Sie wacht Nachts immer auf :-(

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von natalia23 20.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

unsere kleine ist 1 Jahr geworden. Wir hatten eigentlich nie Probleme mit Durchschlafen gehabt, aber seit ca. 2 Wochen wacht sie nachts alle zwei Std. auf und weint.

Ich weiß langsam nimmer was ich machen soll :-(

Wenn ich sie mit zu uns ins Bett nehme dann wird sie ruhig... Ich will es allerdings auch nicht immer tun, net das sie sich daran gewöhnt.... Eine Mama hat mir geraten sie schreien zu lassen, aber das bring ich auch nicht übers Herz...

Kennt das jemand? Ist es irgend ne Phase?

LG

Natalia mit Emily

Beitrag von 98honolulu 20.04.10 - 21:33 Uhr

Ich kann dich beruhigen und die sagen, dass deine Tochter völlig normal ist. Wenn sie bislang durchgeschlafen hat, hattet ihr Glück! Gerade um den 1. Geburtstag herum passieren so viele Dinge, die die Kleinen verarbeiten: Laufen lernen, Zähne bekommen, alle mögliche Eindrücke vom Tag...
Schreien lassen solltest du deine Tochter auf keinen Fall, denn dann würde sie sich im Stich gelassen fühlen. Ich würde dir raten, sie mit zu dir zu nehmen, wenn ihr dann alle gut schlaft. Deine Tochter sucht Nähe und wenn du sie ihr gibst, wird sie besser schlafen.
Klar gewöhnt sie sich daran, aber keine Sorge: mit 18 liegt sich sicher nicht mehr in eurem Bett ;-)

LG

Beitrag von cori0815 20.04.10 - 21:36 Uhr

hi natalia!
Das haben sie irgendwann alle mal. Meine Tochter ist nie eine gute Schläferin gewesen und hat immer wieder Phasen, in denen sie nachts immer mal wieder aufwacht.
Ich kann tun, was ich will: verständnisvoll auf sie eingehen, sie mit ins eigene Bett nehmen oder sie bestimmt daran erinnern, dass nachts geschlafen wird und nicht mehr hingehen: es ändert nix daran, sie wacht halt immer wieder auf.

Also warte ich es einfach ab, irgenwann schläft sie wieder einige Wochen lang wie ein Lämmchen. Und dann geht das Theater wieder von vorn los. Ich will nur hoffen, dass sie es sich abgewöhnt, bis sie heiratet, denn so wird sie wohl keinen Mann abbekommen und ich bleibe auf ihr sitzen wie auf einem Ladenhüter ;-)

LG
cori