Wie FA-Termin vorziehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suny22 21.04.10 - 10:41 Uhr

hallo,

ich bin heute bei 6+5. Leider habe ich erst einen Termin für den 05.05. beim FA bekommen, aber sie sagte, wenn was wäre, könnte ich auch ohne Termin in der Sprechstunde vorbeischauen.

Das letzte Mal war ich bei 4+3 in der KiWu, da wurde die Schwangerschaft bestätigt, eine Fruchthöhle gesehen und ich entlassen.

Ich würde aber doch schon gern diese Woche zum FA gehen, es müßte doch nun schon das Herz schlagen. Was würdet ihr als "Beschwerden" vorschieben, um früher dran zu kommen?
Irgendwie habe ich doch keine Geduld mehr, noch 2 Wochen zu warten.

LG Susi mit #baby (2,5 Jahre) und Krümel #ei 7. Woche

Beitrag von wicca-witch 21.04.10 - 10:43 Uhr

Ich würde keinen Grund vorschieben, bei meiner FÄ kostet ein zusätzlicher US 25 Euro. Ich würde anrufen und sagen, dass Du ein komisches Gefühl hat und doch gerne einen US dazwischen schieben willst.

Beitrag von kitty71 21.04.10 - 10:48 Uhr

6+5 ist aber unter Umständen doch noch etwas knapp um einen Herzschlag zu sehen. Man kann, muss aber noch nichts sehen. Wenn du jetzt zum FA gehst und man sieht noch nichts, bist du hinterher womöglich noch unischerer als jetzt...
LG und *daumendrück*
Kitty

Beitrag von schmettermaus 21.04.10 - 10:50 Uhr

Sorry aber sowas geht garnicht...
entweder du sagst was sache is und zahlst dafür oder du wartest ,aber n Grund vorschieben neeee ey.......


meine Meinung sorry

Beitrag von lunasxx 21.04.10 - 10:53 Uhr

Hallo Susi,

auch wenns schwer fällt, kann ich Dir nur raten abzuwarten. Dein Frust ist noch viel größer wenn Du jetzt einen Termin forcierst um dann festzustellen, daß das Herz eben noch nicht schlägt weils zu früh ist. So gings mir mit meiner Schnecke.

Liebe Grüße

Kerstin

1 Tochter (2,5 J) und ein Miniwal (13.Woche)

Beitrag von lumidi 21.04.10 - 10:56 Uhr

Ich finde es auch blöd einen Grund vorzuschieben. In zwei Wochen wirst du noch viel mehr sehen als jetzt. Würde an deiner Stelle noch bis zum Termin warten.

Außerdem werden dann andere Patienten dadurch auch längere Wartezeiten haben, nur weil jemand sich nicht gedulden kann. Da müssen dann andere Notfälle draußen sitzen. Womöglich mit Schmerzen.

Beitrag von mirkonadine 21.04.10 - 10:58 Uhr

Hallöchen,

sorry für ungeduld hab ich null verständnis, du nimmst somit anderen Patienten einen Termin weg, die vielleicht wirklich Beschwerden haben und diesen freien Termin bräuchten.

Du bist erst in der 7 SSW was willst du denn die restlichen 33 Wochen tun wenn du aller 4 Wochen erst nen Termin hast ?

LG Nadine 27 SSW

Beitrag von suny22 21.04.10 - 11:13 Uhr

Danke für eure Antworten.
Da bin ich wohl falsch rübergekommen.
Ich will niemanden einen Termin wegnehmen - da bin ich die letzte, die sowas macht, aber ich hatte vor meiner Tochter schonmal eine Fehlgeburt und fühle mich gerade so unschwanger.
Ich habe kein Problem damit, im Laufe der Schwangerschaft 4 Wochen auf einen Termin zu warten, kenne das von meiner Tochter. Aber im Moment weiß ich nicht, ob alles da ist, wo es hingehört, ob alles ok ist, ob es nicht vielleicht sogar Zwillis werden. Ausgeschlossen ist das nicht, denn ich hatte zum Eisprung vier reife Eizellen.
Schade, dass meine Angst nicht verstanden wird.

Alles Liebe für euch

Susi

Beitrag von lumidi 21.04.10 - 11:43 Uhr

Deine SS wurde doch bestätigt, also sitzt auch alles am richtigen Platz. ;-) Mach dich nicht so verrückt! ;-) Ich hatte bis zur 10. SSW überhaupt keine Anzeichen und dann kam die Übelkeit.