Wie lange wart ihr Single bis ihr wieder eine Beziehung hattet?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ___verzweifelt___ 20.04.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

ich bin seit September 2009 von meiner fast 5 jährigen Beziehung getrennt. Ich beendete die Beziehung weil mein damaliger Freund sehr Karrierebezogen war, wollte daher auch nie zusammenziehn usw.

Nun habe ich schon mehrere Dates gehabt, viele Männer kennengelernt aber irgendwie ist da nix gescheites dabei. :-(

Irgendwie bin ich schon recht verzweifelt und mutlos, dass ich noch mein passendes Gegenstück finde.

Wie lange wart ihr den solo bis ihr jemand passendes kennengelernt habt?

#stern

Beitrag von GerneSingle 20.04.10 - 22:03 Uhr

naja, ich bin immer dafür eine beendete Beziehung richtig zu verarbeiten und u reflektieren bevor ich mich wieder auf jemanden einlasse.
Nach einer 8Jährigen Beziehung war ich 3 Jahre Single.
Nach einer 3 Jährigen Bezeihung ein knappes Jahr.
War mir eigentlich fast zu kurz aber es hat damals einfach furchtbar gefunkt ...

Beitrag von dominiksmami 20.04.10 - 22:38 Uhr

Huhu,

ich habe mich von meinem ersten Freund 1999 getrennt.

Dann gabs hier und da Versuche, allessamt Fehlversuche mehr als ein paar Wochen waren da nicht drin, auch weil ich einfach noch nicht so weit war.

2002 bin ich dann mit meinem Mann zusammengekommen und da stimmte plötzlich alles.

lg

Andrea

Beitrag von aeternum 20.04.10 - 22:44 Uhr

Aloha,

hm.. ich bin ziemlich gern single, auch immer schon gewesen ;-)

Wenn ich mit jemandem zusammen bin, dann geht das nicht unter "sehr sehr verliebt".. und ich verliebe mich nicht einfach so von jetzt auf gleich, oder in "irgendwen".

Ich bin darüber auch nicht traurig, sondern hab die Zeit immer total genossen, viel geflirtet, Leute kennengelernt, bin ausgegangen, hab mich frei gefühlt.. auch ein tolles Gefühl!

Zwei bis drei Jahre single sein war immer ganz normal, und ich hatte nur zwei echte (und lange) Beziehungen in meinem Leben. Nun bin ich in der dritten, diesmal ging es schneller.. Trennung im Mai 09, jetzt mit meinem Freund zusammen seit Februar 10 - allerdings kennen wir uns schon seit 2005.

Nach meiner sechsjährigen Beziehung dachte ich allerdings auch, da kommt nie mehr einer, der mir gefällt (obwohl ich ihn verlassen hatte). Das stimmt nicht! #freu

Von daher.. genieße Deine single-Zeit, sie kann schneller vorbei sein, als Du denkst.

Liebe Grüße,

Ae

Beitrag von smash79 20.04.10 - 23:17 Uhr

Hallo

Ich war 7 Jahre lang mit meinem Exmann zusammen, als das auseinanderging war ich darauf 1 1/2 Jahre Single und habs voll genossen #schein

Dann hab ich meinen jetzigen Mann kennengelernt, mit ihm bin ich nun auch schon bald wieder 5 Jahre zusammen und davon 1 Jahr verheiratet #liebdrueck

Geniesse Dein Single-Leben, glaub mir, Du bist eher wieder in festen Händen als Du meinst ;-) Und nicht krampfhaft suchen, es passiert immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet :-p

Gruss
Smash

Beitrag von hoffnung 21.04.10 - 08:06 Uhr

gute 2 jahre hat es gedauert.
hatte auch erst die hoffnung schon langsam aufgegeben, aber dann :-) wenn man nicht damit rechnet :-)

Beitrag von ich war 21.04.10 - 08:08 Uhr

nach 20 Jahren Beziehung war ich 4 Jahre Single. Nach "Anfangsschwierigkeiten" im Nachhinein gesehen eine sehr schöne Zeit, der ich manchmal nachtrauere.

Beitrag von brummel-baer 21.04.10 - 08:10 Uhr

Knapp 2 Monate nach vorheriger 14jähriger Beziehung.

Beitrag von wurschtegal 21.04.10 - 08:25 Uhr

Hallo!

Nach meiner 12-jährigen Beziehung habe ich nach 2 Wochen jemanden kennengelernt. Nach weiteren 2 Wochen sind wir zusammengekommen und sind es nun seit über einem Jahr. Es passt einfach #verliebt
Macht also einen Monat Single-sein.
Aber ich mag das Alleinsein auch nicht und bin auch nicht mehr ganz so jung. Da spielte die Torschlusspanik sicher mit rein ;-)

LG

Beitrag von risala 21.04.10 - 08:53 Uhr

Hi,

wieso verzweifelt, weil Du gerade mal 6 Monate Single bist? Kann ich nicht nachvollziehen.

Bis ich meinen Mann kennenlernte hatte ich 2x ein "ernsthaftes" Verhältnis von 2,5 bzw. 3,5 Jahren (mit dem gleichen Mann).

