Mir stinkts! Immer blöde Kommentare wegen dem 3. Mädchen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froschkoenig25 21.04.10 - 13:55 Uhr

Man, ich muss mal Dampf ablassen.
Heute hab ich für meine dritte Maus, die voraussichtlich im August auf die Welt kommen wird, eine Spieluhr gekauft. Ich weiß seit einer Woche, dass ich das dritte Mädchen bekomme. Wir verraten es aber keinen, weil man bei uns in Bayern immer verarscht wird, wenn man mehr wie zwei Mädels hat. So, ich mit der Spieluhr an der Kasse, kann auch nicht mehr verheimlichen, dass ich ss bin und dann der Kommentar der Verkäuferin, "Was, schon wieder ein Mädchen:-[:-[:-[
Man, war ich sauer, dann hab ich die gute Frau mal aufgeklärt, dass ich dieses Baby beinahe durch einen Ärztepfusch verloren hätte und schon kurz vor der Ausschabung stand, weil sie das Baby in der Fruchthöhle nicht entdeckt hatten. Da war die ganz schnell still und meinte dann, naja, Hauptsache gesund.
Ist das normal?
Natürlich wäre ein Junge mal was anderes gewesen, aber das kann man sich auch nicht aussuchen und ich sag deswegen schon keinem was ich bekomme, weil ich mir so saudumme Sprüche nicht anhören möchte. Ich hab sogar gestern schon geweint, weil ich von den blöden Sprüchen der anderen nach der Geburt Schiss hab. Ja, ja ich weiß man soll nichts auf das Gerede anderer geben, aber trotzdem geht es einem nahe, zumal man bzw. Frau ja auch nocht ss ist und zudem eh noch hormongesteuert auf alles etwas anders als sonst reagiert

Sorry fürs #bla
aber das musste echt mal raus

L.G.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 21.04.10 - 13:57 Uhr

Dein Mann ist eben ein Mann!

Denn:

Jungs machen Jungs, Männer machen Mädchen! #liebdrueck

Beitrag von muckelina81 21.04.10 - 14:37 Uhr

meiner kann beides:-p
LG Jasmin mit Mädi an der Hand und Bubi im Bauch;-)

Beitrag von debbie-fee1901 21.04.10 - 13:59 Uhr

Also das ist ja echt unter aller Sau!!!!!!
Man kann sich das doch nicht aussuchen und auch wünschen bringt da nix!!

Mann/ Frau kann echt froh sein das alles gut geht und es überhaupt klappt!!

Aber so ist da unten! Kann das bestätigen, meine Familie kommt daher , manche sind halt so Hinterwäldler!!!!

Hauptsache ihr freut euch aufs Mädel und alles andere würde mir wo vorbeigehen.

Ich wünsche dir alles Gute und liebe,

LG Debbie

Beitrag von hasifm 21.04.10 - 14:03 Uhr

hallo,

also ehrlich gesagt hoffen wir ,also mein mann und ich beide, dass unser drittes kind wieder ein mädchen wird.natürlich ist es im grunde egal, hauptsache alles ist dran und gesund.
tut mir leid für euch, dass das bei euch in der gegend so überbewertet wird.hier habe ich solche sprüche noch nie gehört!lass dich nicht ärgern:-p



lg susi

Beitrag von jule3 21.04.10 - 14:03 Uhr

Ich habe das gleiche Gefühl schon beim zweiten Kind. Was es noch schlimmer macht, dass es mein Vater ist....

Ich hab ihm nicht gesagt, was es wird und jetzt redet er meinen Bauch mit Paule an :-[ Ich find es einfach nur gemein und kann sehr gut nachempfinden wie du dich fühlst.
Auch weil diese Schwangerschaft KOMPLETT anders verläuft als die erste (man sieht quasi noch nix) denkt die Welt es muß ein Junge werden. Weil wir doch auch schon ein Mädchen haben. Ich hab nicht mal Lust es irgendjemanden zu erzählen #schmoll
Dabei paßt ein zweites Mädchen viel besser in unsere Familie..... #schmoll

Ganz liebe Grüße
jule

Beitrag von nine-09 21.04.10 - 14:04 Uhr

Hi,
ärger dich nicht so doll,bin Mama zweier Töchter und denke das das dritte nun auch ein Mädchen wird,was ja auch nicht schlecht ist weil man dann weiß was auf einen zukommt.

