was essen eure Kleinen(19Monate) zum Frühstück?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von muckelina81 21.04.10 - 09:02 Uhr

Guten morgen ihr lieben,
ich wollt eben mal wissen was eure Mäuse zum Frühstück so bekommen;meine Maus isst entweder Butterbrot oder eben mit Aufstrich(minimal Marmelade,Streichwurst..) oder eine Scheibe Wurst drauf und trinkt ne Tasse warme Milch oder nen Kaba.
Doch ich würde ihr gern mal eine Art Müsli geben wollen#gruebel
Denk mir eben das sie mal Abwechslung bekommt.
Habt ihr vielleicht nen Tipp für mich?
Danke schonmal
LG Jasmin

Beitrag von gluecklich1980 21.04.10 - 09:04 Uhr

von alnatura und milupa gibt es kleinkindmüslis.

lg

Beitrag von kathi0679 21.04.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

nachdem ich nun das Milupa Kleinkindmüsli probiert habe, und es erstens sehr süß und zweitens wie Beton ist, nehme ich jetzt immer zarte Haferflocken, bisschen Traubenzucker und evtl Obstmus dazu, und fertig. Das ist irgendwie lockerer und schleimt nicht so arg. Und mein Kleiner mag es genauso :-)

VG
Kathrin und Aidan

Beitrag von lilaluise 21.04.10 - 09:28 Uhr

hallo
bei dm gibts ein leckeres kindermüsli das relativ fein ist!Das rühr ich mit Jogurt an und noch ein bisschen Agavendicksaft oder Apfelstückchen drunter....#koch

Beitrag von mimi1977 21.04.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

unsere Maus isst Joghurt mit Haferflocken.
Das hat uns die Ernährungsberaterin empfohlen.
Den Fruchtjoghurt mische ich selbst zusammen: Biojoghurt oder normalen+Obstmark (z.B. Alnatura) und zarte Haferflocken

Dazu gibts Wasser oder Milch

Beitrag von cori0815 21.04.10 - 10:02 Uhr

hi Jasmin!
Von diesen Kindermüslis halte ich nicht allzu viel. Denn leider sind viele sehr zuckerlastig (z.B. HIPP). Schau also genau nach, wenn du dich für eines entscheiden willst.

Mach ihr doch einfach selbst ein Müsli aus Haferflocken, Leinsamen, Nüssen und Kellogs (und was du sonst noch so da hast). Dazu ein bisschen frisches Obst (geriebener Apfel, zerdrückte Banane oder eben in kleine Stücke geschnitten, oder bald ja auch wieder am Start: Erdbeeren) und schon hast du ein gesundes, vollwertiges Frühstück.

Meine Kinder sind leider keine Müsli-Fans, aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass wir Eltern keine Müsli-Esser sind.

LG
cori

Beitrag von line81 21.04.10 - 10:39 Uhr

Hallöchen,

wir geben zur Abwechlung die schnöden und total ungesunden Cornflakes (mit Schko oder die Frostie). Ab und an ein Leckerbissen und die Kinder leben noch und sind weder zu dick noch ungesund ernährt :-p

Und wenn sie mal nen Pudding oder Fruchtzwerg bzw. Papas normalen Landliebejoghurt ist das auch ok für uns.

LG Line

Beitrag von dschinie82 21.04.10 - 13:05 Uhr

Bei uns ist das Thema ein wenig komplizierter, da Tim weder Brot noch Müsli mag. Keine Ahnung warum, aber er hat noch nie besonders gut Brot oder Toast gegessen.
Jedenfalls hab ich Vollkorncornflakes mit Früchten entdeckt und die liebt er. Meistens gibts dazu noch n Fruchtmus oder n Joghurt und dann wars das. Nicht viel Abwechslung, aber die will er anscheinend auch nicht...

LG
Dschinie