Spermiogramm kostenpflichtig???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetys 20.04.10 - 20:46 Uhr

Hallo an alle!!!

Ich habe nun 2 verschiedene Aussagen zur oben stehenden Frage! Meine Ärztin meinte sie kennt keinen wo ein Spermiogramm bezahlt werden musste und die Urologin meinte sofort ca 33€, auch bei der KK (DAK) habe ich mich informiert und die meinten das dies eine "Igel"-Leistung ist und nie bezahlt wird... jetzt wollte ich einfach mal von Euch wissen welche Erfahrungen Ihr so gemacht habt?

Hoffe auf Antworten!!!
Danke

Beitrag von hasenpupi-2008 20.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo, also mein Mann hat bestimmt schon drei bis fünf SG machen lassen und bisher mussten wir keines bezahlen. #kratz Also fragt nochmal ein anderen Arzt vielleicht!? #liebdrueck

Beitrag von marilama 20.04.10 - 20:53 Uhr

Bei meinem Mann musste mein Frauenarzt einen Zettel schreiben, dass es das Spermiogramm medizinisch notwendig ist und dann übernimmt es die Krankenkasse. Mit 33 Euro kommst du eigentlich noch billig weg, bei meinem Mann hätte es um die 80 Euro gekostet.

Beitrag von schnecke7477 20.04.10 - 20:53 Uhr

Hallo,
mein Mann läßt jetzt das 4. Spermiogramm innerhalb von 4 Jahren machen. Er mußte noch NIE etwas bezahlen!!!!

Informiere Dich nochmal genau!!

Beitrag von daisydonnerkeil 20.04.10 - 20:58 Uhr

Hallo,
das scheinen die Ärzte nach eigenem Ermessen zu entscheiden. Mein Partner hat inzwischen 5 SGs gemacht und musste für keines etwas zahlen - weder beim Urologen, bei meiner FÄ noch in der KiWu-Praxis. Such dir ne andere Praxis.

Lg,
Da.

Beitrag von sweetys 20.04.10 - 21:11 Uhr

das problem ist nur das wir nirgends anders so schnell nen Termin bekomm und selbst seine KK hat ja gemeint das sie das nicht zahlen...Mmmmhhh...seltsam...ach menno...

Beitrag von julchen2109 20.04.10 - 22:49 Uhr

Hol dir (bzw. deinem Mann) ne Überweisung zum Urologen auf der verdacht auf sterilität drauf steht oder sowas änhliches dann dürfte das kein Problem sein!

Wir haben nie was für das SG bezahlt!"

Beitrag von mezzomix85 21.04.10 - 07:40 Uhr

Hallo,

Also mein Schatz hat 2 Spermiogramme in einer Andrologenpraxis machen lassen....Und auch Ultraschalluntersuchungen,er wurde abgetastet überall im Genitalbereich und an der Prostata, es wurden zig Blutabnahmen gemacht und wir mussten nichts dafür bezahlen....

Uns sagte der Androloge damals als wir mit ihm über das Thema kosten gesprochen haben,da wir auch dachten das es was kostet,dass viele KK erst was zahlen wenn man eben u.a. z.b. über ein Jahr übt...wenn im endefekt unerfüllter Kinderwunsch besteht...Er hatte uns auch richtig ausgefragt über unseren Kiwu und ich musste ihm alles sagen was bei mir bisher für Untersuchugen gemacht wurden,wie wir uns ernähren usw usw....Also nen nettes und interessantes Gespräch....

Rufe erstmal in der Praxis an,vereinbare ein Termin und alles...Der erste Termin dort war ein reiner Gesprächstermin und nur Abtasten...Für die Abgabe der Probe haben wir einen extra Termin bekommen....

lg

Beitrag von kleene-2010 21.04.10 - 11:40 Uhr

Mein Mann hat das erste SG beim Urologen machen lassen, das zweite wurde dann im KIWU-Zentrum gemacht. Beide mussten wir nicht bezahlen sondern wurden von der KK übernommen.