Mangelnde Kopfkontrolle

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von iceheart 21.04.10 - 12:10 Uhr

hallo,
yasmin wird am 26.05. nun schon 5 Monate alt und schafft es in BL gerade mal 5 min den Kopf zu halten. wenn ich sie trage muss ich ihn sehr oft stützen, da der Kopf nach vorne fällt, manchmal auch nach hinten.
Beim kinderarzt versucht man sie aus der rückenlage an den Armen hochzuziehen, aber den kopf hebt sie dabei nicht ab. sie dreht sich zwar über links auf den bauch, meckert dann aber los.
wir sind schon wegen einer HW blockade in Therapie und die Ärztin meint immer nur: sie ist faul! sie gibt uns kein kg-rezept.
ich übe viel die bl mit ihr, lasse sie aber auch nicht ewig schreien und drehe sie zurück.

hattet ihr das auch, was kann ich noch tun. fühle mich vom arzt so im stich gelassen. mit 5 monaten sollten die mäuse doch den kopf halten können oder?
mache mir sorgen darüber. wem ging es ähnlich?

lg
kati

Beitrag von canadia.und.baby. 21.04.10 - 12:50 Uhr

Ich würde mir ne zweite meinung von nem anderen kia einholen

Beitrag von lumani 21.04.10 - 13:22 Uhr

Hi

Ich hatte einen anderen Fall... aber erzähl dir troztdem schnell davon

Mona hat sich das Schlüsselbein an der Geburt gebrochen...dann viel mir mit ca. 2,5-3 Monaten auf dass sie die rechte Hand (an der Seite war der Bruch) weniger "nutzt" (rumfuchtelt, zum Mund nimmt etc.)...un d auch den Kopf lieber auf die eine Seite als auf die andere dreht also hab ich den Kia draufangesprochen...er meinte nur das wäre normal das Kinder eine Seite bevorzugen...

Nachdem sich 2 Wochen lang nicht verändert hat bin ich auf eigenes ermessen zum Osteopathen...sie hatte durch den Bruch eine verhärtete Muskulatur in dem Bereich und hat von sich aus eine "Schonhaltung" eingenommen....

Wir waren jetzt 2x bei der Osteopathin und nun ist gut...sie nimmt beide Hände, dreht den Kopf in Beide Richtungen gleich gut etc....hat mich 45 € gekostet (da ich ja kein Rezpet hatte) und ich bin froh das ich auf mein "Bauchgefühl" gehört habe...

Was ich damit sagen will ist lass sie doch mal von einem Osteopathen oder so anschauen...auch auf die Gefahr hin dass du ein bissl selber zahlen musst

LG Katja