Im Prinzip war ich 11 Jahre Single - mit etwas Spaß zwischendurch - und dabei alles, nur nicht unglücklich.

Mittlerweile bin ich mit meinem Mann 7 1/4 Jahre verheiratet und 7 3/4 Jahre zusammen - und möchte das auch nicht mehr anders haben.

ABER: sollte ich aus welchem Grund auch immer nochmal Single werden - werde ich sicherlich nicht verzweifeln sondern mein Single-Dasein genießen. Ich kann nämlich - wie mein Mann auch - sehr gut alleine sein!

Gruß
Kim

Beitrag von single-no! 21.04.10 - 12:48 Uhr

Im Gegensatz dazu kann ICH leider nicht gut alleine sein, bin in meinem bisherigen (Liebes-)Leben meistens von einer Beziehung in die nächste gefallen, effektiv Single war ich die wenigste Zeit, insgesamt gesehen höchstens ein paar Monate #gruebel (in denen ich dann aber auch meist 'Affären' hatte...) #schein

Weiß auch nicht woran das liegt, bin ich beziehungssüchtig??? #klatsch Ich würde es nicht aushalten über Jahre #schock Single zu sein, ich würde dann voll die Panik schieben nie wieder einen abzukriegen #schmoll, während alle um mich rum glücklich verheiratet sind...

Ich hatte daher schon ganz viele längere und kürzere Beziehungen, aber der 'Mann für's Leben' war bisher noch nicht dabei... #schmoll Dabei hab ich eigentlich gar keine sooo großen Ansprüche... #gruebel

Beitrag von risala 22.04.10 - 15:42 Uhr

Hi,

das ist ein Problem, was viele haben.

Für mich ist das nicht nachvollziehbar, wie man von einer "Beziehung" (wenn man überhaupt von wenigen Wochen oder Monaten davon reden kann) in die nächste rennen kann. Macht auch - zumindest wurde mir das schon öfter von Männern bestätigt - keinen guten Eindruck. Die meisten haben Angst, dass dann geklammert wird. So nach dem Motto "endlich einer, der sich um mich kümmert" oder "endlich bin ich nicht mehr alleine - den lass ich nicht mehr los".

Ganz ehrlich - ich würde mal darüber nachdenken, warum das so ist. Hast Du keine Hobbys? Keine Freunde? Irgendwas womit man Zeit sinnvol ausfüllen kann?

Meine Freundinnen waren ALLE viel früher verheiratet als ich (ich habe mit 30 geheiratet) und Kinder gehabt. Das hat mich für die gefreut, aber ich war froh, abends nach Hause kommen zu können und meine Ruhe zu haben. Und ganz ehrlich - hätte ich meinen Mann nicht kennengelernt hätte ich vermutlich immer noch ein lockeres Verhältnis mit meinem "Ex" - ich war nicht "scharf" auf eine feste Beziehung mit Verpflichtungen, Ehe oder Kinder...

Mit meinem Mann hat sich das ganz natürlich so ergeben - für uns stand bereits nach wenigen Wochen fest, dass wir heiraten wollen (Kind war auch unterwegs) - und ich bin froh, dass ich ihn habe (und hoffentlich die nächsten 100 Jahre noch...).

Gruß
Kim

Beitrag von mizz-montez 21.04.10 - 12:33 Uhr

bei mir hats nicht lang gedauert aber ich muss dazu sagen dass ich auch nciht krampfhaft gesucht habe...

mein damaliger freund hat mich psychisch kaputt gemacht und mich fast in den wahnsinn getrieben als wir dann endlich getrennt waren(er hat schluss gemacht weil ich extreme ängste hatte) und war ihm dankbar.

ich war so froh endlich wieder ein freier mensch zu sein und hab das in vollen zügen genossen. habe meinen ex mit 18 kennengelernt und fremdgehen war für mich nie ein thema ergo, jugend verpasst.
und das habe ich alles nachgeholt. ich bin mit freundinnin ausgegangen und hab geflirtet bis der arzt kommt.halt einfach mein wiedergewonnendes leben genossen
irgendwann hat es sich so ergeben dass wir eine stamm disco hatten wo wir jedes we hin sind. es dauerte nicht lange und wir waren bekannte stammgäste so kam auch der kontakt zu sämtlichem personal zustande. verliebt hab ich mich dann nach und nach in einen von den "runnern" es hat ne weile gedauert bis es offiziell war aber inoffiziell war ich genau ein jahr lang single . und glaub mir eins ich wollte alles andere aber mich nciht wieder fest binden aber wo die liebe hinfällt. #verliebt #schein

tipp von mir suche nicht ,sondern lass dich einfach finden.

mein schatz hat auch mich gefunden!!
eines abends stand er vor mir mit seiner kiste in der hand und fragt nur ganz trocken mit einem smile:"du schon wieder hier" hat mich angelächelt und ist abgedampft. ich dachte nur wie schon wieder mir war der garnicht aufgefallen aber ich ihm wohl irgendwie. hat mir gefallen. als es dann leer war gegen 8 uhr früh kam er zu mir und wir haben uns lange unterhalten und nummern ausgetauscht. das war der anfang. #freu