wieso wollen Männer immer einen anspritzen??

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von aubergine 20.04.10 - 21:26 Uhr

hi

ih bin normalerweise nicht empfindlich, aber ich verstehe oft den hintergrund nciht wieso man(n) drauf steht einen anzusprizen???

Lg

Beitrag von muttiator 20.04.10 - 21:33 Uhr

Mein Mann meint: "Na so halt weil ich halt drauf steh."

Das übt halt einen optischen Reiz aus.

Ich verstehe auch nicht wie man auf Kaviar stehen kann, aber das muss ich auch nicht verstehen. Jedem das Seine, oder!?

Beitrag von aubergine 20.04.10 - 21:40 Uhr

natürlich, klar!! ich lass es auch zu, aber ich verstehe den reiz nicht ;-)

Beitrag von muttiator 20.04.10 - 21:42 Uhr

Doch ich irgendwie schon, ich mag es auch. Es ist einfach so schön versaut und ich kann ihn dabei sehen.

Beitrag von mirganzallein 20.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

also ich will nicht den Hobbypsychologen rauskramen, aber ich denke es hat auch ein wenig mit Dominanz oder entschuldigt die ausdrucksweise mir fällt gerade kein bessere Formulierung ein "Revier markieren".

Ich persönlich finde es auch nicht weiter schlimm, solang es beiden gefällt ist die Welt doch im Lot.

Gruß

Beitrag von muttiator 20.04.10 - 23:14 Uhr

Stimmt, die Dominanz spielt bestimmt eine große Rolle.

Beitrag von devot 21.04.10 - 08:46 Uhr

hm, denke auch, dass es was mit Dominanz zu tun hat. Deswegen würde es mir ja auch gefallen, wenn er das machen würde #schwitz, aber er will lieber in mir kommen #schwimmer

Was soll's - auch ok #verliebt

Beitrag von dominiksmami 21.04.10 - 10:19 Uhr

gute Frage...will mein Mann gar nicht *lach* bzw. wenns passiert dann ist auch nicht schlimm.

Beitrag von dominaz???? 21.04.10 - 11:59 Uhr

Ich glaub man bzw. frau muß wohl auch nicht unbedingt alles verstehen. Ob "anspritzen" wirklich was mit "Domianzgehabe" zu tun hat, laß ich mal dahingestellt sein.

Im Grunde genommen ist es ja auch egal. Viele Menschen sind in Sachen Sex viel zu "kopfgesteuert". Warum, wieso, weswegen mag "Mann" dies oder jenes oder auch nicht.

Solange alle Beteiltigten, das was sie tun, freiwillig tun und kein Leidensdruck da ist, ist doch alles in Ordnung.

Das ständige hinterfragen sexueller Vorlieben sorgt ja nur für unnötigen Stress. Du fragst Dich ja sicher auch nicht warum Dein Partner gerne, na sagen wir mal Grillwürstchen oder Kotlett ist (oder sonstwas, was er gern zu sich nimmt). Das ist halt so. Vermutlich gibt es dafür auch eine grandiose wissentschaftliche Erklärung, aber mal ehrlich: das Wissen bringt Dich in Deinem Leben absolut nicht weiter.

Ebenso wenig bringt es Dich weiter darüber nachzugrübeln warum ein Mann gerne außerhalb des weiblichen Körpers sein Ejakulat verteilt. Irgendeinen Grund wird es dafür sicher geben, aber keinen über den es sich nachzudenken lohnt.

Beitrag von yeahbaby 22.04.10 - 18:01 Uhr

also mein Partner kommt am liebsten in mir...er meint das sei ein ganz anderes Gefühl und gefällt ihm besser.

:-)