Wie verhält sich Euer Kind auf dem Wickeltisch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1973sonja 21.04.10 - 14:38 Uhr

Hallo,

meine Tochter, fast 10 Monate alt, hat seit ein paar Tagen die Angewohnheit, sich auf dem Wickeltisch schnurstracks auf den Bauch zu drehen, und loszukrabbeln. So groß ist der Wickeltisch ja nicht, aber das tolle ist, daß sie auch nur fürs Windeln wechseln nicht auf dem Rücken liegen bleiben will. Sie bäumt sich förmlich auf, und will partout wieder auf den Bauch.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt Ihr Tips für mich, wie meine Tochter wenigstens kurzfristig auf dem Rücken bleibt? Ablenken mit Kleinigkeiten, die sie noch nie in der Hand hatte, klappen nur selten und wenn dann nur für Sekunden.
Ist es möglicherweise nur eine Phase???

Lieben Dank für Eure Rückmeldungen!

Beitrag von frankas2007 21.04.10 - 14:47 Uhr

ALso, ich kenne das zum Glück nicht meine hat erst damit angefangen, als sie trocken werden wollte.
Aber ich habe mich auch immer ganz auf sie konzentriert, wenn ich sie gewickelt haben, viel erzählt was wir danach machen usw.
Also, ich wünsche dir viel Kraft und auch das es bald vorbei ist ;-)

Beitrag von koerci 21.04.10 - 15:01 Uhr

Huhu!!

Und wenn du die Pampi einfach falsch herum zu machst? #kratz Vielleicht klappt das ja!?

Leider habe ich sonst keinen Tip für dich!

Meine Maus dreht sich zwar auch ständig auf den Bauch, wenn ich sie wickeln will, aber durch Ablenkung mit Spielzeug oder dem Mobile über dem Wickeltisch, hält sie auch mal still um die Pampi zu zu machen.

LG

Beitrag von biggi02 21.04.10 - 15:04 Uhr

Huhu,

wir haben unseren Wickeltisch abgebaut als Julian erst 8 Monate alt war.
Es war einfach unmöglich weil alles andere viel zu interessant war.
Und wegen der gefahr das er mir doch mal runterfällt, haben wir den Wickeltisch als Komode umgebaut.
Jetzt wickel ich immer jenachdem wo ich gerade bin,mal im Kinderzimmer oder im Wohnzimmer auf dem Boden.
Natürlich habe ich eine dickere weiche Decke unterliegen.
Dann darf er mir auch schonmal zwischendurch abhauen,allerdings pullert er mir meistens gerade dann los.....#rofl

LG, Biggi mit Tobias und Julian der am 3. mai schon 1 Jahr alt wird.

Beitrag von hej-da 21.04.10 - 16:27 Uhr

Hallo!

Mein Wurm(10,5) hat vor kurzem auch ein Riesentheater beim Wickeln, Waschen und Anziehen gemacht.
Wenn man seine Rückseite waschen wollte, hat er versucht, sich mit aller Gewalt wieder auf den Rücken zu drehen.
Er ist auch jeden Morgen super böse geworden!
Jetzt wird es langsam wieder besser....

LG

Beitrag von doreensch 21.04.10 - 19:52 Uhr

Ich wickel einen Aal..

Wenn ich sie nicht dauernd wieder umdrehen müsste würde das Wickeln nur ein Drittel der zeit kosten.. gg