Schilddrüsenwerte nicht in Ordnung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tropic76 21.04.10 - 13:46 Uhr

Hallo zusammen. Mein TSH-basal Wert liegt bei 10, also viel zu hoch. Mein Frauenarzt hat gesagt ich solle mich an meinen Hausarzt wenden. Leider hab ich erst einen Termin in einer Woche bekommen. Ich frage mich warum mein Frauenarzt mir keine Medikamente dagegen verschrieben hat? Ich möchte natürlich das der Wert so schnell wie möglich behandelt wird. Jetzt habe ich natürlich Angst, weil man erst ab der 12. ssw etwas gegen den erhöten Wert unternimmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
LG

Beitrag von katta0606 21.04.10 - 13:49 Uhr

Hallo,
10 ?!?! #schock
Ich würde sofort zu einem Radiologen gehen. Habt ihr ein KH in der Nähe ? Da müsste einer sein. Lass Dir einen Notfalltermin geben. Du riskierst grade eine FG.

LG

Beitrag von nannyogg 21.04.10 - 13:59 Uhr

Hallo Tropic!

Ich will dir keine Angst machen, aber geh zum Endokrinologen!! Und zwar so schnell wie möglich!!

Hausärzte kennen sich mit den TSH-Werten oft nicht aus und stellen einen auf einen zu hohen Wert ein (ein Wert der außerhalb einer SS ausreicht, aber eben nicht während einer SS).

Ich hatte 3 FG und bei der Abortsprechstunde stellte sich raus. dass es wohl an der Schilddrüse lag. Und seit ich eingestellt bin klappt es mit der SS :-)

Es tut mir leid, dass ich Dich jetzt vermutlich verunsichert habe, aber mit so einem Wert ist nicht zu spaßen!

Ich drück Dir die Daumen!Alles Liebe und Gute!

LG Nanny mit 4 #stern fest im #herzlich und #ei 15+4

Beitrag von tropic76 21.04.10 - 14:06 Uhr

Ich verstehe das nicht! Warum sagt mir mein Frauenarzt nicht wie dringend es ist sondern nur "Ich würde in den nächsten Tagen Ihren Hausarzt aufsuchen". Keine Erklärung, nichts weiter darüber! Bin jetzt echt geschockt von Euren Antworten.

Beitrag von nannyogg 21.04.10 - 14:26 Uhr

Naja, es MUSS ja auch nicht zu einer FG führen. Aber nach meiner Erfahrung und der Aussage meiner Endokrinologin ist die Gefahr erhöht.
Ich hab das auch auf eigene Initiative gemacht. Meine FÄ hätte den TSH-Wert von alleine nicht kontrolliert, nur eril ich nach der Abortsprechstunde drauf bestanden habe. Und siehe da, da der Wert war wieder erhöt und ich bekam die Überweisung zur Endokrinologin.

Ruf doch einfach mal einen Endokrinologen in Deiner Nähe an und lass Dich beraten.

LG Grüße und alles Gute,
Nanny

Beitrag von 19jasmin80 21.04.10 - 14:27 Uhr

Ruf erneut bei Deinem HA an und sag dazu dass Du schwanger bist. Ein Termin in einer Woche wär mir zu spät. Du solltest schnellstmöglich eingestellt werden, was der FA in der Regel NICHT macht bzw. nicht machen muss!

Beitrag von ioba 21.04.10 - 14:28 Uhr

Hallo Tropic,

nen komischen FA hast du. Meiner hat mich nach der Diagnose ganz rasch und richtig mit Thyroxin eingestellt. Meine Blutwerte werden von ihm regelmäßig an ein spezielles Labor geschickt. Die letzte Untersuchung ergab, dass die momentane Dosis stimmt und bis zur Geburt warscheinlich so bleibt. Wenn deiner das nicht kann, verstehe ich nicht, warum er so reagiert und dich nicht so schnell wie möglich zum Spezialisten überweist #gruebel.

LG Ioba