Frage zum Nachtrag im Mietvertrag

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von melka1972 21.04.10 - 13:04 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe mal eine Frage und zwar haben wir am Wochenende gemeinsam mit unserer Vermieterin eine Ergänzung in den Mietvertrag aufgenommen. Es geht um die Hofnutzung. Ich schrieb dann unter Bemerkungen: Nachtrag vom 17.4.10 - Hofnutzung........ Ich bat Sie diesen Punkt noch zu unterschreiben, aber sie sagte sie hätte den Mietvertrag ja insgesamt unterschrieben und der würde dann die Ergänzung enthalten. Das stimmt ja, aber ist dieser Nachtrag dann überhaupt gültig???? Ich könnte dann ja sonst noch was da eintragen. Das kann doch dann nicht sein. Wie verhält man sich in so einem Falle??? Danke für Ratschläge! Viele Grüße von Melka

Beitrag von nightwitch 21.04.10 - 14:20 Uhr

Hallo,

also ich bin der Meinungen, Veränderungen eines Vertrages bedürfen IMMER einer erneuten Unterschrift BEIDER Vertragsparteien.

Gruß
Sandra

Beitrag von wasteline 21.04.10 - 15:16 Uhr

So sieht es aus.
Im umgekehtern Fall könnte die Vermieterin ansonsten auch alle möglichen Nachträge in den Vertrag setzen.

Also: nur mit Unterschrift von beiden Seiten hat der Nachtrag Gültigkeit.