Kanns los gehen wenn Baby nicht im Becken liegt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckchenonline 21.04.10 - 12:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben.
Komme grad von meiner FÄ. Das CTG zeigte wie immer keine Wehe an. Ich dachte eigentlich, ich hätte in den letzten Tagen Senkwehen oder sowas gehabt da ich oft nen harten Bauch hab und das Gefühl, das mich irgendetwas nach unten zieht am Bauch. Auch grad wärend des CTG's. Aber die FÄ stellte grad fest, das Baby noch oben liegt #schmoll.
Weiterhin meinte sie, das es perfekt wäre wenn es jetzt los gehen würde von den Maßen her.
Auf dem Weg zum Auto hab ich mir ihre Worte nochmal durch den Kopf gehen lassen und frage mich nun:

Kann es überhaupt los gehen ohne vorherige Senkwehen?
Mit nem Blasensprung z.B.? Oder kann Baby innerhalb kürzester Zeit ins Becken sinken und los gehts?

Mein Großer musste per KS zehn Tage nach ET geholt werden, daher hab ich null Ahnung davon.

LG, Tanja (38.SSW)

#gruebel

Beitrag von 4kids. 21.04.10 - 12:33 Uhr

jepp kann es.

LG

Beitrag von vogelrita75 21.04.10 - 12:34 Uhr

hy
kann auch so losgehen nur bei blasensprung bitte liegend ins KH!!!
lg vogelrita75

Beitrag von woelkchen1 21.04.10 - 12:34 Uhr

Jo, meine Maus ist erst unter der Geburt ins Becken gerutscht!

Bei einem Blasensprung ist es eh egal, und du kannst auch Wehen bekommen, unter denen sich das Kind senkt. Senkwehen müssen nicht immer vorher kommen, das passiert oft auch unter der Geburt!

Beitrag von rabe2 21.04.10 - 12:44 Uhr

Alle meine Kinder sind erst unter der Geburt ins Becken gerutscht. Manche schnell, manche langsam, aaaaber sie sind gerutscht.;-)

Alles Gute!#klee

Beitrag von blueskorpi 21.04.10 - 12:45 Uhr

Laut meiner Hebi liegen ganz viele Babys von Zweitgebärenden nicht tief im Becken sondern "dümpeln" noch davor rum. Alles völlig normal und Du brauchst Dir keine Sorgen machen.

LG
Inka

Beitrag von 19jasmin80 21.04.10 - 12:49 Uhr

Ich hatte nie Wehen bis zum Blasensprung und dann ging es sofort mit Wehen los, alle 5 Min. und ne Stunde später alle 3 Min.!

Vorher hab ich nicht eine Wehe gehabt und mein Sohn hatte sich nie ins Becken gesenkt.

Beitrag von emmy06 21.04.10 - 12:58 Uhr

Klaro geht das ;-)

Ich war so ein Fall, Abends Abbruch der Einleitung, da sich NIX tat. Muttermund zu und keine wirksamen Wehen. Kopf noch leicht abschiebbar, Senkwehen hatte ich nie - der Bauch war eh und je oben.

Nachts 1 Uhr Blasensprung, sofort heftige Wehen alle 2-3 Minuten und um 3.03 Uhr hatte ich Junior im Arm.



LG