Frage zu SSTs, Verdunstungslinien etc

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 12:08 Uhr

ich habe heute morgen (Morgenurin) einen 25 Test gemacht, der nach ca. 8 Min eine leichte rosa Linie erbrachte. Diese hatte sich im Laufe des Vormittags verstärkt und ist nun eindeutig sichtbar. Aus Angst vor Verdunstungslinien habe ich soeben nochmals mit einem 25er einer anderen Marke getestet. Auch hier dauerte es wieder einige Minuten bis ein Hauch zu erkennen war. Hatte vor 12 Tagen Transfer nach einer IVF.
Könnte das Ergebnis positiv sein, oder sind 2x Verdunstungslinien (da Linie ab 10 Min stärker erkennbar) wahrscheinlicher? Danke

Beitrag von tosca71 21.04.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

mir ist das auch mal passiert!!

Bei mir war die 2. Linie erst nach ca. 10 Min sichtbar. Ich wollte den Test - der nach 5 Min. negativ war - gerade wegwerfen, als eine schwache 2. Linie sichtbar wurde. Ich habe das als Verdunstungslinie gewertet, war enttaeuscht... und habe am Tag darauf (sehr negativ gestimmt und nur zur Sicherheit) mit Morgenurin nochmal einen Test gemacht, der dann eindeutig positiv war!!!

Ich glaube du darfst dich freuen... ich druecke dir jedenfalls ganz fest die #pro

Lg Tosca

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 12:33 Uhr

danke. hab morgen eh den bluttest in der Klinik, da ich aber total auf ein neg eingestellt war, wolte ich schon vorher mal antesten. danke nochmal!

Beitrag von via165 21.04.10 - 12:31 Uhr

Ich würde sagen: Versuch dich schon mal zu freuen!
Mach morgen oder übermorgen einfach noch einen Test.

Zwei Verdunstungslinien bei unterschiedlichen Tests, das wäre des Zufalls zu viel.

Viel Glück
Via

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 12:34 Uhr

ich hoffe das so auch. vllt besorg ich mir später nochmal einen 10er und schaue mal, was da passiert. danke für deine antwort

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 21.04.10 - 13:42 Uhr

...ich glaub nicht, dass eine Verdunstungslinie sooooo schnell da wäre.
Teste morgen doch einfach nochmal - aber vielleicht besser mit einem 10er!

Viel #klee

Beitrag von sternchen1103 21.04.10 - 13:52 Uhr

So schnell sind die Verdunstungslinien nicht da.... kann heute noch auf meinen positiven Test vom Januar gucken.... solltest du dir arg unsicher sein, dann nehme einen Digitalen Test

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 14:28 Uhr

meine neg. Tests der vergangenen Tage sind auch alle weiter negativ geblieben. Habe die vorhin extra nochmal alle rausgekramt. Sehe das jetzt mal als ein positives Zeichen

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 14:27 Uhr

danke, nach dem ganzen Ärger mit der IVF wäre das traumhaft.

Beitrag von ally_mommy 21.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

ein Ergebnis, das nach der vorgegebenen Ablesezeit erscheint, darf nicht mehr ausgewertet werden, egal ob die Linie rosa, grau oder sonstwie ist. Bei TF+12 müsste ein 25er-SST innerhalb der Zeit positiv werden. Hast du nach PU noch einmal HCG gespritzt?

LG ally

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 14:31 Uhr

Hallo, nein ich habe Predalon nur vor 17 Tagen, also kurz vor der PU gespritzt. Alle meine Tests der vergangenen Tage sind alle negativ geblieben, habe sie gerade nochmal alle studiert. Hatte bei den 25 ern heute nach 8-10 min ein schwaches Ergebnis, das sich allerdings verstärkt hat. Mal sehen, was der Bluttest dann endgültig sprechen wird.
Danke für deine Antwort!

Beitrag von ally_mommy 21.04.10 - 14:42 Uhr

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

lg, ally

Beitrag von kieselchen77 21.04.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

bei mir waren Verdunstungslinien immer nur da, wenn auch noch ein wenig HCG beim BT herauskam. Zwar nie viel, bzw. zu wenig, aber es war da.
Wenn die Linie morgen früh stärker ist, besteht durchaus Hoffnung.
Ich drücke Dir die Daumen.

LG

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 16:46 Uhr

danke !!! :)
habe soeben noch einen 3. gemacht (einen 10er), der war innerhalb der Zeit ganz leicht positiv, obwohl es über den Tag war. Nun hab ich schon 3 mit ähnlichem Ergebniss...

Beitrag von betzedeiwelche 21.04.10 - 18:04 Uhr

So ähnlich war es bei mir auch, ich würd sagen herzlichen Glückwunsch. Bei meinem Test kurz nach TF ( wollte sicher sein das die Spritze nicht mehr nachweisbar ist wenn ich dann richtig teste) kam die Verdunstunmgslinie erst Stunden später. Denke wenn das Urin getrocknet ist. Könntest aber auch schon einen mit Wochenbestimmung machen. GLG Betzy

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 19:15 Uhr

danke für deinen Beitrag!!! Meine SSts haben alle die Verschlusskappen, die trocknen eh sehr langsam aus :)

Beitrag von luoda 21.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo.

Bei mir war es auch mal so, dass ich einen Test gemacht habe und dann war da auch keine Linie zu sehen. Nach einer Stunde wollte ich ihn weg werfen und siehe da, ein Hauch von ROSA war dar.

Also, ich drücke Dir die Daumen, dass Du SCHWANGER bist. Viel Glück!!!!!!!!!!!!!

Gruß Luoda

Beitrag von cullensgirl 21.04.10 - 20:23 Uhr

danke!