Also alles Gute weiterhin.

LG Janine 18 SSW

Beitrag von riedi 21.04.10 - 14:11 Uhr

Hallo
Das kennen wir...
Haben auch zwei Mädchen und im August kommt das dritte Kind zur Welt. Bis jetzt wissen wir noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen gibt. Ist uns auch egal! Nur den Leuten nicht...!
Lg riedi

Beitrag von bountimaus 21.04.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen... #liebdrueck


Ich bin zwar nicht in solch einer Situation,aber so ne Sprüche konnte ich mir auch schon anhören..

Ich wurde immerwieder gefragt was es denn wird...

Ich wusste es... Aber hab es verheimlicht.

In der Familie meines Mannes ist bis dato noch kein Junge geboren worden. Mein Mann ist auch der letzte der noch Kinder bekommt ;-) Alle anderen sind aus dem Alter raus..

Ein Mädchen haben wir schon... #huepf ich liebe sie und ich kann mir nichts anderes vorstellen.

Nun wurde ich immer wieder genervt. "was wird es denn nun " hoffentlich ein Junge " ect...

Ich habe mir von Anfang noch ein Mädchen gewünscht.. Und das habe ich laut verkündet.. Viele haben mich überhaupt nicht verstanden.. Wie ich mir noch ein Mädchen wünschen könnte...#schock Es müsste ein Junge sein.. Und die ***** sind doch eh alle Büchsenmacher... Das kann ja gar kein Junge werden,hieß es auch von anderen Seiten...:-[

Alle waren nur auf das Geschlecht bedacht... Als ob die Gesundheit nebensache ist.. :-(

Ich kann mir vorstellen wie Dich das verletzt,denn es hat mich auch sehr verletzt.#schmoll

Nun bekommen wir einen Jungen ...

Ich war schon ein bisschen Entäuscht.. klingt hart aber es ist so.. Toll jetzt gebe ich denen auch noch das was sie wollen.. Ich hab mich mit dem Gedanken sehr schwer angefreundet. Alle sehen sich bestätigt..

Noch heute habe ich Gedanken die mich immer wieder traurig machen :-( Ich hoffe das ich meinen Jungen lieben kann und ihn nicht nur als Bestätigung der Familie sehe....


Aber ich freue mich jetzt erstmal auf den kleinen Sandkastenräuber genau wie Du Dich auf Deine Prinzessin freuen wirst #huepf

Alles gute #klee Sabrina

Beitrag von froschkoenig25 21.04.10 - 14:18 Uhr

Danke für die lieben Zusprüche. Wenigstens geht es nicht nur mir so....
Vorallem regt es mich auch auf, dass immer das gleiche Gelaber kommt, dass wird bestimmt ein Junge und vorallem nicht die Frage wie es mir geht, sonder was wird es denn? Weiß man es schon? Boah, wie mir das auf den Senkel geht.

Ein Baby wirds, ob mit Schniedel oder oder ohne.

Meine Nachbarin hat vier Kinder und hat beim dritten Mädchen ihren Mann nach dem FA angerufen, um ihm mitzuteilen "Scheiße, es wird schon wieder ein Mädchen"
So was muss man sich mal geben und das hat sie mir noch selber erzählt

Mittlerweile hat sie ihr 4. Kind und das ist wer mag es glauben, ein Junge geworden.
Die wurde aber dann auch verarscht, weil die Leute nun meinten, habt ihr es nun endlich geschafft.

Also ob sowas nicht nebensächlich ist.

