medizinische bauchbänder (stützbänder?) ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamemaki 21.04.10 - 16:18 Uhr

hallo leute, habe im internet miederhosen mit stützfunktion bzw. bauchbänder etc. entdeckt.

braucht man sowas wenn der bauch grösser wird bzw. verwendet das jemand von euch ohne dass es einem der arzt verschrieben hat?

ich meine jetzt nicht diese bauchbänder die man als modeteil anzieht um die hosen länger tragen zu können, sondern diese medizinischen teile..

Meine tante (säuglingskrankenschwester) meinte sogar zu mir, dass diese stützbänder nicht mehr verwendet werden, da man will dass die muskeln selbst ihre arbeit tun und sie gar nicht zusehr entlasten.

kennst sich da jemand von euch aus?

Beitrag von mamemaki 21.04.10 - 16:20 Uhr

ich bins nochmal...
aha, war gerade eine werbeeinschaltung bei urbia auf der seite: schwangerschaftsgurt nennen sie es dort!

Beitrag von finegal78 21.04.10 - 16:51 Uhr

Mein FA meinte damals zu mir, dass die mehr schaden als nutzen. Sie entlasten zwar den Rücken ein wenig, aber dafür wird die Bauchmuskulatur zu schlaff, weil sie ja nichts mehr leisten muss. Er meinte, wenn man nach der SS einen Hängebauch möchte, soll man die ruhig verwenden... also lieber Finger weg!

Beitrag von mamemaki 22.04.10 - 13:18 Uhr

danke dir!

das hab ich auch gehört.

im internet gibt es sehr wenig infos darüber, das meiste ist einfach werbung für die einzelnen produkte..

auch hier im forum scheint es wenige meinungen dazu zu geben (oder erfahrungen?)...