berechnung nach fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pepe79 21.04.10 - 11:02 Uhr

Hallo,
ich habe eine frage kann man den eisprung nach einer fehlgeburt berechnen???

Wenn ja wie ??

ich danke euch für eure antworten

Beitrag von laulau 21.04.10 - 11:04 Uhr

Hi,

tut mir Leid wegen deiner FG.

Ich habe Nach der FG weiter Tempi gemessen und ein ZB geführt.
Hatte direkt wieder einen normalen Zyklus. Der ES war 2-3 Tage später als sonst.
Habe seitdem einen sehr genauen und regelmäßigen Zyklus.

Jetzt muss ich nur nochmal schwanger werden.

Alles Gute dir.

Beitrag von pepe79 21.04.10 - 11:07 Uhr

mein problem ist halt !! ich habe nach der fehlgeburt zum 3.3 meine mens bekommen und dann als sie wieder nächsten monat kommen sollte am 3.4 kam anstatt der mens nur braunen schleim aber nur 4 tage !! jetzt warte ich vergeblich auf die mens mein doc sagte das ist nicht normal !! was soll ich machen ??

Beitrag von tosse10 21.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

ich denke auch, das bekommt man nur über ein Zyklusblatt raus. Mein Zyklus nach der FG (mit AS) war lediglich 5 Tage länger als normal. Andere warten bis zu 8 Wochen auf ihre Mens.

LG

Beitrag von amingo 21.04.10 - 11:08 Uhr

Hi,
tut mir leid das du das auch mit machen musstest :-(
Ich habe meine AS am 31.03 gehabt hier ist mein 1. YB seit da.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=503997&user_id=758429
Bei mir scheint sich der ES yu verschieben sonst immer am 13. ZT.
FG in der 12 ssw.
LG Nicole

Beitrag von tinahe 21.04.10 - 11:11 Uhr

Guten Morgen,
mir tut es auch sehr leid, ich habe es auch erlebt und von daher kann ich Deine Frage schon verstehen: Also ich hatte nach der Ausschabung keine Blutung mehr und nach 28 Tagen wieder eine normale Blutung. Also eine Zykluslänge wie immer. Das ist aber bei jeder Frau unterschiedlich !!!!
Ich will mich ja nicht einschmischen, aber willst Du nicht erstmal zur Ruhe kommen, alles verarbeiten und dann neu starten ? Aus dieser großen Trauer auf Krampf einen neuen Versuch zu starten ist echt anstrengend für Deinen Körper und auch Deine Seele. Ich kann Dir wirklich nur empfehlen mindestens bis zur nächsten Mens zu pausieren, die Gefahr einer neuen Fehlgeburt ist einfach zu hoch!! Ich weiß das das sehr, sehr schwer ist, aber manchmal muss die Vernunft siegen!
LG TIna

Beitrag von pepe79 21.04.10 - 11:15 Uhr

hallo Tina!!

ich hatte mich nur dafür interessiert und wollte nicht gleich wieder los legen ich habe meinen partner verlassen weil zu viel passiert ist . und noch mal das ganze durch zu machen habe ich keine lust !! ich hatte gleich vier verloren weist du das war wie ein schlag ins gesicht !! Es war interesse halber!!

Beitrag von tinahe 21.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo,
verstehe mich bitte auch nicht falsch, wollte nicht den Moralapostel spielen, dazu habe ich überhaupt kein Recht! Wow, dann hast Du jetzt ja viel, viel zu bewältigen! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und das die Sonne bald wieder für Dich scheint!!!!!