Was sind für euch persönliche Geschenke?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von arkti 21.04.10 - 12:11 Uhr

Hallo!
Frage steht ja schon oben, was zählt für euch als persönliches Geschenk?

Gruß
Arkti

Beitrag von fiori_ 21.04.10 - 12:17 Uhr

Hallo,

selbstgemachte Gutscheine die man nicht im Geschäft einlöst, sondern bei seinem Partner,#schein

Gedichte....selbst verfasst natürlich,

fiel mir gerade spontan ein..

Beitrag von bibi22 21.04.10 - 12:17 Uhr

hi

Wenn ich etwas bekomme, worüber ich mich wirklich freue und was mir gefällt. Kommt aber nicht auf den Preis an. Freu mich auch über nen Strauss meiner Lieblingsblumen oder ner selbstgebrannten CD mit meinen Lieblingsliedern.

lg bianca

Beitrag von metalmom 21.04.10 - 12:18 Uhr

Geschenke die zeigen, dass sie ganz gezielt für mich gekauft wurden um mir eine Freude zu machen.
Blumen, Schokolade etc. kann man eigentlich an Jeden verschenken.
Aber z.B. ein Geschenk dass meinen Interessen, Hobbys entspricht, das ist ein persönliches Geschenk.
Mein Sohn hat mir gestern ein Bild gemalt, das ist natürlich auch ein persönliches Geschenk.
Meine Freundin hat mir kürzlich selbstgemachte Aufkleber geschenkt, mit Motiven von Dingen, die mir etwas bedeuten.
Ich hab meinem Mann schon Massage-Gutscheine geschenkt, weil er oft Verspannungen hat.
Meinem Mann habe ich kürzlich ein T-Shirt drucken lassen, mit Norwegenflagge und seinem Namen drauf.
Das verstehe ich unter persönlichen Geschenken.
LG,
Sandra

Beitrag von stolzemutsch 21.04.10 - 12:20 Uhr

Wenn jemand musikalisch begabt ist und ein Song für einem schreibt #verliebt

Beitrag von agostea 21.04.10 - 12:27 Uhr

Etwas, woran man deutlich merkt, das derjenige sich Gedanken gemacht hat.

Gruss
agostea

Beitrag von arkti 21.04.10 - 12:37 Uhr

Nunja das haut in dem Fall nicht hin weil ich gefragt wurde was "Kollegen" meinem Mann als persönliches Geschenk überreichen könnten ;-)

Beitrag von agostea 21.04.10 - 12:50 Uhr

Na toll. Öhem...Gutschein? #schein

Beitrag von arkti 21.04.10 - 13:22 Uhr

Das wollen sie eben nicht :-D

Beitrag von agostea 21.04.10 - 12:59 Uhr

Was mir einfällt:

Meine Kollegen haben mir mal ein selbstgestaltetes Fotoalbum geschenkt mit tollen Bildern drin von allen Möglichen beruflichen Situationen....Betreibsausflüge, Alltag, Feten etc. DAS war klasse! Echt. Vielleicht ein Tipp für dich?

Beitrag von arkti 21.04.10 - 13:25 Uhr

Klingt gut aber die haben nicht soviele Fotos von ihm #schein

Beitrag von agostea 21.04.10 - 13:32 Uhr

Ihr seid ein schwerer Fall - ich merks schon!#zitter

Also, dann Gutschein von etwas, was er gern hat. Ich finde das zwar abgedroschen, letztlich dennoch sinnvoll, da er selbst entscheiden kann.
Kann ja auch ein Gutschein für ein Konzert sein? Muss ja nicht immer für ein Buch#gaehn sein.

Ausserdem kann dieser Gutschein an seiner Lieblingsschokolade, Unnerbux, Stricksocken etc. befestigt sein. Für die persönliche Note! ;-)

Beitrag von emmapeel62 21.04.10 - 13:13 Uhr

In dem Falle wäre meine Interpretation: ein Geschenk, wo du genau weisst, dass er es sich wünscht, und vor allem KEIN Gutschein.

Es kann ein Buch vom Liebsautor, eine CD der Lieblingsgruppe, ein Konzertbesuch etc. sein. Da gibt es doch viele Ideen, was schenkt du denn z. B. deinem Mann ?

Beitrag von arkti 21.04.10 - 13:35 Uhr

Lieblingsautoren hat er nicht, er hat zwar ein bestimmtes Thema was er liest, aber ehrlich gesagt bin selbst ich da überfragt was richtig ist und was nicht.
Hatte es Weihnachten mal wieder gewagt, nunja musste auch wieder umgetauscht werden weil er das Buch schon hatte, der Einband hatte sich geändert deswegen kam es mir unbekannt vor ;-)

CD hört er auch kaum im MP3 Zeitalter #schein, bzw er hört meistens Radio.
Eben alles gemischt.

