huhu noch jemand wach??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von atilla09 21.04.10 - 00:37 Uhr

Hallo,
ich brauche euren Rat. Ich bin in der 8 SSW und bisher hatte alle üblichen Anzeichen der SS sehr intensiv. Meine Brüste konnte ich nicht mal selber anpacken. Ich bin ständig müde gewesen und ich hatte Dauerübelkeit. Nun ich habe es paarmal geahbt, dass mir mal ein Anzeichen ausblieb aber diesmal fühle ich mich anders. Ich habe mich heute mit meiner Mutter gestritten, sehr schlimm sogar. Habe stundenlang geweint, seitdem habe ich meine ganzen Anzeichen nicht mehr. Ich habe angst vor einer FG. Noch eine kann ich nicht verkraften. Diesmal lief alles so gut aber dieses plötzliches verschwinden der Anzeichen macht mir Angst, eigentlich habe ich erst in 3 Wochen meinen Termin beim FA aber ich überlege morgen dahin zu gehen, was meint ihr? ist das normal? oder soll ich lieber doch zum Arzt gehen? habt ihr solche Erfahrungen auch gemacht? Bitte gebt mir einen Rat ich kann selber nicht mehr klar denken...

Beitrag von rikku24 21.04.10 - 00:43 Uhr

Also wenn ich mir Sorgen und Gedanken mache, dann ruf ich erstmal bei meinem Arzt an und meist kann der mich schon am Telefon beruhigen oder er gibt mir gleich einen kurzfristigen Termin. Ihm ist immer lieber eine ruhige Mutter und eine Extrauntersuchung als das irgendetwas ist.
Also, atme erstmal gut durch, trinke in Ruhe einen Tee, Kaffee oder was immer du magst und entspann dich. Bei mir kamen und gingen die ersten Anzeichen auch. Ich war immer froh wenn die Übelkeit mal nachließ. ;-)

#liebdrueck wird schon nichts sein.

Liebe Grüße
Rikku mit Felix (30.11.07) und #ei 15ssw.

Beitrag von blinki.bill 21.04.10 - 00:57 Uhr



hallo du,

mach dich nciht verrückt, ich hatte bis zur achten woche überhaupt keien anzeichen...

und dann fing e san mit dauerübelkeit und schwindel....ich war immer recht foh wenn es mal etwas besser war...

wenn du dir doch unsicher bist, dann ruf wirklcih ma besten mal bei deinen arzt an, die können einen echt gut beruhigen...

ich wünsche dir noch einen schönen entspannten abend....

liebe grüße

daniela

Beitrag von alischa06 21.04.10 - 08:52 Uhr

Hallo,

so wie Dir geht es mir seit zwei Tagen auch. Bin aber erst in der 6. Woche. War am Freitag bei FA, alles gut, zeitgerecht entwickelt, Fruchtblase mit Dottersack. Hab jetzt erst in zwei WOchen wieder einen Termin. Dann am Montag bin ich mit einem ganz schlechten Gefühl aufgewacht und meine Anzeichen (Ziehen im Bauch, leichte Übelkeit) waren auch weg. Hab dann viel gegoogelt und gelesen, dass es meistens nichts ausgemacht hat, die SS intakt war und auch die Anzeichen wieder zurück kamen. Hab jetzt einfach versucht positiv zu denken und auch, dass man eh nichts machen kann. Hab auch schon eine FG hinter mir, deshalb weiß ich, wie Du Dich fühlst.

Geh doch zum Arzt und lass kurz draufschauen. Dann fühlst Du Dich besser. Und schreib mir doch bitte ganz kurz, ob alles okay ist. Das würde mich sehr beruhigen.

Ich wünsche Dir alles GUte. Wirst schon sehen, es ist alles in Ordnung.

LG

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Bauchzwerg (6. SSW)