Selbststäniges Spielen..Fehlanzeige...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 090607 21.04.10 - 13:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter ( 17 Monate ) will einfach nicht alleine spielen. Verlange ich da zu viel von Ihr?

Sie ist ein totales Bewegungskind und Bücher, Lego und so weiter pfeffert Sie nur durch die Gegend.

Für Alles braucht sie Ihre Mami.

Das macht mich wirklich wahnsinnig, denn ich komme zu nichts. Wenn ich koche dann will sie nur auf die Arbeitsplatte oder auf den Arm.

Wie kann ich das umstellen?? Habe ich was falsch gemacht?

Liebe Grüße Jasmin mit Lana

Beitrag von alteshaus 21.04.10 - 13:14 Uhr

Hallo!
Ich denke nicht, dass Du was falsch gemacht hast. deine Tochter ist noch recht klein. In dem ALter hat meine Kleiner sich auch nicht alleine beschäftigen können. Jetzt (mit 2), spielt er öfters mal alleine. Aber nach 15-20 min kommt er dann auch wieder in die Küche gewackelt um zu schauen, was Mama macht. Hab Geduld. Das wird schon noch.

Viele Grüße
Connie

Beitrag von 090607 21.04.10 - 13:27 Uhr

Hey Du,

ich hoffe du hast recht. Ich weiß man soll nicht vergleichen aber viele Kinder Meine Freundinnen im gleichen Alter machen das schon... Das zweifelt man schnell an sich selber.

Dankeschön...

LG Jasmin

Beitrag von mimi1977 21.04.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

unsere Maus (21 Monate) spielt seit ca. 6 Wochen aml für ne halbe bis 1 Stunde allein, wenn ihre Musik läuft und ich auf dem gleichen Stock putze/aufräume.
Zwischendurch schaut sie dann, wo ich bin und geht dann wieder spielen.

Lass ihr die Zeit!

Beitrag von 090607 21.04.10 - 13:29 Uhr

Hey,

auch dir ein Danke fürs Gut zusprechen.

LG Jasmin

Beitrag von loonis 21.04.10 - 13:48 Uhr




Völlig normal .....
Sie ist auch noch klein...

Unser Großer war sehr lange so ,der brauchte immer Animation ....spielte am liebsten mit uns ...
ist auch heute noch oft so ,denn er spielt sehr gern Gesellschaftsspiele ...er ist 7 geworden.

Meine Kleine war da einfacher ,irgendwie von Anf. an ...

LG Kerstin

Beitrag von knueddel 21.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo Jasmin,

meine Tochter hat mal zwischendurch einen Tag an dem klappt das schon ganz gut mit dem Alleinspielen, dann spielt sie mal so ca 10-15 min allein. Die meisten Tage möchte sie aber auch lieber in meiner Nähe sein und folgt mir überall hin.
Mittlerweile klappt es aber, dass sie wenn ich koche in der Küche etwas spielt, sie nimmt sich ne Tupperschüssel oder einen meiner kleinen Töpfe und kocht auch, sie bekommt ein wenig Dinkelpops in den Topf, kann rühren und so weiter und zwischendurch mal naschen. Oder sie probiert dann gern, was ich grad schneide. Sie steht dann mümmelnd neben mir und erzählt irgendwas in ihrer Sprache.
Ansonsten ist hier auch viel toben und Bewegung angesagt.
Momentan steht sie total auf fingerspiele, das funktioniert auch mal schnell neben dem Kochen und meine Tochter lacht sich erst mal wieder schibbelig.
Oder ich hab jetzt auch nen Hocker mit in der Küche stehen, den zieh ich manchmal neben mich, meine Kleine bringt ein Buch und wir schauen das dann zusammen auf dem Hocker an und ich kann nebenbei Kochen und schneiden, ohne mir Gedanken machen zu müssen, ob sie von der Arbeitplatte purzelt. Diesen Platz liebt unsere Kleine aber auch heiß un innig.

LG Cindy