jemand erfahrung mit ausschlussdiät???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stephskaja 21.04.10 - 12:29 Uhr

hallo ihr lieben #sonne

meine tochter kämpft in den letzten wochen nicht nur mit blähungen, sondern auch mit rotem popo und sogar wunden im gesicht, die durch meine ernährung zustande kommen sollen #schmoll

ich wieß nicht was ich falsch mache. bin der meinung ich ess gar nicht so viel "gefährliches". vielleicht hat sie eine unverträglichkeit.......

deswegen wollte ich fragen: hat jemand erfahrungen mit ausschlussdiäten? ich möchte unbedingt herausfinden was es genau ist, was die blähungen macht, welches nahrungmittel ihr den po rötet und was zum geier diese wunden im gesicht bitteschön auslösen soll.
das können ja unendlich viele sachen sein hab ich das gefühl.

kann mir jemand tipps geben, ein konzept vorschlagen oder ähnliches? stehe grad total auf dem schlauch, wie ich das ganze jetzt angehen soll........

#danke im vorraus für nette antworten (bitte nicht aussagen wie: lass mal zitrusfrüchte weg, das hab ich schon, also die typischen dinge bin ich meiner meinung nach durchgegangen...)

Beitrag von lia284 21.04.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

es können alle mögliche dinge sein.
habe das vor 6 jahren mit meiner "großen" durchgemacht.
als erstes - so bizarr es ist - sollte ich obst und rohes gemüse weglassen, auch salat etc. und das hatte auch schon damals geholfen ;-)
für die zeit, die ich gestillt habe, war es eine riesenumstellung.

LG