Magnesium und Verstopfung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annybunny79 21.04.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

Ich leide seit Beginn der SS noch unter starke Verstopfung.Ich nehme seit gestern 3x2 Dragess Magnesium.Wann wird stuhlgang weich????

LG anny 15.ssw#verliebt

Beitrag von babybamsi 21.04.10 - 13:21 Uhr

Hi, ich denke das ist unterschiedlich, bei mir ging das im wahrsten sinne des wortes "Ratz fatz" von einer sekunde auf die andere :-)

Beitrag von mausie47 21.04.10 - 13:22 Uhr

Das passiert eigentlich nur bei Überdosierung. Zeitraum ist glaube ich nicht genau vorhersehbar. Wenn ich es Abends nehme "wirkt" es am anderen Morgen.

Liebe Grüße
Mausie

Beitrag von lavendel68 21.04.10 - 14:35 Uhr

Ich habe auch viele Probleme mit Verstopfung, habe es aber mit Flohsamenschalen in den Griff bekommen.Habe mir erst welche von der Apotheke geholt und als ich gemerkt habe, dass es hilft, habe ich mir eine Großpackung über Ebay gekauft. Probier`s doch mal.

Beitrag von melwis 21.04.10 - 15:11 Uhr

Hallo
ich nehme wegen Krämpfen 2 X 1 Kapsel Magnetrans, da sind glaube ich 150 mg Magnesium drin. Seitdem hab ich Durchfall, eigentlich hat das fast sofort gewirkt, denn vorher konnte ich auch ehr nicht regelmäßig zur Toilette.
Da mein Hb Wert jetzt auch noch sinkt muß ich auch Eisen nehmen, das macht ja wieder ehr Verstopfung und so hat sich alles wieder eingependelt.
LG