5 Mon. Jetzt hat er wieder so viel Hunger! Nachts auch wieder Flasche!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenfeh 21.04.10 - 10:27 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kleiner ist jetzt 5 Monate.
Schläft seit 2 Monaten durch.
Aber seit ein paar Tagen hat er ständig Hunger.
Tagsüber und auch Nachts.

Er bekommt die 1 -er Nahrung. Bisher so 4 Flasche a. 230 ml.

Ich find es nicht so schlimm nachts aufzustehen aber mein größerer Sohn wird auch ständig wach und ich kann dann ab ca. 3 Uhr nicht mehr schlafen.
Weil ständig einer von den beiden wach ist.

Kann man dem kleinen Abends etwas anderes geben ausser Flasche ?
Ich mein Brei oder so????

Der kleine wird nur wach weil er sooooo einen mega Hunger hat, er pumpt die 230 ml in wenigen Minuten weg.
Und schläft dann wieder weiter.

Er wiegt so ungefähr 8,5 Kilo (eher mehr).

Lieben Dank
Marina

Beitrag von cherymuffin80 21.04.10 - 10:30 Uhr

Hallo,

das war bei uns genauso in dem Alter und nun mit 11 Mon. hat sie auch wieder eine Phase wo sie nachts wach ist und ne Flasche will.

Aber mit 5 mon. kannst du ja versuchen abends einen Brei zu geben (Gute Nacht Brei oder Griesbrei). Ich habe ab dem 6. Mon. abgefangen zum Abendbrot Griesbrei zu geben, aber wirklich nen anderen Schlafrythmus hat meine Maus dadurch auch nicht bekommen.

LG

Beitrag von kasad 21.04.10 - 10:44 Uhr

....fang doch mal mit Beikost an, vielleicht ist er mit der normalen Flasche nicht mehr satt zu bekommen.

Bei mir war das auch so!

Beitrag von sonnenfeh 21.04.10 - 10:50 Uhr

Probier schon seit Tagen im Mittags Karotten zu geben,
aber so wie die rein gehen kommen sie im hohen bogen wieder raus.

Trotzdem Danke!

Gruß
Marina

Beitrag von line81 21.04.10 - 12:21 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt finde ich das Gewicht bei 5 Monaten sehr bedenklich. Mein Sohn hat 8,5 kg mit nem Jahr gewogen (er war nie sonderlich zart).

Ich glaube auch nicht, dass ein Abendbrei die Lösung ist zumal die Kinder sich rasant an das Süße gelumpe gewöhnen und Du ja schon geschrieben hast, dass er Karotte nicht soooo mag.

Würde erstmal mit der 1er weiter machen. Ist wahrscheinlich auch nur ne Phase #kratz

Ansonsten lieber den KiA befragen...

LG Line

Beitrag von sonnenfeh 21.04.10 - 13:22 Uhr

Tja, das Gewicht.

Ich weiß nicht wo ich die beiden Wonneproppen hernehme.

Mein Großer war ganz genau so, ist aber jetzt ganz schlank mit seinen vier Jahren.

Wir selber sind eher klein und auch nicht dick.

Alle wundern sich immer über so einen kleinen Wonneproppen.

LG
Marina

Beitrag von cherymuffin80 21.04.10 - 14:29 Uhr

8,5 kh mit 1 Jahr???? Das ist sauwenig! Ist ja auf den Tabellen auch schon untergewicht!

Meine Tochter wiegt mit 11 Mon. 9,5 kg und meine KiÄ meint sie dürfte nicht weniger haben.

Und Abendbrei muss ja kein süßes Gelumpe sein #kratz

Beitrag von sonnenfeh 21.04.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

.-))

Das mit dem Abendbrei hab ich mir auch schon gedacht, aber ich hab mir erlich gesagt noch keine Gedanken gemacht was ich da mach.

Aufjedenfall nichts Süßes.

Ich weiß nicht mehr so genau wie das bei meinem ersten war, aber der hat jeden Brei egal ob Karotten oder sonst was, von Anfang an total gern gegessen. Besser als die Flasche.
(auch noch vor dem fünften Monat, bitte nicht schimpfen)

Kennst Du dich da ein bisschen aus?

LG
Marina

Beitrag von line81 21.04.10 - 16:01 Uhr

Hm...

also er wird im Juni 2 und wiegt so um die 10-11kg und er ist wirklich nicht zart und wohlgenährt. Mein Großer war immer ca. nen Kilo schwerer, aber wiegt mit 4 Jahren auch nur um die 15kg. Vielleicht haben meine nur so "ulta leichte" Knochen ;-)

Schade das ich das nicht habe...#schmoll

Beitrag von strahleface 21.04.10 - 15:11 Uhr

Hey Marina,

schläft er denn tagsüber auch mehr und will mehr trinken? Hat vielleicht zusätzlich noch viel die Finger im Mund und sabbert und steckt sich alles was er bekommen kann in den Mund? Dann tippe ich nämlich eher auf's Zahnen.
Wir hatten das auch vor ca 1 Woche - zwar mit dem Stillen... ist aber ja auch egal - und jetzt hat unsere Maus 2 Schneidezähne unten und schläft wieder super durch.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von sonnenfeh 21.04.10 - 15:27 Uhr

Tagsüber schläft er fast gar nicht.

Heute morgen für 10 Minuten und jetzt hat er gerade eingeschlafen.
Muss aber gleich mit ihm wieder los, den großen vom Kindergarten holen.

Dann wird er bis 19.00 wieder nicht schlafen, da geht er dann bisher ins Bett.

Er steckt sich alles was er greift in den Mund, meist die ganze Faust. Er ist ständig klitsch nass vom vielen Sabbern.


LG
Marina

Beitrag von strahleface 21.04.10 - 16:13 Uhr

Tja,

dann würde ich mal sagen daß es in ein paar Tagen - wenn die Zähne da sind - alles wieder vorbei ist und er wunderbar schläft. Drück Dir die #pro

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von susasummer 21.04.10 - 19:54 Uhr

Er ist noch so jung.Das ist gar nicht ungewöhnlich,das sie nachts nochmal kommen.Meiner ist auch 5 monate und schläft weitesgehend durch,aber so ab 4 uhr wird er auch unruhig und manchmal bekommt er dann früher schon wieder ne Flasche oder wird gestillt.
Du kannst natürlich Beikost geben,aber das wird ihn vermutlich nicht besser schlafen lassen.Es ist halt ganz normal,Kinder wachen immer wieder nachts auf.
lg Julia