erhöhter puls..angst vor (zweiter) geburt, auch hebi(gabi) bitte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiwiii 20.04.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir jemand bissl mut machen oder tips geben oder oder ...

Ich krieg langsam echt panik, wenn ich an die geburt denke. Die erste empfand ich als seeeehr schmerzhaft ..von dem her hab ich allein deswegen schon schiss.
Nun ist es aber so, seit anfang der ss habe ich einen erhöhten oberen Blutdruckwert..immer so 140. Laut FA keine Gestose und Langzeit.-EKG war wohl auch ok. Soll warten bis ich nimmer schwanger bin. Tja, und mein Puls, bzw dessen Geschwindigkeit macht mir auch echt zu schaffen...ich geh nur ein Stockwerk nach ioben und japse bei 140 schlägen nach Luft...wie soll das denn bei der Geburt werden? Hab echt Angst , dass mein Körper/KReislauf das nicht mitmacht...
Ist meine Sorge begründet?? Krieg echt richtig Angst.
Will doch nicht, dass mir was passiert u ich dann nicht mehr für meine kinder da sein kann...blöde Hormone..aber solche Gedanken hab ich grad...

lg u danke

kiwiii

Beitrag von jette1980 20.04.10 - 21:56 Uhr

Mach Dir nicht soviele Gedanken, raus kommt es sowiesoa und wenn die erste Geburt so schlimm war, kann es nur besser werden. Eine Hebamme meinte vor kurzem zu mir, bei der zweiten Geburt wird man meist für die erste entschädigt, also immer positiv denken. Vielleicht beruhigt das auch Deinen Blutdruck und Deinen Puls. Das mit dem Treppen steigen ist normal, denke ich, das geht mir auch so.

Also Kopf hoch, Du schaffst das schon!

Beitrag von hebigabi 20.04.10 - 22:13 Uhr

Der obere Wert ist okay- wenn der untere langfristig zu hoch wäre, wäre es nicht okay.

Und der Puls ist bei vielen Schwangeren recht hoch.

Schilddrüsenwerte schon mal checken lassen?

Ich habe eher das Gefühl, dass du dich in deine Ängste mehr und mehr reinsteigerst und vielleicht suchst du dir eine etwas erfahrene Hebamme, die dich da wieder runterholt .

Die 2. Geburt läuft meistens deutlich schneller als die 1. - nicht unbedingt weniger schmerzhaft- aber durch die verkürzte Zeit echt besser weg zu stecken.

LG

Gabi

Beitrag von kiwiii 20.04.10 - 22:26 Uhr

blutwerte sind alle ok...wurde schon zig mal gecheckt...grad schilddrüse..da die ärzte immer denken wegen meiner grossen augen, da muss was sein. Ja hab schon Angst, aber erstr seit kurzem eigentl. und das mit dem puls ist seit anfang an, hat mir schwindeltechnisch die ersten 23 wochen nicht leicht gemacht...
danke für die schnelle antwort :-)