Frage zur Kleidung....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dani-n 21.04.10 - 08:49 Uhr

Schönen Guten Morgen Mädels,

ich bin ein wenig überfragt, wenn ich shoppen gehe.
Wir bekommen im Juli unser 1. Kind und kennen uns in Sachen Baby noch nicht so gut aus.

Was kaufe ich denn am Besten für die Anfangszeit zum Anziehen? Ich hab so Lust shoppen zu gehen, doch dann trau ich mich nichts zu kaufen, weil ich einfach überfragt bin.

Wir haben viele Bodies in den Größen 50 bis 62. Dann habe ich einen Strampler in 50 und eine Hose mit Jacke in 50.
Dann wieder Strampler in 56 und Hosen und Jacken.

Wie lange tragen die denn 50 und 56????

Ich bitte dringend um Hilfe!!!
TAUSEND #danke

Liebe Grüße

Daniela

Beitrag von saya82 21.04.10 - 08:53 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (50cm/3310 g) hatte nur wenige Tage 50 und meine Tochter (55cm/3250 g) hat nie reingepasst.
Dafür hatte mein Sohn an seinem ersten Geburtstag 86 und meine Tochter wurde im Dezember 2 und trägt immer noch 86/92.

Kauf lieber 56 und 62. Das geht so schnell.

LG

Beitrag von mupfel-83 21.04.10 - 08:54 Uhr

also das kommt ganz auf dein Kind an... meine freundin konnte die Größen 50-56 komplett wieder ausräumen#schock

Also ich würd mir von jedem etwas beiseite legen und dann nachkaufen wenns sein muss und du die Größe ganz genau weisst.

Naja und sonst kleine Mützen und so... damit machst nichts falsch :)

Beitrag von saya82 21.04.10 - 08:56 Uhr

meine Bekannte hat auch gerade ein Kind mit 63 cm bekommen #schwitz
Also sogar 62 wieder ausgeräumt.

Beitrag von dani-n 21.04.10 - 08:56 Uhr

Mützen hab ich auch schon...es geht mir nur noch um die Kleidung. Ich weis auch nicht wie viel ich von was brauche...wie oft man die Kleidung am Tag wechseln muss etc.

Fragen über Fragen :-)

Beitrag von saya82 21.04.10 - 08:58 Uhr

Das kommt auf dein Kind an.
Mein Sohn war ein Speikind dh alle 30 Minuten umziehen (und meistens mich auch)
Meine Tochter konnte viele Sachen sogar am nächsten tag noch mal tragen.

LG

Beitrag von eresa 21.04.10 - 08:58 Uhr

Auch das kommt auf dein Kind an.
Wenn du ein Spuckkind hast, dann wirst du oft wechseln müssen.
Mein Sohn war kein Spuckkind und er hat die Strampler auch ein paar Tage anziehen können.

Beitrag von eresa 21.04.10 - 08:57 Uhr

Guten Morgen!
Mein Sohn ist auch im Juli geboren.
Wir haben ihm Langarmbodies und Jersey-Strampler /-Srampelsack angezogen. Als es ganz heiß war auch nur Kurzarmbodies.

Größe 50 haben wir gar nicht gebraucht. Wir haben direkt mit 56 angefangen. Das hat er so 6 Wochen getragen.
mein Sohn war aber auch sehr groß. Wenn dein Kind nur 49cm sein sollte, sieht das natürlich ganz anders aus.

Kauf lieber Sachen in 56 oder sogar 62. Die passen dann länger. Falls dein Knd dann doch sehr klein ist, muss eben dein Mann/ deine Mutter noch mal kaufen gehen.

lg,
eresa

Beitrag von dani-n 21.04.10 - 09:00 Uhr

Okay, dann werden wir lieber in 56 und 62 kaufen.

Ich vermute mal stark das unser Kleiner nicht so groß wird.

Ich und mein Mann waren bei der Geburt beide nur 49/50 cm groß...ich weis ja nicht, ob das vll. Einfluss darauf hat.

Beitrag von saya82 21.04.10 - 09:01 Uhr

Größe 50 geht bis 50 cm Körpergröße.
Wenn es 51 cm ist brauchst du ja schon 56.
:-)

Beitrag von dani-n 21.04.10 - 09:02 Uhr

okay :-)

Beitrag von eresa 21.04.10 - 09:06 Uhr

Mein Sohn war 57 cm groß und er hat trotzdem in 56 gepasst.
Die Hebammen messen anders als der Kinderarzt. Bei der U3 war mein Sohn nämlich nur noch 56,5 cm. Daraufhin hat uns das die KiÄ erklärt.

Beitrag von lilaluise 21.04.10 - 09:17 Uhr

Nö so war das bei uns nicht...als Paula 53cm war...so mit 6 Wochen da hat sie immer noch in 50 gepasst!Ich hatte viel zu wenig in 50 und war froh dass meine Freundin mir noch was gegeben hat...Paula hat so viel gespuckt dass eine Waschmaschine nach der anderen gelaufen ist und ich sie ständig umziehen musste!DA kommt man mit 3-4 Kombis nicht weit...die brauchte ich teilweise an einem Tag!

Beitrag von saya82 21.04.10 - 08:59 Uhr

Kauf lieber wenig. Du siehst ja dann was du noch brauchst.
Ich ahbe immer noch Babysachen die unbenutzt rumliegen weil sie einfach unnötig waren.

