Aquarium - milchiges Wasser - was tun?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sabtem79 21.04.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

wir haben ein 80L Aquarium Kaltwasser mit Goldfischen. So richtig in den Griff bekommen haben wir es eigentlich noch nie. Wasserwerte haben leider noch nie gestimmt. Wir haben 5 Goldfische 12 Pflanzen, 5 Mosskugeln, und noch zusätzlich eine Sauerstoffpumpe... Das Wasser wechseln wir alle 2-3 Wochen und zwischendurch den Filter.
Hier unsere aktuellen Wasserwerte:
No mg/l ³: 100
No mg/l ²: 05-2
KH: 0
pH: 6,4

Was können wir tun???

DANKE für die Hilfe

Gruß Sabrina

Beitrag von pizza-hawaii 21.04.10 - 13:01 Uhr

Ich hatte nur kurz ein Aquarium, von daher also nicht die Ahnung, da mir aber spontan was einfiel, wollt ich es mal kund tun ;-)

Milchiges Wasser kenn ich von ungewaschenem Kies, vielleicht liegt es daran?

Zu den Werten kann ich aber nichts sagen, eben wegen der nicht vorhandenen Ahnung!

pizza

Beitrag von nicola_noah 21.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

Denke auch das es der Kies sein könnte.
Wechselt ihr das Wasser immer komplett?

Beitrag von herzensschoene 21.04.10 - 15:22 Uhr

hallo,

wenn ihr das wasser so oft wechselt, solltet ihr den filter so lassen wie er ist. im filter siedeln sich bakterien an, die das wasser reinigen. macht man ihn sauber, spült man die bakterien mit raus.

wenn der wassereinlass vom filter das wasser bewegt, kommt eigentlich ausreichend sauerstoff ins wasser. lasst doch einfach mal die sauerstoffpumpe aus. vielleicht ist das trübe auch zu viele sauerstoffbläschen.

viele grüße maren

Beitrag von beaches 21.04.10 - 15:30 Uhr

leider muss ich dir sagen, dass das wohl langfristig nichts wird. 5 goldfische auf 80 l ist einfach eine totale fehlbesetzung. das zeigt dir auch deutlich der nitratwert.

dein nitritwert ist ebenfalls zu hoch und du musst jetzt ganz ganz dringend wasser wechseln, am besten 50 %.

ich denke mal, du testest mit teststreifen das wasser richtig? ist leider etwas zu ungenau aber dennoch zeigt die tendenz, dass das wasser arg belastet ist.

kurzfristig solltest du bei diesem überbesatz wöchentlich das wasser wechseln. langfristig solltest du den goldfischen einen neuen besitzer am besten mit teich suchen.

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cypriniformes/cyprinidae/carassius_auratus.htm

http://www.shubunkin.de/

lg