Muß ich mir jetzt Sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von biggi02 21.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

seit ein paar Tagen haut sich mein Julian auf den Kopf wenn er müde ist/wird.
Nicht so fest aber es klatscht schon ganz schön.
Was kann das denn jetzt sein? Kennt das einer von Euch?
Er wird am 3. Mai 1 Jahr alt und wir haben am 10. Mai die U6,da werde ich den Kia auf jeden Fall mal ansprechen.
Muß ich mir jetzt Sorgen machen,er tut sich anscheinend nicht weh,aber was soll das denn?#schwitz

LG, Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von kleiner-gruener-hase 21.04.10 - 13:52 Uhr

Es gibt soviele Arten wie Kinder ihre Müdigkeiten ausleben. Die einen ziehen sich an den Ohren, die anderen drehen Löckchen, wieder andere ziehen sich an den Haaren und deiner, na der haut sich eben...

Ist sicher alles in Ordnung. #liebdrueck

Beitrag von biggi02 21.04.10 - 14:00 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Na dann hoff ich mal das er es ganz schnell wieder sein läßt und das normale Augenreiben wieder vorzieht.#schwitz
Ist schon ein komisches Gefühl wenn er sich ins Gesicht oder auf den Kof klatscht.
LG, Biggi

Beitrag von xxanaka 21.04.10 - 13:52 Uhr

Hallo, ich denke nicht das du dir Sorgen machen musst. Paul hat sich erst immer die Augen gerieben, als er müde war, jetzt fasst er sich immer ans Ohr und haut sich auch manchmal ein bißchen...
Also ich denke, ganz normal. Aber wenn du dir unsicher bist, frag den Arzt...
LG

Beitrag von biggi02 21.04.10 - 13:58 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Ich hoffe wirklich,daß es wieder nur so eine Phase ist.
Er hat sich auch immer die Augen gerieben,aber seit 3 tagen patscht er sich richtig ins Gesicht und auf den Kopf#kratz.
Solange es nicht zu fest ist geht es ja noch,aber trotzdem......
Vielleicht hab ich ja Glück und es ist bis zu unserem Arztbesuch schon wieder Geschichte.

LG, Biggi

Beitrag von amadeus08 21.04.10 - 14:51 Uhr

ich glaube ganz viele Babys machen irgendwas, wenn sie müde werden.
Unser Kleiner wirft sich dann im Hohlkreuz zurück, das hört sich im Hochstuhl oder Kinderwagen schon gefährlich an, aber wenn er auf dem Boden sitzt muss ich höllisch aufpassen, weil er da ja voll mit dem Kopf auf den Boden aufschlagen würde. Wenn er also müde wird, sitze entweder ich hinter ihm oder ich lege Kissen hinter ihn.
Auf dem Arm ist das mitunter auch heftig, weil er einem fast vom Arm springt, so wirft er sich zurück und oft ist das urplötzlich, aber immer nur, wenn er müde oder sauer ist, zum Beispiel weil man ihm was wegnimmt.
Lg (unser Kleiner ist auch 11 Monate)

Beitrag von biggi02 21.04.10 - 14:56 Uhr

Huhu,

ja das mit dem im Stuhl nach hinten werfen kenn ich auch,aber nur wenn es mit dem essen nicht schnell genug geht.#rofl

LG und danke für deine Antwort.
Hoffentlich verliert sich diese "Macke"wieder.Das ist schon unheimlich wenn er sich ins Gesicht oder auf den Kopf klatscht.#kratz

Dann lesen wir uns ja bald im Kleinkinderforum.

Beitrag von amadeus08 22.04.10 - 08:38 Uhr

Da hast Du recht, es ist echt unheimlich :-( Manchmal, wenn er sich so zurückwirft und auf meinem Schoß ist, dann kracht er richtig gegen mein schlüsselbein :-(
Na ja, ich hoffe halt auch, dass es vorbeigeht, bevor was passiert dabei!
Und ja, stimmt, auch wir sind wohl bald im Kleinkindforum, ab 11.05
:-))
Lg