Wie ist so euer Tagesablauf 2,5Jahre?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kuschelmaus83 21.04.10 - 15:42 Uhr

Hallo Liebe Muttis?

Wie sieht denn so euer normaler Tagesablauf aus,wo euer Sonnenschein noch nicht in der Kita ist?

Bin ganz neugierig und hoffe das viele antworten,vieleicht sind ja ein paar anregungen dabei was man anders oder noch so machen kann.

Lg

Beitrag von snoopy86 21.04.10 - 15:51 Uhr

Hallo.

Noch ist mein Kind daheim. Er wird ab September 3x die Woche in die Krabbelstube gehen. Ab Mai weg ist dann Eingewöhnung mit Mami und Schnuppern ohne Mami.

- Ich stehe auf wenn mein kleiner auch aufsteht. Ziehen uns dann um und gehen in die Küche wo wir dann das Frühstück herrichten.

- Nach dem Frühstücken tut er alleine spielen, klappt schon ganz gut und dann mach ich die Küche (Geschirrspüler einräumen)

- Ich lüfte dann, hänge die Bettwäsche raus, gehe Klo und Bad putzen, staubsaugen. Wischen tu ich so 1-2 mal die Woche. Mach dann die Betten fertig.

- Ich spiele dann noch mit meinem Sohn und fange dann so um 11:00 oder 11:30 zum kochen an.

- Mein Sohn geht schlafen und ich entspann mich (bin schwanger) und nachmittags gehen wir dann raus zum spielen, einkaufen oder zu den Schwiegereltenr....

glg Kristina mit Simon und Hannah im Bauch 27+3

Beitrag von dragonmother 21.04.10 - 15:57 Uhr

Mein Sohn ist 2 3/4 ca. *g* und die Kleine jetzt 7 Wochen.

Ich werd meist so zwischen 8-9 vom Großen geweckt, der zu mir ins Zimmer kommt und sich zu mir ins Bett kuschelt. Dann wird gefrühstückt, umgezogen, gewaschen und co.
Da er meist noch müde ist, darf er dann ein bisschen am Sofa Fernsehdösen bei den Kindersendungen.
Naja...er spielt dann und ich mach Haushalt, kümmer mich um die Kleine.
Mittagessen jetzt meist eine Kleinigkeit und später dann Abendessen.

Zwischendrinn gehen wir Spielplatz und so, jeh nachdem wie das Wetter eben ist.

So um 7 wird er dann Bettfertig gemacht und dort darf er noch in seinem Zimmer bissi spielen.

Beitrag von kathrincat 21.04.10 - 16:37 Uhr

so wie von anfang an, wir stehen auf wenn sie wache ist. frühstücken, siehen uns an. sie spielt ich mache dan haushalt, staubsauen, putzen,...., dan gehen wir einkaufen, kommen nach hause machen mittag, sie macht keinen mittagsschlaf mehr. also ruht sie sich auf den sofa mit einen buch meist aus, dann gehen wir raus in dne garten spielen bis papa 18 uhr nach hause, kommt, bei schlechten wetter bleiben wir drin. oder wie besuchen freunde an machmittag,...... ca. 19 uhr geht sie nach dem abendessen wieder ins bett.

Beitrag von maylu28 21.04.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

okay, bei mir sieht das ein bisschen anders aus....
Ich steh um 6.30 Uhr da ich 7.30 Uhr los muss in die Arbeit. Mein Mann kümmert sich dann morgens um das Frühstück von unserem Youngster, zieht in an und bringt ihn dann um 8 Uhr in die Krippe.
Ich arbeite bis 12.30 Uhr, schnell nach Hause für mich essen machen, kurz 20 min ausruhen. Dann den Kleinen von der Krippe abholen, dann wenn gutes Wetter ist auf den Spielplatz oder zu Hause spielen, dazwischen einen Kaffee, sonst überlebe ich den Tag nicht.
Ab 17 Uhr mach ich meinen Haushalt und der Kleine spielt allein.
Um 18.30 Uhr fang ich mit den Essenvorbereitungen an, damit wir dann um 19 Uhr gemeinsam essen können. Bis spätestens 20.15 Uhr kommt der Kleine dann ins Bett und ich auf die Couch und freu mich über meine erste freie Zeit am Tag.....
Dann, am nächsten Tag beginnt die Geschichte von vorne.
Aber ich merke schon, jetzt wo ich auch noch schwanger bin, wird es langsam anstrengend. Und mein Mann muss abend häufiger einspringen und früher aus der Arbeit kommen, weil mir auch noch so schlecht ist (naja 9. SSW halt)
Haltet die Ohren steif,
alles Liebe,
Maylu