Ich glaube sie lernt nie laufen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von paulaimee 21.04.10 - 13:23 Uhr

Meine Tochter ist 17 Monate und möchte einfach nicht laufen, sie verweigert es mit mir zu lernen.
Ich weiss das man sich nicht Sorgen soll erst wenn sie 20 Monate alt sind, aber ich finde es manchmal etwas unangenehm, wenn Leute dann sagen, Ach sie kann es immer noch nicht?

Wie kann ich es schaffen das sies macht?
Alleine stehen, oder auch freihändig aufstehen macht sie schon seid etwa 2 Monaten!

Lg Anne

Beitrag von dragonmother 21.04.10 - 13:27 Uhr

Am besten einfach lassen.

Auf einmal siehst du nicht hin und sie läuft dir nach.

Beitrag von 090607 21.04.10 - 13:31 Uhr

Hey Du,

Deine KLeine redet bestimmt schon wie ein Buch oder??

Meine hat mir 10,5 Monaten laufen gelernt, dafür redet sie kaum ein Wort.

Von meiner Freundin die Kleine lauft auch erst seit 2 Wochen und ist jetzt 18 Monate alt.

Was sagt denn der Arzt??


LG Jasmin

Beitrag von paulaimee 21.04.10 - 13:43 Uhr

Naja wie ein Buch nicht, sie brabbelt viel, sie kann etwa 15-20 wörter die kinderärztin meinte das es sehr gut ist für das alter und das ich mich noch nicht unbedingt sorgen sollte wegen dem laufen, aber ich tus trotzdem

Beitrag von jujo79 21.04.10 - 13:40 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist bald 19 Monate alt und läuft auch noch nicht allein. Nur an Möbeln lang. Und freihändig stehen kann sie auch nur 2-3 Sekunden.
Ich bin das schon gewohnt. Mein Sohn ist auch erst mit 18 1/2 Monaten gelaufen. Ich hätte nur nicht gedacht, dass sie das noch toppen kann ;-).
Aber es stimmt, meist geht es dann ganz plötzlich. Und es hat ja auch seine Vorzüge, dass sie noch nicht wegrennen kann ;-)!
Übrigens spricht meine Tochter auch nur 3 Worte. Und mein Sohn hat auch erst mit 22 Monaten richtig mit dem Sprechen losgelegt. Heute ist er 4 und spricht super, im Kindergarten wurde das schon sehr bewundert.
Ich kann deine Ungeduld verstehen und auch dass du genervt von den Reaktionen bist, aber es ist alles ok so!
Grüße JUJO

Beitrag von paulaimee 21.04.10 - 13:44 Uhr

alleine stehen kann sie sehr lange bis zu 10/15 Min

Beitrag von sylviee 21.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

spricht denn deine Tochter viel?

Meine Tochter 14,5 Monate möchte auch nicht laufen aber sie quatscht den ganzen Tag. Ich mache mir auch immer Sorgen, da andere Kinder motorisch schon sehr weit sind. Sie können Bauklötze in vorgefertigte Formen werfen, etc. Dafür geben diese Kinder aber auch kaum einen Ton von sich. Die Kinder sind eben unterschiedlich. Ich bin auch schon mit 12 Monaten gelaufen aber war immer sehr ruhig, habe kaum etwas gesagt.

Ich würde nichts weiter machen, sie wird es von ganz alleine lernen.

LG Sylviee

Beitrag von horsefan 21.04.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann lief auch erst mit 19 Monaten.

Erstmals hat er mit 18 Moanten ein paar Schritte hingelegt und dann wochenlang gaaar nichts mehr.

Und dann auf einmal gings los! Er läuft sehr sicher und kann sich prima abrollen, wenn er mal hinfällt.

Heute, 3 Monate später, erinnere ich mich mit einem Lächeln an die Zeit, wo ich mir so viele unnötige Gedanken wegen dem Laufen gemacht habe.
Mach Dich nicht verrückt, solange Du Fortschritte erkennen kannst, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
LG

Beitrag von bettina1978 21.04.10 - 14:07 Uhr

liebe paulaimee :-D

ja, ja so ähnliche gedanken hatte ich auch bei meiner süssen maus!
sie WOLLTE einfach nicht!
jedesmal wenn wir sie hinstellten,ha! denkste ;-)

und dann von einem tag (16 monate) auf den anderen ging sie 2 schritte, dann 3 schritte und heute komm ich ihr manchmal gar nicht hinterher...#schwitz

ich hätte nicht gedacht, dass das dann von einem tag auf dem anderen geschehen würde, aber sie lehrte mich eines besseren.