Ich versteh es nicht, ich freu mich trotzdem und mein Mann steht über dem Ganzen und ihm ist es egal, hauptsache gesund

Beitrag von bountimaus 21.04.10 - 14:28 Uhr

ich glaube Deine Nachbarin kenne ich auch... Hier im Ort ist auch eine die nach dem dritten Mädchen vor kurzem einen Jungen entbunden hat. Also sie damals das dritte bekam war sie genau so wie Du schreibst auch sehr sauer darüber. Daher haben wir uns schon lustig darüber gemacht und uns gefragt ob sie jetzt so lange macht bis es dann der ersehnte Junge wird. Mir tun nur die 3 Mädels jetzt leid.. Kann mir gut vorstellen das sie jetzt echt an letzter Stelle stehen :-(

Beitrag von sammygirl 21.04.10 - 14:20 Uhr

Kann Dich gut verstehen!#liebdrueck

Wir bekommen unseren dritten Jungesn.....die Sprüche sind auch so!

dabei freue ich mich auf meinen Sohn und bin froh das ich mir das Geschlecht nicht aussuchen konnte, hätte mich nicht entscheiden können!
Beides ist toll!

Kopf hoch und freu Dich für Euer Glück!;-)

Beitrag von isa2526 21.04.10 - 14:22 Uhr

Hallo,

ärgere dich nicht!!! Ich habe gerade vor 10 Min. im Restaurant auch so ein Spruch bekommen (von einem ca. 80jährigen Bayern :-) ). Bekomme in den nächsten Tagen mein zweites Mädchen. Es ist so unglaublich, man könnte meinen wir leben im Mittelalter ... Das mittlerweile mehr Mädchen als Jungs hohe Bildungsabschlüsse machen etc. ist bei denen immer noch nicht angekommen. Am besten finde ich es, wenn eine Frau so etwas zu mir sagt, sie beleidigt in dem Moment ihr eigenes Geschlecht und somit sich selbst #augen. Naja...was soll man dazu sagen??? Ich find Mädels toll!!!

LG

Beitrag von lavy 21.04.10 - 14:24 Uhr


Huhu,

laß dich mal #liebdrueck

Ich kenne das zu gut. Wir haben auch 3 Mädels, jedesmal mußten wir uns dumme Kommentare anhören #schmoll
Mein Mann sogar noch mehr als ich, denn schließlich wäre er ja der der es in der Hand hat.
Er wird sogar oft geneckt, von Nachbarn, Familie etc.

Nun bekommen wir unser 4. und ich möchte irgendwie gar kein Outing. Auch auf die eine Art das ich selbst vllt. enttäuscht sein könnte #hicks und widerrum auch, weiteren Kommentaren die mir selbst wehtun würden aus dem Weg zugehen!
Ich kann nicht abstreiten das der Wunsch groß ist, nach einem Buben. Geb ich zu. Wenn es aber wieder ein Mädel ist, ist es so!
Wird unser letztes Kind sein und natürlich schlägt da die Hoffnung hoch. Aber man kann es nunmal nicht beeinflussen.

Ja, es macht mich derweil gar fertig, weil ich an jeder Ecke höre "Diesmal ist es 100% ein Junge" und wenn es nicht so ist?!
Was kommt dann wieder auf uns zu?
Mag ich mir nicht ausmalen :-(

Ich weiß also sehr gut, wie es dir ergeht. Leute können "gemein" sein #schmoll

Alles Gute weiterhin für die #schwanger

#klee

LG Lavy #blume

Beitrag von kathilein22 21.04.10 - 14:28 Uhr

Hallo

ich bekomme den 3. JUNGEN!
bei mir ist es genau das gleiche.
Hab das Gefühl es zählen nur noch Mädels.
Jeder quatscht mich an ob wir denn nun endlich ein Mädchen bekommen, sogar mein großer wird auf der Straße von "fremden" Frauen gefragt was wir bekommen.
Wir haben es auch keinem gesgt und Max hat ganz cool gesgt "Wiss ma ned, entweder an Buam oda a Mädl"!

Meine Schwiemu erzählt sogar im "Dorfgeschäft" dass ich mir unbedingt ein Mädchen wünsche, wobei ich diese Aussage noch niiiee gemacht habe!

Tja so ist es und ich bin froh wenn der Kleine Kerl gesund geboren ist und dann hoffentlich die blöden Kommentare wie "Ich bete zu der Heilige... dass es ein Mädl wird" (Uroma 76 Jahre!) aufhören.

