Wie schlaft eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von balea13 21.04.10 - 08:04 Uhr

Huhu liebe Mamis,

meine Kleine ist 4 Wchen alt und schläft nachts gut, aber nur an meinem Körper. Im Stubenwagen, im Bettchen und so will sie nicht schlafen.

Wie ist es bei euch? WIe macht ihr es? Tipps?

Ich finde es total schön mit ihr Körper an Körper zu schlafen, aber geht leider nicht auf Dauer. Denn habe selbst dann keinen rihctigen Schlaf und auhc Schiss sie aus Versehen weh zu tun wenn ich schlafe. Auch muss ich dann mit ihr auf der Couch schlafen weil wir leider Wasserbett haben.....

DANKE und viele liebe Grüße

Balea mit Saramaus #baby

Beitrag von jatty 21.04.10 - 10:07 Uhr

Hallo Balea,

ich finde mit 4 Wochen ist das doch noch ok....habe meine Kleine am Anfang auch immer mit in meinem Bett gehabt, dann hab ich damit angefangen sie neben meinem Bett in die Wiege zu legen und bin noch bei ihr geblieben, bis sie eingeschlafen ist. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ich habe dabei immer laut geatmet, damit sie mich (meinen Atem) hört und beruhigt ist. Hat jedenfalls funktioniert, mittlerweile ist sie fast 6 Monate alt und schläft ohne Probleme in ihrem Zimmer in ihrem Bettchen, auch wenn ich sie wach hinlege.
Ich weiss nur, dass ich damals immer stock steif neben ihr gelegen habe ;-)))....glaube das ist dann so der Mutterinstinkt, sie nicht zu "überrollen"....

Viel Glück für die nächsten Nächte ;-))))

GLG jatty

Beitrag von lumani 21.04.10 - 13:05 Uhr

Hi

Wie wäre es mit Beistellbett! Unsere Maus schläft auch immer ganz eng an mich gekuschelt ein...wenn ich sie dann hochheben wollte war sie sofort wach...jetzt kann ich sie wenn sie schläft vorsichtig ins Beistellbettchen "schieben" und sie schläft dort zufrieden weiter!

Auch hat es für mich den Vorteil dass ich zum stillen nicht aufstehen muss und es rechtzeitig merke wenn sie Hunger bekommt noch bevor sie richtig wach ist...sie docht im "Halbschlaf" an und pennt während dem Stillen wieder ein...gleiches Spiel von vorne: ich kann sie vorsichtig rüberschieben

So schlafen wir alle recht gut und auch die Nächte in denen sie öfters Hunger hat sind noch recht "entspannt"

LG Katja

Beitrag von vonnyy2002 21.04.10 - 14:23 Uhr

Hallo Balea,
mein kleiner hat auch bis vor 2 Nächten nur auf mit geschlafen.
Wir haben auch ein Wasserbett und es hat trotzdem geklappt. Ich habe ihm Nachts nur einen Schlafanzug angezogen. Jetzt wo er in seinem Bettchen schläft (ist ein Beistellbett) hat er einen Schlafsack an.
Lass ihr Zeit, es wird besser.

LG
Vonnyy