Frage an Flaschenmamas

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von puffel0805 21.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage an Mamas, die ihr Baby mit Flasche füttern.

Trinken eure Kinder die Trinkmengen, die auf der Packung stehen oder auch weniger?

Ich fütter Aptamil pre, die sie super verträgt. Maja ist 9 Wochen alt und "sollte" laut Packung mindestens 170ml oder mehr trinken.

Sie trinkt aber nur ca 100-130ml pro Malzeit. Mehr ist nicht drin.

Dadurch, dass sie jetzt durchschläft, hat sie auch noch eine Mahlzeit weniger.

Also 5x 130ml Pro Tag schwankt es zwischen 550 und 700 ml.

Meint ihr, das ist genug. Sie kommt tags alle 4 Stunden außer nachts, und will einfach nicht mehr trinken. Sie scheint zufrieden.

Berichtet mir mal!

LG Anett

Beitrag von venetian 21.04.10 - 13:28 Uhr

Hallo, Anett!

Unser Thomas ist fast 5 Monate und er bekommt Beba Pre von Nestle. Er trinkt auch meistens weniger als die Vorgabe auf der Packung (es schwankt, er "soll" 1 Liter pro Tag trinken und trinkt zwischen 750 und 950 ml).

Mach Dir keine Gedanken, ich glaube die Kinder holen sich das, was sie brauchen. #blume

Beitrag von knueddel 21.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo Anett,

wir sind zwar mittlerweile aus dem Flaschenalter raus, aber meine Kleine hat meist auch weniger getrunken, als dort angegeben. Zwar hat sie pro Mahlzeit meist die angegebene Menge verputzt, dafür hatten wir aber weniger Mahlzeiten als auf der Packung.
Zum Schluss kurz vor Beikosteinführung hat sie nur 3 Flaschen pro Tag getrunken, jede Flasche mit 230ml. Da sie aber weiterhin gut zugenommen hat und auch sonst fit war, hab ich das so hingenommen.
Wenn die Menge Deiner Kleinen reicht, sie zufrieden ist, nasse Windeln produziert und zunimmt ist doch alles super.
Die Angaben auf der Packung sind ja nur Richtwerte.

LG Cindy

Beitrag von diana1101 21.04.10 - 14:09 Uhr

Hallo Anett,

vergiss ganz schnell die Richtwerte auf der Verpackung.

Johanna sollte jetzt laut Packung 1-2 Flaschen Milch trinken á 220ml
Sie trinkt 3-4 Flaschen mit 100-220ml ist alles möglich.

Gib ihr soviel sie will.
Nur nicht mehr wie 1-1,2l. Das schaffen die Nieren noch nicht.
Aber bis zu 700ml Milch sind völlig ok!

Gratuliere noch zur kleinen Maja!

LG Diana & Johanna *22 Mai 2009

Beitrag von kathrincat 21.04.10 - 16:24 Uhr

meine hat fast immer viel mehr getrunken.

Beitrag von piccolinchen 21.04.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

also ich würde mich da nicht verrückt machen solange Deine kleine Maja nicht zu dünn ist, zunimmt und sich auch sonst wohl fühlt.

Unsere kleine Mara (sie ist jetzt 14 Wochen) kriegt Beba pre und futtert auch weniger als der Richtwert der Packung. Schon seit ich abgestillt habe mit 9 Wochen, aber sie ist purzelmunter und fit.