Könnt ihr euren Mumu abtasten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulu06 20.04.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

hab grad in einem anderen Posting gelesen, dass sich die Schreiberin selbst am Mumu untersucht.

Macht ihr das auch?? Könntet ihr fühlen ob er auf oder zu ist????

LG lulu (38. ssw)

Beitrag von woelkchen1 20.04.10 - 20:35 Uhr

Ist in der SS nicht empfehlenswert, bringst nur unnötig Bakterien rein- und damit dein Baby in Gefahr.

Beitrag von steffi-1985 20.04.10 - 20:36 Uhr

Hi.

Ich hab meinen FA mal zu dem Thema gefragt und er meinte das man das gar nicht machen soll wegen den Bakterien und so.

Lg Steffi

Beitrag von obelix10031976 20.04.10 - 20:38 Uhr

Solltest du besser bleiben lassen. Mir hat es schon gereicht wo mein FA nachgeschaut hat, weil angenehm ist was anderes und dann die Gefahr mit den Bakterien.
LG Nicole

Beitrag von snuffelzen 20.04.10 - 20:40 Uhr

Man kann, wenn man regelmaessig guckt, die veraenderungen feststellen. Beim kiwu ganz toll. In der ss vielleicht net soooooo doll.


Aber hoere nicht auf die maedels die rumschreien, dass man das nicht machen soll...

Die zwingen vermutlich auch ihre maenner sich den pimmelmatz zu desinfizieren bevor sie sex haben. (nicht boese gemeint, aber man kann auch uebertreiben #augen)

Beitrag von lulu06 20.04.10 - 20:40 Uhr

Gut ich hab das auch noch nie gemacht und werd es dann auch wohl bleiben lassen. :-)

Beitrag von snuffelzen 20.04.10 - 20:43 Uhr

Ja, lasse es lieber.

Nur bei Kiwu zu empfehlen ;-)

alles gute dir

Beitrag von valencia22 20.04.10 - 20:51 Uhr

Ich komme nicht mehr dran ;-)

Beitrag von crumblemonster 20.04.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

ich hatte das Thema grad mit meiner FÄ. Ich bin aktuell (hoffentlich noch) schwanger und muß Utrogest vaginal nehmen. Insofern merke ich ja jedesmal wo der Muttermund ist. Auf miene Frage, ob es denn nicht ein schlechtes Zeichen sei, daß er so extrem leicht zu erreichen sei (ca. 3/4 Finger) - Wo soll er denn nach zwei Kindern, schlechtem Bindegewebe und Symphysensprengung sitzen?

Also - Finger weg, bringt nur Verwirrung. Und Finger weg, da es auch (grad in der Schwangerschaft) zu gefährlich ist (Bakterien/Viren).

LG