Hilfe....Wachstumschub 26. Woche, bei wem war es auch so ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fusselkopf 20.04.10 - 20:21 Uhr

Hallo liebe Mamas,

unser Fratz war seit seiner Geburt ein toller Schläfer. Schon von Anfang an 5 Stunden am Stück und das in seinem eigenen Bettchen. Seit er 3 Monate ist schläft er von 19:30 Uhr bis 6 Uhr durch und am Tag macht er immer von 11:30 - 14:00 Mittagschlaf. Ansonsten ist er sehr entspannt und sehr neugierig und fröhlich.#verliebt

Nun sind wir fast 28. Woche und seit der 26. Woche erkenne ich mein Baby gar nicht mehr wieder. Tagsüber ist alles wie immer, außer dass er offensichtlich viel lernt. Er steht im Vierfüßler und küßt sein Spiegelbild und will sich aus dem Liegen immer hinsetzen. Seinen Mittagschlaf macht er auch wie immer, aber wehe es wird Abend. Sobald er im Bettchen ist, dauert es eine halbe Stunde und dann geht das Theater los. Er trinkt sehr viel und auch in der Nacht will er 2x 300ml trinken. Er weint, wenn er uns sieht dann schläft er wieder ein. Leider beruhigt er sich bei mir überhaupt nicht, nur beim Papa ???!?!!!! Ich weiß, ich kann ja mit ihm zusammen ins Bett gehen, weil er dann keine Angst hat. Aber ich bin von 6 Uhr bis abend 20 Uhr mit dem Fratz zusammen und wir kuscheln und schmusen am Tag sehr viel. Und ein wenig Freizeit am Abend, wenn auch nur 2 Stunden darf ja auch eine Mama haben.

Ich weiß nicht was mit ihm ist. Das geht jetzt seit 2 Wochen am Stück so und so langsam bin ich ganz schön müde. #schwitzMan liest immer, dass die Babys im 26. Woche Schub eher weniger trinken und schlechter essen.

Haben Eure Mäuse da auch so verrückt gespielt ???
Oder sind es die Zähnchen??? Zwei hat er schon, aber da hat er nur 2 Nächte geweint.

Man hört ja dass sich das bis 5 Wochen hinziehen kann. Ist das echt so???

Liebe Grüße und einen ruhigen Abend
Fusselkopf mit Fusselköpfchen

Beitrag von jessik0106083 20.04.10 - 21:26 Uhr

hallo,

ich kann dich ja soooo gut verstehen. unser schub find auch um die 27. woche an und ist leider immernoch nicht ganz vorbei.
die nächte sind schrecklich.
sie wacht schon am abend ständig auf und schläft in der nacht sehr sehr unruhig.
ich habe letzte nacht mal wieder gar nicht geschlafen.
aber ich hoffe das es bald vorbei geht. obwohl ich denke das es jetzt die zähne sind, die sie nicht schlafen lässt.
denn tagsüber ist sie wieder super süß und sie kann sich jetzt auch endlich drehen.

halte durch, du schaffst das

lg jessica

Beitrag von fusselkopf 20.04.10 - 21:44 Uhr

Na das beruhigt mich ja ungemein... ;-)

Gemein ist auch noch, wenn die kleinen Würmchen auch noch zusätzlich Zähnchen bekommen.

Naja, wir werden tapfer sein und wenn es noch 4 Wochen dauert #schock dann ist es halt so. Es ist ja auch zu schön zu sehen, wie sie sich freuen, wenn sie wieder was neues gelernt haben #verliebt

Drück Euch die Daumen, dass Ihr es auch bald geschafft habt.

LG
Fusselkopf