Ich freue mich auf meine wilde Kerle Bande

Alles Gute und dir gehts nicht allein so!

LG

Beitrag von bittersweet81 21.04.10 - 14:29 Uhr

ich habe auch 3 Mädels und alle haben damals gesagt wie schon wieder ein Mädchen? Seid ihr zu blöd nen Stammhalter zumachen.#klatsch
Mir wars egal gewesen und auch bei der jetzigen Zwillingsschwnagerschaft hieß es direkt von Anfang an , jetzt kommen doch endlich mal 2 Jungs. Mir war es total egal und hab mich schon quasi damit abgefunden das wir Zwillingsmädchen bekommen. Und hätte mich darüber auch sehr gefreut. Nun wissen wir das es ein zwillingspärchen gibt. Also Junge und Mädchen und ich bin damit auch sehr glücklich ich hab immer gesagt hauptsache gesund alles andere ist egal.

Beitrag von braut2 21.04.10 - 14:46 Uhr

#rofl Jaja.......bei uns ist auch die 3.Schwangerschaft und wir haben schon 2 Mädels. ICH hätte zur Abwechslung gern nen Jungen, mein Mann hätte gern noch ein Mädchen :-p
Er ist Ingenieur und auf seiner Arbeit haben durchweg ALLE (stimmt nicht, einer ist aus der Reihe getanzt) Ingenieure Mädchen, egal wieviele. Und er wird da schon zum 3.Mädchen beglückwünscht. Siehste, so gehts auch umgekehrt #schwitz

Im Bekanntenkreis belustigt man sich schon so ein bisschen wenn es wieder ein Mädchen werden sollte. Aber keiner wäre geschockt. Das wird eher so mit nem Augenzwinkern gesehen.

Ich glaub schon das einen das ärgern kann. Letztendlich musst Du Dir aber n guten Spruch überlegen wenn Du Dich nicht jedesmal drüber aufregen willst ;-)

Alles Gute

Beitrag von mutschki 21.04.10 - 14:58 Uhr

hi


ich kann dich gut verstehn.
mir gehts genauso,nur das wir eben den 3ten bub bekommen ;-)
was denkste was ich mir schon alles anhören konnte...und dauernd die frage,wann dann das nächste kommt etc (muss ja noch ein mädchen her etc....)
richtig bemittleidet und bedauert wurde ich ...echt traurig.


lg carolin

Beitrag von snoopster 21.04.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

ach wie gut ich das kenne.
ICh bina uch mit dem 3. schwanger, nach 2 Mädels, wir wissen onch nicht, was es wird, aber ich bin schon oft mit meinen 2 MÄdels bemitleidet worden.
Immer dieses: Ja, da müsst Ihr wohl nochmal ran.
Ach, Du bist schwanger?? Wirds diesmal ein Junge??
Na, das dritte, und so schnell?? Muss wohl unbedingt ein Junge her, was??

Mich regts schon total auf.
Wildfremde Omis sprechen mich an, wie schlimms denn sei mit 2 Mädels.
Zu einer hab ich mal gesagt: Wissen Sie, für einen Jungen bekomm icha uch nicht mehr Kindergeld!
Gut, ich glaub ab da hielt sie mich für asozial, und dass ich die kinder nur wegen dem Geld bekomm, aber egal.

Meiner SS nach zu urteilen bekommen wir wieder ein Mädel. Es ist alles wie vorher auch. Und mir wärs total recht. Ich sag immer, meine Welt und unsere Welt zu Hause ist rosarot, was will da ein armer Junge drin??? ;-)

LG Karin

Beitrag von lisaleony 21.04.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

ich bekomme auch das 3. Mädchen u finde es nicht schlimm. Es ist wie es ist und nach einer FG im Februar 2009 spielt das Geschlecht bei uns keine Rolle mehr.

Aber als wir erfahren haben, dass es ein Mädchen wird u alle nachfragten, gab es auch viele Kommentare, die man nicht hören muss.

Ich habe gelernt drüber zu stehen, denn man kann es nicht ändern was Leute so meinen.

Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit.....

LG