Hört das denn nie auf????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sadohm1008 21.04.10 - 09:07 Uhr

Hallöchen,

ich kann echt nicht mehr. Quäle mich echt nur jeden morgen ins Büro, wenn ich schon die Augen aufschlage merke ich schon, dass mir schlecht ist.
Es war mal ein wenig besser, aber mitlerweile ist es wieder super extrem geworden.
Ich habe vom Frauenarzt Nausema bekommen, aber die helfen irgendwie gar nicht. Habe das gefühl es wird nur noch schlimmer.
Ich trinke stilles Wasser, esse morgens nach dem aufwachen einen Apfel (was mir bisher super geholfen hat, jetzt irgendwie gar nicht mehr).
Im Büro ist im Moment auch die Hölle los. Mein Chef hängt auf Zypern fest und kommt nicht mehr zurück. Mein anderer (wir haben 2 Büros) hat uns unsere Azubine geklaut, weil er auch nur in Notbesetzung da ist. Und ich bin hier Stellvertretung für meinen Chef. Ich kann nicht mehr. Mein Akku ist leer.
Kann es auch daran liegen, dass mir permanent so schlecht is?
Ich weiß echt nicht mehr weiter.

LG

Beitrag von anyca 21.04.10 - 09:16 Uhr

Oje, Du Arme!

Mir hat es immer geholfen, dafür zu sorgen, daß der Magen nicht leer ist. Also auch wenn man gar keinen Appetit hat, immer wieder mal ein bißchen was essen. Tictacs fand ich auch ganz hilfreich.

Gutes Durchhalten, es wird sicher bald besser, wenn Du schon 13. Woche bist!

Beitrag von linagilmore80 21.04.10 - 09:20 Uhr

Hallo,
Erschöpfung und Müdigkeit können tatsächlich Begleiterscheinungen in der Schwangerschaft sein (hatte ich auch und Phasenweise habe ich das immer noch).
Dazu kommt, dass Du sehr belastet (Arbeit und Übelkeit) bist.

Wenn Dein Chef wieder da ist, dann solltest Du Dir ein paar Tage Urlaub gönnen, sonst machst du die Grätsche.

Liebe Grüße,
Lina

Beitrag von verzweifelte04 21.04.10 - 09:20 Uhr

hallo!

hab gelesen ein stück brot oder zwieback noch im bett zu essen, sollte helfen..

ich hatte das mit dem "schlechtsein" zum glück nur ein paar tage und da nur ganz leicht.

vom apfel würd ich eher abraten, wegen der säure..

alles liebe
Claudia

Beitrag von sadohm1008 21.04.10 - 09:40 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten.
Ich hab ja echt die Hoffnung das es bald aufhört.
Und vielleicht lasse ich echt mal den Apfel weg und greife zu nem Keks oder Zwieback :-)

Beitrag von mausie47 21.04.10 - 10:03 Uhr

...und getz komm ich noch mit meiner Homöopathie um die Ecke #huepf

Mir hat sehr gut Nux Vomica D6 geholfen.
Kostet um die 6 Euro in der Apothe und ist ein Versuch wert. Es wirkt nicht bei jedem... Aber vielleicht doch mal versuchen. Im Akutfall 5 Globulis unter die Zunge und dann halbstündlich bis es besser wird. Ich schwöre drauf.

Alles GUte
Mausie 14.ssw

Beitrag von soschiko 21.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

die Nausema haben bei mir auch nicht geholfen. Mein Hausarzt hat mir dann homöopathische Globuli (Ipecacuanha D6) verordnet (4x tägl. je 10 Stk.).
Haben bei mir super geholfen! Meine FA war überrascht, da sie das Mittel nur fürs Gegenteil kennt, aber hat sich's dann notiert (für den Fall der Fälle)

Die dauernde Müdigkeit trägt sicher auch mit dazu bei, dass sich die Übelkeit verstärkt (und andersrum). Versuche halt so viel wie möglich auszuruhen, frische Luft, kleine Snacks zwischendurch und auch mal fünfe gerade sein zu lassen.

Dein Körper stellt sich gerade um, macht Höchstleistung um ein neues Leben "zu produzieren", das schlaucht.

Wünsch Dir alles gute und gute Besserung.

LG Sonja mit #ei 16+2