10 Spektakuläre Theorien zum Vulkan Ausbruch

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nicola_noah 21.04.10 - 08:55 Uhr

Tadaaaaa....Und wieder sind sie unter uns: Die Skeptiker und Fanatischen Weltuntergangsprophezeiher!

Aber lest selbst:

http://www.bild.de/BILD/news/2010/04/21/vulkan-ausbruch-asche-monster-chaos-theorien/jetzt-kommen-die-irren-endzeit-propheten.html

6.Die Erde beginnt, sich selbst zu heilen

Nach der „Gaia“-Theorie ist die Erde ein lebender Organismus – und beginnt nun, sich selbst zu heilen. Jeder Tag des Flugverbots, erzwungen durch den Vulkan, erspart ihr 220 000 Tonnen Abgase (Kohlendioxid).

Das habe ich auch schon zu meinem Mann gesagt: Die Aschewolke ist das beste was der Natur Momentan passieren konnte!

Beitrag von darkblue81 21.04.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

war doch klar.

Ich bin nur mal gespannt was wegen dem Radarfoto noch für Vermutungen angestellt werden (Ist es denn gar der Teufel? #schock) und was noch für wilde Geschichten kommen #zitter

LG

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

teilweise sind die Spekulationen einfach nur lächerlich :-D

Aber ich bin auch der Meinung, dass die ganzen Naturkatastrophen sowas wie Warnungen der Erde sind.

Es ist doch absolut klar, dass man einen Organismus nicht ständig nur ausbeuten kann, ohne dass es Folgen hat.

Aber leider ist die Menschheit im Allgemeinen so doof und richtet sich auf Dauer lieber selbst hin, anstatt mal einen Gang runter zuschalten und wirklich was für die Erde zu tun.
Man müsste ja unter Umständen auf Annehmlichkeiten und Komfort verzichten und was von sich zurück geben. Und das ist in der heutigen egoistischen und habgierigen Welt fast unmöglich.

Gruß
Sandra

Beitrag von karna.dalilah 21.04.10 - 10:26 Uhr

hi süße

Na wie geht es euch?
Ich empfehle alle mit nem Schlafsack nem Riesentopf mit Holzlöffel und Schüsselchen ab in die Höhlen.
Ach ja Feuermachen vorher lernen ;-)

Beitrag von daddy69 21.04.10 - 09:33 Uhr

Natürlich ist es eine Verschwörung!

Oder warum ist noch nie ein Vulkan in Bielefeld ausgebrochen???

Denkt mal drüber nach!

Beitrag von similia.similibus 21.04.10 - 09:39 Uhr

#freu

Beitrag von happy_mama2009 21.04.10 - 09:40 Uhr

Bielefeld, gibt es doch gar nicht #augen:-p;-)

Beitrag von karna.dalilah 21.04.10 - 10:27 Uhr

#pro#freu

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 10:42 Uhr

Oh Cool.. dann bin ich ja garnicht geboren #augen

Heisst, ich muss nächsten Montag auch nicht meinen Geburtstag feiern #schein#rofl#kratz#huepf

Gruß
Sandra, die in Bielefeld-Brackwede geboren wurde ;-)

Beitrag von karna.dalilah 21.04.10 - 11:13 Uhr

vergiß es ...
du wirst gefälligst eine zünftige Geburtstagstote backen wie es sich gehört!:-[
Dann fallen wir in geballter Ladung bei euch ein, verputzen die Torte, verbreiten Caos und fahren dann wieder#freu#cool

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 12:21 Uhr

Montag passt mir nich... aber am Wochenende könnt ihr gerne vorbei kommen #schein#huepf#cool

Beitrag von diebine 21.04.10 - 09:46 Uhr

Und dann kommen auch noch solche Nachrichten:

http://www.nw-news.de/lokale_news/bielefeld/bielefeld/3498901_Bielefelder_flog_ueber_den_Vulkan_Eyjafjallajoekull_auf_Island.html

Ja nee, iss klar! :-p

Beitrag von unipsycho 21.04.10 - 20:41 Uhr

Der Vulkan heißt wirklich Eyjafjallajökull?? #rofl
Und ich dachte mein Prof hätte nur wütend in die Tastatur geschlagen, weil er nicht zur Vorlesung kommen kann...#rofl

Beitrag von bibabutzefrau 21.04.10 - 13:25 Uhr

weil es Bielefeld gar nicht gibt!

Beitrag von similia.similibus 21.04.10 - 09:42 Uhr

Zitat: "Die Aschewolke ist das beste was der Natur Momentan passieren konnte!" Zitat Ende

DAS habe ich auch schon gedacht. Wegen mir kann die da oben irgendwo weiter rumdümpeln und somit den Flugverkehr dauerhaft lahmlegen! :-)

LG
simsim

Beitrag von josy.mausi 21.04.10 - 09:52 Uhr

Das habe ich schon lange gewußt! Wir sind Flöhe auf Erdmutters Popo und die Aschewolke und Pollen sind Insektenvernichtungmittel;-)!

Beitrag von similia.similibus 21.04.10 - 09:55 Uhr

#rofl#heul#rofl

Beitrag von josy.mausi 21.04.10 - 09:57 Uhr

Und ich bin die Wanze#rofl!

Beitrag von scrapie 21.04.10 - 09:58 Uhr

Ist die Asche denn gut für die Umwelt?#kratz Also ist das nicht auch feinstaub usw...hab mich noch damit befasst....aber mir gefällt die Ruhe am Himmel#freu

Beitrag von scrapie 21.04.10 - 09:59 Uhr

meinte natürlich "hab mich noch NICHT damit befasst" #schwitz

Beitrag von daddy69 21.04.10 - 10:07 Uhr

Hi,

Vulkanasche ist durch die mineralischen Anteile ein hervorragender Dünger.

Beitrag von josy.mausi 21.04.10 - 10:17 Uhr

Kaka in Garten machen auch #rofl

Beitrag von scrapie 21.04.10 - 11:14 Uhr

Kuhscheiße ist auch ein toller Dünger und trotzdem für das Ozonloch nicht gerade eine Antifaltencreme...mir gehts um das Ozonloch usw...Flugzeuge sind nicht gut dafür... aber tut Vulkanasche dem Onzonloch gut bzw verhält es sich neutral oder greift es das auch an?

Beitrag von silk.stockings 21.04.10 - 10:36 Uhr

Ich versteh das nicht ... ich dachte, die Isländer hätten gar keine Asche mehr.

Vielleicht sollte den mal jemand erklären, dass die Banken CASH wollten ...

Beitrag von schullek 21.04.10 - 10:36 Uhr

na ist doch cool! aktiver umweltschutz durch einen viúlkanausbruch :-)

  • 1
  • 2