Eine Lieblingsband hat er auch nicht wirklich.

Ein Hobby hat er, aber das liegt aufgrund Platz und Zeitmangel im Schrank und da wird sich auch erstmal nichts dran ändern.
das wird wohl erst im Rentenalter mal wieder was, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Duftmässig liegt sein Lieblingsgeruch auch nur bei 20 Euro, im Angebot nur 15 Euro #schein

Man ist das kompliziert, zumal sie mir auch eine Summe von 100 bis 200 Euro genannt haben #hicks


Beitrag von emmapeel62 21.04.10 - 13:58 Uhr

Schwieriger Fall #kratz

Gibt es nichts was er schon immer mal machen wollte ?

Baggerfahren, Fallschirmspringen etc. ?
Eine Karte zum Fußballspiel/Eishockeyspiel ?

für irgendwas wird er sich doch interessieren ?

Beitrag von arkti 21.04.10 - 14:32 Uhr

Fußball oder sonstige Sportarten interessieren ihn überhaupt nicht.

An PC´s fummelt er gerne rum, aber das ist ja nichts persönliches.

Beitrag von -marina- 21.04.10 - 12:50 Uhr

Mein Papa hat mir letztes Jahr ein Geschenk gemacht, wo ich echt sehr gerührt war!

Er hat einen Kalender selbst gebastelt und für jeden Monat ein passendes Baby-Bild von mir rausgesucht, eingeklebt und einen süßen Spruch drunter geschrieben.

Sowas hätte ich nie erwartet, am wenigsten von meinem Papa.

Lg
Marina

Beitrag von weltraumreise 21.04.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

habe dieses Jahr Konzertkarten von meinem Mann zum Geburtstag geschenkt bekommen. Das war z.B. ein persönliches Geschenk, da ich weiß, dass mein Mann die Band nicht mag, er mir aber die Karten geschenkt hat, weil er weiß, dass er mir damit eine große Freude gemacht hat.

Andersrum versuche ich immer, ihm Dinge zu schenken, die z.B. mit seinem Hobby zu tun haben- eben etwas, worüber nur er sich freut, die für jemand anderen aber z.B. total sinnlos wären.

Liebe Grüße

Beitrag von mother-of-pearl 21.04.10 - 14:27 Uhr

Ich habe zu meinem 40. von einem bekannten Songschreiber ein persönliches Gedicht geschenkt bekommen.

Ich denke, ein persönlicheres Geschenk habe ich noch nie bekommen. :-)

LG

Beitrag von frechdachsie 21.04.10 - 17:24 Uhr

Ich hatte zum Geburtstag von meiner Schwiegermutter ein Gutschein für ein Pralinenseminar bekommen, sie weiss genau das ich sowas gern mache.

Mein Mann hat zum 30. Geburtstag ein Bierbrauseminar bekommen plus noch eine Hotelübernachtung, das war für ihn eine absolute Überraschung und er hat sich riesig gefreut.

Schau doch einfach mal bei mydays und co. vielleicht findest du ja ein Erlebnis was er mal gerne machen würde.

Ansonsten sehr schwerer Fall

Gruß Frechdachsie

Beitrag von doris.r. 21.04.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

ich hatte mir z.B. schon immer eine Autoreifenschaukel gewünscht.
Und dann hing sie plötzlich zu meinem 27. Geburtstag an einem unserer Bäume im Garten :-),
dann habe ich noch einen Kuchen bekommen mit einem meiner Lieblingsbilder drauf :-) und einen Ring, der mir im Urlaub gefallen hat, ich ihn mir aber nicht geleistet hatte.
Zwar etwas unpersönlich, aber ich liebe Shopping-Gutscheine, davon kann ich nieeee genug haben;-).

Aber:
Ich glaube unerfüllte Kinheitsträume sind schon etwas ganz Besonderes und Persönliches :-).
Und bei manchen wird man auch nie zu alt ;-)

lg
doris

Beitrag von doris.r. 21.04.10 - 20:11 Uhr

P.S.:

Apropos Kindheitsträume. Mein Mann erzählt immer mal wieder von einem Ort, in dem er in seiner Grundschulzeit für 1 Jahr gewohnt hat.
Er musste als Kind wegen des Berufes des Vaters oft umziehen. Jedenfalls verbindet er sehr viele Kindheitserinnerungen damit.

Irgendwann schenke ich ihm mal ein Wochenende dort. Dann kann er mir und den Jungs zeigen, wo er damals immer über die Bäche gesprungen ist:-), etc.

lg
doris