Morgen Endlich Transfer

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von angela-25 21.04.10 - 10:32 Uhr

Hallo,

zuerst hatte ich eine Zyste, die erstmal von alleine weg gehen musste, dann kam es zur hormonbehandlung und zur punktion. Leider haben meine Eierstöcke zu gut reagiert, das sie so stark angeschwollen sind, das ich kein Transfer machen konnte. Also wieder 2 monate warten. Jetzt haben wir morgen endlich transfer. YIPPIEEE!!!
Jedoch habe ich auch Angst davor.

Wie verhält man sich in den 2 wochen nach transfer, normal oder muss man sich schonen?
Ich soll mir auch nach dem Transfer predalon spritzen!
Am selben Tag oder später?

Würe mich über zahlreichen Antworten freuen.

LG Angela

Beitrag von momo29 21.04.10 - 11:53 Uhr

Hi Angela

leider kann ich Dir keine Ratschläge geben weil ich selbst erst kurz vor meiner 1 ivf stehe.
Ich wollte Dir aber auf diesem Wege alles glück der 'Welt wünschen und hoffe das es bei Dir klappt.
Ich schreibe Dir deswegen weil ich gemerkt habe das es hier sehr schwer geworden ist überhaupt eine Antwort oder eine info zubekommen.Leider weiss ich nicht woran das liegt.
Ich jedenfalls würde mich nach dem Transfer genauso verhalten wie immer,vielleicht nur das schwere heben sein lassen..
Alles liebe momo

Beitrag von cizetamoroder 21.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

also du kannst dich nach dem Transfer so verhalten wie immer. Nur richtig schwere körperliche Arbeit solltest du vermeiden.

Ich mußte das Predalon nach dem TF spritzen. Aber da ich nie eine Kryo hatte, kann ich dir nicht sagen, wie viele Tage nach dem TF du das machen solltest. Aber das kannst du ja beim TF noch mal den Arzt fragen.

Ich drücke dir die Daumen, dass nach deinen vielen Erlebnissen einen glücklichen TF haben wirst.

LG
cizetamoroder

P.S. Eigentlich bekommt man hier immer gute Antworten, wenn man eine Frage hat (außer man gehört eigentlich nicht hier her oder fragt 10x das Gleiche) :-p

Beitrag von angela-25 21.04.10 - 13:47 Uhr

Danke für eure Antworten. Es tut immer gut sich hier im Forum auszutauschen.

Ich bin einfach soooooooooooooo nervösss!!!!
Wir werden sie morgen einfach ausquetschen.

LG
Angela

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 21.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo Angela,

ich habe mich immer am Tag des Transfers und am Tag der danach etwas länger auf die Couch gelegt #gaehn - aber eigentlich kannst Dich normal verhalten!!!

Das mit der Spritze mußt Du in der KiWu-Klinik erfragen, das können wir nicht wissen!!!

Ich zum Beispiel habe nie Predalon gespritzt!!

Viel Glück #klee!!

LG
schnuggi #blume