Zum 2. Mal hier

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sabisunshine 21.04.10 - 09:13 Uhr

Hallo

so nun muß ich leider zum zweiten hier Hallo sagen. Nach meiner MA mit AS (10.SSW) im August 09 konnte ich endlich am 05.04 einen positiven Test in der Hand halten.

War dann bei 5+5 zum ersten Mal beim FA und da war nur eine Fruchthülle zu sehen. Er hat mir aber noch Hoffnung gemacht, doch insgeheim wußte ich, dass das nix wird. War dann gestern bei 6+4 wieder dort und sie war nicht wirklich weiter gewachsen. Hatte seit Mo nachmittag auch schon Schmierblutung. Er meinte dann, dass ich wieder eine AS bräuchte, was ich aber unbedingt vermeiden wollte. Das kann ja nicht gut sein gür die GMS wenn da immer dran rumgeschabt wird.

Ich konnte dann noch 2 Tage Wartefrist raushandeln und seit gestern mittag haben Gott sei Dank die Blutungen eingesetzt (das einzig positive was die Sache hat)

Muß jetzt morgen wieder hin. Hoffe die Blutung ist ausreichend stark so dass ich um eine AS herum komme.

Wie lange dauert die Blutung so im Durchschnitt? Ähnlich wie die Mens? Ansonsten geht es mir einigermaßen gut. In meinen Augen war da noch nicht wirklich ein Baby. Und mein kleiner Mann ist so lieb zu mir, das baut mich auf. Und die Hoffnung geb ich nicht auf. Ich hab eine Schwangerschaft mit gesundem Kind hinter mir. Warum soll es nicht nochmal klappen?

Ach so. Mein FA hat gesagt, dass er auch nicht glaubt, dass es an mir sonern eher an einem Chromosomenfehler lag. Aber er will trotzdem einen Gerinnungstest durchführen. Weiß jemand wie lange man auf das Ergebnis warten muß?

So sorry für das viele BlaBla, aber es wußte noch niemand von der SS und so soll es auch bleiben, so dass ich mir hier alles von der Seele schreiben muß.

LG Sabrina mit Noah (3 Jahre) und #stern (MA in 10. SSW 08/09) und #stern (Windei 7.SSW 04/10)

Beitrag von hannah.25 21.04.10 - 09:36 Uhr

liebe sabrina,

es tut mir sehr leid, dass du nun zum zweiten mal deinen stern hast ziehen lassen müssen.
lass dich fest drücken #liebdrueck

ich hoffe, du hast liebe menschen um dich, die dir halt und kraft geben und ich hoffe, dass dein kleiner noah dir auch lebensmut und hoffnung gibt.

ich find es gut, dass dein arzt einen gerinnungstest macht. zumindest kannst du dann nämlich so einiges ausschließen. nach meiner stillen geburt wurde bei mir auch sämtliche hormonhaushalt und auch die gerinnung kontrolliert. da ich auch noch auf das ergebnis von der obduktion unseres sohnes warten musste, hat es etwas länger gedauert mit 3 wochen.
aber ich denke nicht, dass du drei wochen warten musst.

ich wünsch dir alles, alles gute und ganz viel kaft!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von froschi0812 21.04.10 - 10:26 Uhr

Hi,

bei uns dauern die Untersuchungsergebnisse 3-4 Wochen.

Wir rechnen Ende April/Anfang Mai mit den Ergebnissen!

Alles Gute!

Beitrag von mutti1983 21.04.10 - 11:27 Uhr

Hallo Sabrina...


ich hatte die Hoffnung bis zu letzt auch nicht aufgegeben gehabt... Ich hatte vom 04.04.2010 bis 20.04.2010 Blutungen... Seit dem 16.04.2010 waren sie dann richtig stark... Aber ich bin trotz der starken Blutung und dem ganzen Mist der da raus kam nicht um eine AS herumgekommen ... Diese war gestern :(


Ich wünsch dir trotzdem weiterhin alles gute und viel Kraft für die kommende Zeit ;)