Elterngeld - welches netto zählt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bmw_luder 21.04.10 - 14:51 Uhr

hallo zusammen,

ich hab auf meinem lohnzettel ein gesetzliches netto, davon werden aber noch die parkgebühr auf dem firmenparkplatz und die versorgungskasse abgezogen, beides zusammen sind ca. 130 euro

zählt nun für die berechnung das netto vor den beiden abzügen oder was auf meinem konto landet #kratz#kratz

hab auch schon gegoogelt aber nicht gefunden :-[

Beitrag von windsbraut69 21.04.10 - 14:55 Uhr

Das Gesetzliche!

Gruß,

W

Beitrag von malisch 21.04.10 - 15:04 Uhr

Natürlich das Gesetzliche. Rein theoretisch kann man das halbe Gehalt vor der Auszahlung verteilen (freiwillige VL-Zahlungen, Direktversicherungen, Fahrkarten). Das könntest du auch nach der Auszahlung selber kaufen/investieren. Somit sind es persönliche Abzüge, die nicht bei der Elterngeldermittlung nicht berücksichtigt werden.