also mach dir keine kopf, ja mir war das auch immer ein wenig unangenehm wenn da diese fragen auftauchten, ...na, läuft sie schon?

jedes kind hat sein eigenes tempo und nur es selbst entscheidet WANN, dass kommt uns ja noch bekannt vor >>> geburtstermin :-)

ich wünsche dir und deiner ganzen familie alles #herzlich
und alles gute für deine geburt

lg aus wien
bettina

Beitrag von haruka80 21.04.10 - 14:45 Uhr

Liebe Anne,

ich kann mir vorstellen, das du dir da GEdanken machst. Mein Sohn ist "erst" 1 Jahr alt, ich bin gespannt, wann er laufen lernen mag, sieht nicht danach aus, als würde er die nächsten 1-2 Monate loslaufen.
Ich bin 1-2x die Woche in der Elternschule zum frühstücken mit anderen Müttern und die meisten Kinder (bis auf eins) sind älter als mein Süßer, zwischen 16-26 Monaten.
Es gibt da auch noch 3 Kinder, die nicht laufen können, eine Mutter sagte gerade gestern, das ihre Tochter mit 22 Monaten sich dann doch mal auf denW eg gemacht hätte, dafür dann aber wirklich 2 Schrittchen an einem Tag und am nächsten Tag gings los.
Ich kann mir wirklich gut vorstellen, wie du dir Gedanken machst, aber Kinder haben ihr Tempo- wart mal ab, in 3-4 Monaten komm ich hier mit dem selben Thema an.
Übrigens hat die Nachbarstochter auch erst mti 19 Monaten laufen gelernt, ich bin also eigentlich von "Spätläufern" umgeben, was mich eigentlich für die Zukunft entspannen lassen sollte.

L.G.

HAruka

Beitrag von paulaimee 21.04.10 - 15:41 Uhr

siehste in meiner umgebung sind alles frühe kinder mit spätestens 14 Monaten ist das späteste Kind gelaufen!

Beitrag von lilaluise 21.04.10 - 14:46 Uhr

Hallo
ich hab erst kurz vor meinem 2.Geburtstag angefangen zu laufen...alle haben sich voll den Kopf gemacht: was stimmt denn da nicht, ist das Kind behindert- meine Mutter war sogar in einer Gehförderungsgruppe für behinderte Kinder mit mir...und dann auf einmal hats zack gemacht und ich bin los getiegert!Gib ihr Zeit- wir machen uns oft viel zu sehr verrückt weil wir uns an anderen orientieren !
lg luise

Beitrag von norge15 21.04.10 - 20:58 Uhr

Hallo Anne,

um so mehr du es willst, um so weniger wird sie es machen.

Unsere Tochter ist mit fast 14 Monaten das erste Mal ein paar Schritte gelaufen- alle haben sich gefreut und die ganze Verwandtschaft wollte sie ständig annimieren.
Ich habe es verboten und daruf bestanden, dass sie in Ruhe gelassen wird, weil ich gemerkt habe das sie es immer weniger wollte. Jetzt ist sie 17 Monate und läuft seit 2 Wochen nur noch.

Es ist wichtig, dass deine Tochter anfängt zu laufen, weil SIE es will. Lass die anderen Leute reden- jeder hat sein Tempo.

Alles Gute Maria

Beitrag von becky170807 22.04.10 - 10:08 Uhr

Huhu Anne,

versuch dir ein dickes Fell wachsen zu lassen. Klar sind die Sprüche nervig, aber wenn du das zu sehr an dich ranlässt, überträgt es sich auch auf dein Kind!

Mein Patenjunge ist mit 18 Monaten gelaufen, davor ist er durch die Wohnung geROLLT *fg* Seine beiden großen Geschwister sind wesentlich früher gelaufen, also du siehst, dass es total unterschiedlich sein kann.

Steh zu deinem Kind so wie es ist, das gibt ihm das nötige Selbstvertrauen (innerlich tust du es ja auch bestimmt, also zeig es auch nach aussen) um sich sicher zu sein. GLaub mir, du guckst nicht hin und dann zack läuft sie davon :-) Das wird schon werden.

Liebe Grüße

Becky mit Elisa Sophie *11.04.09