Alina-Marie ist schon bald da

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sharon89 21.04.10 - 12:34 Uhr

Hallo ,

ich stell mich schonmal bei euch vor den schon bald werde ich zu den früchen mamas zählen!iAlina-Marie ist mein 2 kind am 6.7.09 ist mein sohnemann Fabian Noél Alessio in der 38+1ssw peer ks zur Welt gekommen wegen hohem Blutdruck e.c
knapp 5 wochen später hat sich meine Tochter angekündigt diese Schwangerschaft ist alles andere als einfach und unkompliziert ich musste schon 8 mal ins KH 2 mal lag ich davon hohen blutdruck verdacht auf gestose e.c dan stand im raum das was mit der kleinen im kopf nicht in ordnung ist weil er eine zeitlang von der grösse zurücklag gott sei dank ist alles oki jetzt !!!aber dafür stelte sich letzte woche raus im kh das dcer mutterkuchen nicht mehr so gut sei das es noch höchstens 3 wochen bis zur geburt wären eigentlicher et peer ks wurde am 8.6 geplant gestern dan bei meinem FA fruchtwasser zu wenig am freitag muss ich wieder da hin ist das fruchtwasser immer noch zu wenig muss ins kh sie meinte wahrscheinlich habe ich meine kleine maus am wochenende oder nächstewoche

ich bin jetzt gerade 32+0ssw allso 33sssw wie sind die chancen für meine kleine Alina?


mfg sharon89(32+0ssw)

Beitrag von abarbaras 21.04.10 - 14:21 Uhr

Hallo Sharon,
kannn Dich da etwas beruhigen, Paul kam bei 32+0, war 1840g leicht und 44cm und ist jetzt absolut zeitgerecht entwickelt und quitschfidel. Er lag 5 wochen im KH.

Du wirst sicher vorher die Lungenreifespritzen bekommen, da das ja geplant wird bei Dir. Bei uns war'S unverhofft und ich hatte nur eine Spritze, die auch nur 12 Std. wirken konnte, deshalb hatte Paul die ersten 1,5, Wochen CPAP als Atemhilfe.

Wünsche Euch viel Glück #pro#klee#pro#klee Daumen sind gedrückt, dass alles gut wird. Wahrscheinlich wird es Deines Kleinen draussen besser gehen, bzw. können die Ärzte erff. besser und schneller was für sie tun.

LG Antje & #babyPaul

Beitrag von tierras 21.04.10 - 14:23 Uhr

Uiiiiii, 5 Wochen nach KS wieder schwanger geworden.

Nicht schlecht.......

Hat man Dir nicht gesagt, dass man 1 Jahr nach einem KS warten muss?

Und ehrlich gesagt finde ich Deinen Text schwer zu lesen, sorry, aber mit Satzzeichen wäre es einfacher.

33 SSW ist schon sehr gut, da hat die kleine schon ganz gute Chancen. Zumal man sich auch darauf vorbereiten kann.

Beitrag von sternchen397 21.04.10 - 15:08 Uhr

Huhu!
Mein Kleiner kam vorletzte Woche in der 33+3 per KS. Ihm gehts super gut und er ist sehr reif für sein Alter. Eigentlich ist er nur zu leicht, aber er nimmt sehr schnell zu. Also du brauchst bei 32+0 keine Bedenken zu haben: von der 32.-37.ssw zählen die kleinen zu den ''späten Frühgeburten'' und haben eine ganz ganz hohe Chance, gut durchzukommen.
Drück dir die Daumen:-)

Lg

Beitrag von tragemama 21.04.10 - 15:19 Uhr

Es gibt keinerlei Anhaltspunkte für dieses "1 Jahr warten"... Das Rupturrisiko verändert sich nicht.

Andrea

Beitrag von dani-79 21.04.10 - 19:17 Uhr

Warte doch erstmal ab. Es ist zwar ganz bestimmt nicht prickelnd in einer SS so oft im KH zu liegen, aber ich hatte auch deutlich zu wenig FW (eigentlich gar keins mehr ab der 34.SSW), aber auch im KH haben die andere Möglichkeiten. Die können täglich CTG machen, Doppler etc. und Zeit schinden. Matthias hat es so bis zum ET geschafft!
Ansonsten: die 32. SSW ist schonmal gar nicht so schlecht!

Ich drück dir die daumen und wünsche alles Gute! und dran denken: Bei Plazentaproblemen und zu wenig FW viel liegen, dann ist die Durchblutung besser!

LG dani

Beitrag von sharon89 23.04.10 - 09:45 Uhr

mit einem 10 monatealtigen kind und einem mann der den ganzen tag arbeitet sehr schlecht!!

Beitrag von leahmaus 22.04.10 - 09:44 Uhr

Hallo Du,

Also,vielleicht kann ich dich etwas beruhigen.

Unsere Hanna kam vor knapp 4Monaten in der 32+2 zur Welt,weil ich eine schwere Gestose bekam.
Die Kleine war nicht in Gefahr,sondern ich,deshalb haben sie die Ärtze entschieden,meine Maus frühzeitig zu holen.

Sie hatte schon ein tolles Gewicht:1750h u 43cm klein.
2Tage zuvor hatte ich die Lungenreifespritze bekommen.
Hast du sie auch schon bekommen??Die ist nämlich sehr wichtig.
Und Hanna konnte sofort alleine atmen u brauchte auch kein Sauerstoff nichts!

Sie lag dann noch 3,5Wochen auf der Neo.
Mit 2130g durften wir sie dann mit nach Hause nehmen.

Siehst du,die 32SSW ist schonmal sehr sehr gut...

Wünsche dir noch alles Gute.

Stephie mit Lea 3,5J u Hanna 3,5Monate(*30,12,09)

Beitrag von sharon89 22.04.10 - 14:30 Uhr

hi,

meine Alina-Marie wog vorrige woche schon 1949g sie müsste jetzt mehr als 2 kilo wiegen nein noch nicht muss morgen nochmal zum doc der entscheidet dan

danke für dein feedback

lg
sharon89