trocken werden Frage - wie liefs bei Euch ab

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fluffy 20.04.10 - 22:06 Uhr

Hallo,

da ja jedes Kind anders ist und das trocken werden bei meiner Großen völlig anders ablief mal ne Frage an die Mamas von Kiddies die auf einmal keine Windeln mehr anziehen wollten, aber meist auch nicht von alleine aufs Klo gingen. Ich muß meinen Kleinen (2,5 Jahre) immer sagen, daß er mal aufs Klo gehen soll. Wenn ich nichts sage pieselt er in die Hose. Ich glaub in der ganzen Woche ist er erst zwei mal von alleine aufs Klo, ist das normal und es dauert einfach bis er es kann oder keine Ahnung? Das Windeln weglassen ging von Ihm aus, nicht von mir. Ich will ihn nicht zwingen die Windeln anzuziehen, wenn er nicht will.


Danke und noch nen schönen Abend

LG
fluffy

Beitrag von babysun1978 20.04.10 - 22:34 Uhr

Hallo!

Frag ihn doch einfach öfter mal zwischen drin, ob er mal muss. Alles andere kommt von allein.

Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 8 Monate alt und ist bis aufs Schlafen und das große Geschäft auch "trocken". Fragen tun wir trotzdem sie auch allein anzeigt, dass sie mal muss öfter mal. Dann geht sie auch und es kommt auch was.

Alles andere bedarf einfach Zeit.

LG babysun

Beitrag von guppy77 20.04.10 - 22:55 Uhr

huhu

mein kleiner wollte seit er 13 monate ist auf topf und dann toilette, aber eher nur aus spass an der freud. entweder es kam was oder eben nicht.

seit nun gut 2 wochen hat er langsam ein gefühl ob er muss oder nicht. er wehrt sich nicht gegen die windel ( windelslip ), aber ist auch mal glücklich wenn ich sie ihm ablasse.

wir machen es so..sein klositz steht immer auf der toilette ( wir nehmens ab wenn wir müssen, aber so gehts für ihn schneller ). er geht zu ca. 70 % am tage alleine wenn er muss und es kommt dann auch immer was. den rest pullert er in die windel oder ich frag eben ob er muss und dann geht er auch. aber ich mach das nicht wirklich oft, ich überlass ihm es meist selber.

wenn dein sohn noch nicht von alleine geht ist, ist er wohl noch nicht ganz so weit. du kannst ihn aber dennoch mit der toilette vertraut machen. würd ich aber immer mal nur machen, nur kein druck für euch beide machen. wenn er keine windel will..hast es mit windelslip probiert oder mag er die auch nicht ? weil wenns gute sind sind die schön dünn und nicht so dick wie die normalen windeln. mein sohn liebst seine weil sie auch so süß aussehen.

lg guppy + julien 18 monate

Beitrag von fluffy 20.04.10 - 23:10 Uhr

Wir haben die Pampers Easy up, mag er aber auch nicht tragen. Was habt ihr denn für Windelslips?

Beitrag von guppy77 20.04.10 - 23:16 Uhr

ehrlich..die pampers easy ups finde ich persönlich total dick. jedenfalls die ich mal gekauft hatte und die ich geborgt bekommen habe. weiß nicht obs da auch dünnere gibt von.

wir haben huggies little walkers. die sind nicht so dick wie andere pull ups die ich gesehen habe..vorteil noch sind die klebestreifen an den seiten, denn mein kleiner ist so schlank das ihm die anderen nicht richtig passen. nachteill ist das sie nicht in deutschland gibt, ich stell dir mal nen bild in meine VK..kannst mal schaun wenn magst ;-)

lg guppy

Beitrag von guppy77 20.04.10 - 23:19 Uhr

klettstreifen meine ich..denn die kann man anziehen wie ne windel wenn man will. bzw. man kann sie auch so auf und zu machen wie man will, die anderen macht man einmal auf und muss sie entsorgen. ist hier nicht der fall.

Beitrag von fluffy 21.04.10 - 12:28 Uhr

Danke fürs Bild. Die sehen ja echt niedlich aus. Er will ja nicht mal mehr die Easy up anziehen, wir haben die eigentlich schon Ewigkeiten, das ist für ihn einfach ne ganz normale Windel. Heute waren wir Einkaufen und er hat dann nur das Nörgeln angefangen, daß er heim will und dann hab ich schon gewußt, daß er aufs Klo muß. Sind dann auch gegangen und es hat super geklappt, aber wieso kann man nicht einfach sagen, daß man pieseln muß. Ich versteh es nur nicht.