Ab welchem Alter raus aus dem Schlafzimmer?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kerstin8181 20.04.10 - 23:15 Uhr

Hallo alle zusammen,

Bastian ist letzte Woche 4 Mon. alt geworden. Bis jetzt hat er ab 20 Uhr in seinem Laufstall geschlafen bis mein Mann und ich ins Bett gegangen sind. Da haben wir ihn dann immer mitgenommen und in seinen "Babybalkon" neben meinem Bett gelegt. Er schläft dann immer bis ca. 9 Uhr morgens durch).
Heute habe ich ihn in seinem Laufstall einschlafen lassen und dann in sein Gitterbett in sein Zimmer zum Schlafen gebracht. Ich möchte ihn jetzt gerne an sein Zimmer gewöhnen, da er fast nicht mehr in den Babybalkon passt.
Haltet Ihr das für zu früh? Ich bin völlig hin und her gerissen.

Kerstin

Beitrag von nippi1101 21.04.10 - 08:03 Uhr

Guten morgen Kerstin!!

Wir haben unsere Maus genau mit 3 Monaten in ihr Zimmer ausquatiert, da sie da mehr Ruhe hat zum schlafen. Sie hat vorher bei uns in einem Reisebettchen bei uns im Schlafzimmer geschlafen, sie ist immer wach geworden wenn wir mal aufgestanden sind oder morgens Früh (5.00Uhr) der Wecker geklingelt hat.

Seit sie in ihrem Zimmer schläft hat sie einen besseren Schlaf und einen recht festen Rytmus (geht abend zw 19 &19.30 ins Bett und ist morgens so gegen 6.30 /7 Uhr wieder munter!!

Denke ist nicht zu früh und würd es einfach ausprobieren!! Viel Erfolg!!

Lg Dani & Lilly *01.01.10

Beitrag von yorks 21.04.10 - 08:08 Uhr

Hallo,

Louis schläft seit er 5 Wochen alt ist in seinem Zimmer. Wir hatten viele Wochen wo er die zweite Nachthälfte bei uns im Bett geschlafen hat und die werden immer wieder kommen, da er noch nicht durchschläft (braucht nur den Nuckel öfter mal).

Seit er so ca. 3,5 Monate alt ist lasse ich ihn auch in seinem Zimmer einschlafen, damit er sich daran gewöhnt. Er nimmt es schon wahr wo er einschläft und aufwacht.

Da dein Kleiner durchschläft, ist es doch kein Problem wenn er jetzt schon in seinem Zimmer schläft.

Versuche es einfach mal. #klee

Beitrag von doreensch 22.04.10 - 22:00 Uhr

Nun die Ärzteschaft rät das 1. Jahr das Kind im Zimmer der Eltern schlafen zu lassen als Prävention gegen den plötzlichen Kindstod

schau mal: www.schlafumgebung.de

lg
doreen