10. SSW: Ab Nachmittag schon dicke Beine...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kroetentier83 21.04.10 - 08:13 Uhr

Hey ihr Lieben, ich habe jetzt seit ein paar Tagen unheimliche Schwierigkeiten, dass ich ab Nachmittags schon dicke Beine bekomme und mir die Socken schon in die Füße schneiden. Ich hab nen (meist) sitzenden Bürojob und 2 Stunden Fahrt insgesamt jeden Tag (5:30 Abfahrt, 17:00 Uhr Ankunft zu Haus). Habt ihr Tips, was hilft? Ich bin 1,70 m groß und hab ein Startgewicht von 66 kg (mittlerweile 3kg - wohl viel Wasser dabei?)

Danke schon mal und ich wünsche euch einen supersonnigen Tag!!!#blume

Steffi

Beitrag von tina2010 21.04.10 - 09:10 Uhr

Guten morgen!
Füße hochlegen würde bestimmt helfen, vor allem, wenn du ja viel sitzt. Und vielleicht Strümpfe ohne Bündchen, damit die nicht so leicht einschneiden können. Ansonsten mal den FA ansprechen oder die Hebamme, wenn du schon eine hast. Akkupunktur hat mir gut geholfen und die hat bei mir die Hebamme gemacht#pro Danach ging ich wie auf Wolken in der letzten SS und verlor auch eine Menge an Wasser. Diesmal hab ich noch keine Probleme damit#schwitz
LG
Christina mit Annemarie (fast 4) und #ei#ei 12.SSW

Beitrag von kroetentier83 21.04.10 - 09:30 Uhr

Lieben Dank für Deine Nachricht. Ich hab bisher noch keine Hebamme, werd am Montag beim nächsten FA-Termin mal mit der Ärztin sprechen.

Wünsch Dir ne gute SS.

Steffi

Beitrag von uchika 21.04.10 - 09:26 Uhr

Hallo Steffi,

an deiner Stelle würde ich zügig zum FA marschieren und mir Kompressionsstrümpfe verschreiben ölassen. Leider wird das ja nicht besser, sondern gerade bei steigenden Temperaturen eher zügig mehr mit der Einlagerei. Und was du einmal drin hast, wirst du eher nicht mehr los.

Ich gehe mittags immer eine Runde Treppen steigen, bei Bedarf auch zwischendurch mal.
Außerdem ist schwimmen total gut, mein Orthopäde meinte, das sei wegen des Wasserdrucks automatische Lymphdrainage.

Viele Grüße
Uta

Beitrag von kroetentier83 21.04.10 - 09:31 Uhr

Danke für Deine Nachricht, hab Montag wieder Termin beim FA, da werd ich´s gleich ansprechen. Meine beiden Schwestern hatten schon solche Probleme, die mittlere war sogar wochenlang deshalb im Krankenhaus gelegen...

LG Steffi