Wassereinlagerungen, Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiki290976 21.04.10 - 15:47 Uhr

Hey Ihr,

ich bin "erst" in der 28. SSW, habe aber jetzt schon totale Wassereinlagerungen in den Beinen. Elefantenbeine sind nix dagegen#schwitz #schwitz #schwitz ...

Kenne das von meinen beiden vorherigen Schwangerschaften gar nicht. Wer hat auch die Probleme? Kann man überhaupt was machen? Entwässern soll ja nicht so gut sein in der Schwangerschaft, gibts denn überhaupt was, was man in der Schwangerschaft unbedenklich dagegen tun kann?

Hab meinen nächsten FA-Termin erst nächsten Dienstag und werde da auch mal nachfragen, aber bin für jeden Tipp hier dankbar. Gerade wo das Wetter jetzt schöner wird, will Frau ja auch gerne mal ein Kleid oder Rock anziehen ;-) ... aber mit DEN Beinen? #schwitz ...

Danke vorab und einen schönen Tag Euch allen.

LG

Kiki mit #baby -boy inside

Beitrag von carinchen89 21.04.10 - 15:50 Uhr

huuhu,

bin ende 33 woche und hab das auch ganz schlimm.. hab gestern ein rezept von meinem fa für stützstrümpfe bekommen... war heute zum ausmessen... die werden maßangefertigt.. das sollte helfen..

vll fragste mal danach?

lg und gute besserung..

PS: viel trinken und Beine so oft es geht hochlegen

Beitrag von maikiki31 21.04.10 - 15:53 Uhr

Hey,

Ananas essen, in Salzwasser ( also Meersalz 1xtäglich ) baden, 1 Teelöffel Salz zusätzlich am Tag ( in Wasser auflösen oder aufs Essen ), Koblauch, Spargel, Schwimmen, Pellkartoffeln m. Salz u. Quark, eiweissreiches Essen..

Alles Tipps von meiner Hebamme.

Oder Akupunktur von Hebi.


LG Maike

Beitrag von leyser 21.04.10 - 15:57 Uhr

Hallo,
mir hilft Ananassaft (100%) und Brennesseltee. Ich trinke morgens ein Glas Ananassaft und am Tag eine Tasse Brennesseltee.
Versuch es mal.

LG Serpil

Beitrag von axaline 21.04.10 - 16:11 Uhr

Du weißt aber schon, daß man während der SS nicht auf Brennesseltee zugreifen sollte oder ?

Der zieht nämlich nur das Wasser aus der Blutbahn und nicht das eingelagerte Wasser aus den Zellen. Das wiederum ist nicht gut für Dein Baby !

Gruß Janine

Beitrag von kris0712 21.04.10 - 16:00 Uhr

Hab mir auch gestern ein Rezept von der Ärztin für Kompressionsstrümpfe geholt. Die helfen wohl sehr gut, aber es ist wohl immer ne Prozedur die anzubekommen.

Die anderen "salzigen" tips werde ich auch mal ausprobieren.

Beitrag von jenni-1978 21.04.10 - 16:21 Uhr

Super ist auch Lymphdrainage!
Ich hatte ein Rezept für sechs Anwendungen a 45 Minuten bekommen und das hat in Kombi mit der Stützstrumpfhose gut geholfen.
Das nächste Rezept ist schon bestellt!

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & #baby-boy (23+1 SSW)

Beitrag von axaline 21.04.10 - 16:15 Uhr

Also, wie bereits erwähnt, solltest Du salzig essen !
Wichtig dabei, so absurd es klingt, ist auch ganz viel trinken ! Am besten Wasser !
Und vor allem gönn Dir Ruhephasen ! Leg die Beine hoch, nach Möglichkeit nicht nur waagerecht sondern etwas höher als der Oberkörper.

Mir hilft das schon ganz gut, sind tipps von der Hebi.

nsonsten lass dir Strümpfe verschreiben und besorg dir gleich ne Anziehhilfe dazu, das ist nämlich ein Abenteuer die Dinger anzukriegen !

Gruß Janine

Beitrag von .sonny. 21.04.10 - 16:51 Uhr

hallo

also stützstrümpfe sind ja gut
aber bei mir wir das wasser was dann in den beinen sein sollte auf die hände verteilt und das ist schmerzhafter wie das wasser in den beinen
ich habe homöopatisch etwas gemacht aber es hilf nicht wirklich habe wohl noch nicht die richtigen kügelchen
aber ich lebe damit nun es sind ja nur noch 19 tage
kämpfe seit der ende januar mit wasser
brennesseltee
reis- obsttage
was mir von meiner fa nahe gelegt wurde helfen nix
heilerde für die hände über nacht ist ein wunder
habe dann keine tauben und schmerzenden hände mehr

lg sonny et -19

Beitrag von kiki290976 21.04.10 - 17:09 Uhr

Danke Euch allen, dann werde ich das mal ausprobieren....

Beine hoch legen geht erst ab Anfang Mai, so lange muss ich noch arbeiten, aber salzig essen/trinken/baden setze ich sofort um :-))

Schönen Tag Euch noch!

LG

Kiki