Beitrag von hoffnung2010 21.04.10 - 09:09 Uhr

hi daniela,

also, wir bekommen ein junibaby und an deiner stelle würd ich:

2-3 kombis in 50 kaufen (fang ja nich mit 62 an, das is allen neugeborenen vieeeeel zu groß!!!!!)

jeweils 6 kombis in 56 und 62.

also entweder strampler oder shirt und hose.

Bodys würd ich auch erstmal in den mengen einkaufen. willste unter den strampler bodys anziehen, kauf paar mehr. würde auch ein paar langarmbodys mitnehmen. nich immer isses heiß und die ganz winzigen zwerge halten die wärme noch nich so.

mag für viele jetzt wenig klingen.... aber nachkaufen kannste immer noch. - und vor allem kannste dann das kaufen, was du TATSÄCHLICH brauchst.... is ja nich so, dass es nix gibt ;-)

lg hoffnung2010

Beitrag von canadia.und.baby. 21.04.10 - 09:25 Uhr

In der ersten Zeit ist Jasmin aus gr. 50 sogar noch rausgefallen und hat größe 50/56 ca 2 Monate getragen.

Aber das kommt auf dein Kind an.
Unsere kam mit 51cm und 3060g auf die Welt

Beitrag von love16072005 21.04.10 - 09:32 Uhr

Hallo, Daniela!

Mona ist am 02.01.2010 geboren und isz jetzt aus den 56er-Sachen raus. Sie kam mit 50 cm und 3645 Gramm auf die Welt.

Ich finde, die Sachen fallen sehr unterschiedlich aus. Zeemann recht klein, H&M passend, Kik eher groß....

Von daher waren manche Sachen früher aussortiert, das ein oder andere Teil passt jetzt noch.

Mona ist aber insgesamt eher schmal, aber lang.

Wir haben auf jeden Fall 50 nachgekauft, hatten am Anfang 2 Outfits, nachher 5 und 7 Bodies.

Hoffe, ich konnte helfen. LG Love

Beitrag von line81 21.04.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

also meine Söhne sind mit 51 und 53 cm auf die Welt gekommen und haben bestimmt 8-10 Wochen in die Gr. 56 gepasst. Auch hatten wir die 50 bzw. die Doppelgröße 50/56 lange an.

Es kommt natürlich auch auf Dein Kind an. Aber wir haben klein angefangen, da ich es auch überhaupt nicht mag wenn die Kinder in zu großen Sachen stecken. (Das scheinen ja viele zu mögen). Auch heute hat mein fast 2 jähriger erst Gr. 80 und mein bald 4jähriger 98. Die Sachen passen genau und es wird nichts umgeschlagen....

Grundsätzlich ist es so, dass jedes Kind anders ist und auch die Sachen total unterschiedlich ausfallen... Habe alles immer aneinander gehalten und so nach Gr. sortiert.

Grundsätzlich hatte ich bestimmt um die 20 Strampler in 56 und auch 62 Viele, viele Bodys und Pullover. Ich wollte meine Kinder nicht jeden Tag in den gleichen Sachen sehen und abwechslung haben. Zu dem gibt es ja auch viele süße Sachen #schein

LG und alles gute für die restliche Kugelzeit
Line

Beitrag von cori0815 21.04.10 - 10:19 Uhr

hi Daniela!
Die meisten Babys sind ja schon über 50 cm, wenn sie (pünktlich und nicht zu früh geboren) auf die Welt kommen. Meist passt dann Gr. 50 noch knapp, manchmal aber auch nicht mehr so ganz (denk immer dran: die Füße dürfen nie stramm in den Fußteilen der Strampler sitzen, sonst verformen sich schnell die noch weichen Füßchen). Meine Kinder haben fast von Anbeginn 56 getragen, notfalls habe ich es in Kauf genommen, dass sie noch etwas lang waren und habe kleine Strickschühchen über die Füße gezogen, die mit einem Band befestigt wurden (so fielen sie nicht ab und die Füße der Strampelhose blieben dort, wo sie hingehörten).
Also: wenige Garnituren in 50 (vielleicht 2 Garnituren, gebraucht auf dem Basar am besten), ein paar mehr in 56 (vielleicht 5 Garnituren, gibts natürlich auch gebraucht auf dem Basar recht günstig, ca. 1-2 Euro). Sie tragen es einfach nur so kurz, dass sich Neuanschaffungen irgendwie nicht so recht lohnen. Außerdem haben Basare so'n schönes Flair, ich kaufe dort am liebsten Kinderklamotten.
Ab 62 tragen sie die Sachen dann schon etwas länger, vielleicht 2-3 Monate, da kannste dann auch schon mal ein oder zwei Teile mehr kaufen.

Lg
cori

Beitrag von getmohr 21.04.10 - 11:00 Uhr

meine Tochter,(ca 50 cm, 3280g) hat 8 Wochen Gr 50 getragen und dann nochmals etwa 8 Wochen Gr 56

Beitrag von shorty23 21.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo Daniela,

so genau kann dir das keiner sagen, wie lange die Kleinen welche Größe tragen. Meine Tochter hat 50 bestimmt die ersten 2-3 Monate getragen mit 5 Monaten ist sie langsam zu 62 gewechselt. Aber der Übergang ist ja auch schleichend und nicht alle 56er Sachen sind gleich groß.

Ich würde mal 2-3 Sachen in 50 kaufen (Bodies und Strampler / Hosen), dann einiges in 56 (vielleicht 6x Bodies und Strampler) und dann eben auch einiges in 62, aber da kannst du dir noch ein bisschen Zeit lassen. Bei manchen gibt es ja auch 50/56, das ist auch ne gute Option.

LG und viel Spaß beim Shoppen