Bewußt etwas greifen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamantje 21.04.10 - 17:02 Uhr

Hallo,

hab vorhin schon geschrieben zum Thema Krankengymnastik. Danke für die Antworten #blume

Nun interessierts mich aber doch mal: ab wann haben eure Mäuse denn bewußt etwas gegriffen? Ich meine nicht zufällig gegenhauen und Spaß haben ;-) sondern wirklich anschauen, haben wollen und greifen?

Irgendwie sind die Meinungen meines KIAs und der Hebamme sehr unterschiedlich wenns ums Thema Entwicklungsverzögerung geht #kratz

Danke!

LG Antje mit Liliana #herzlich

Beitrag von mcdolly 21.04.10 - 17:10 Uhr

also meiner greift seit ca 2monaten bewusst .(6monate)
aber das ist irgentwie kein *muss* wie mein kiarzt sagt . nur das drehen sei besonders wichtig .

und nun versucht er grade zu seinem spielzeug zu krabbeln


nur so ein tipp:lass dich nicht verrückt machen ,jedes kind entwickelt ein eigenes tempo .

lg daniela mit kjell 8monate

Beitrag von mukkelchen 21.04.10 - 17:20 Uhr

Also Larissa hat das mit etwa korr. 6 Monaten gemacht :)

LG,
Mukkelchen

Beitrag von rowan855 21.04.10 - 19:49 Uhr


Hi Du :-)

Mara (31ssw) hat mit knapp 5,5 Monaten bewusst geübt zu greifen, hat ca 1-2 Wochen gedauert, bis sie das konnte. Laut Kia zwar eigentlich zu spät, aber er meinte, dank der Physio hole gut auf und machte Fortschritte.


bye Rowan

Beitrag von charli81 21.04.10 - 19:53 Uhr

hallo antje,

bist du mit der kleinen denn nicht im SPZ?die koennen ja eigentlich immer am besten beurteilen,ob ein fruehchen zurueck ist.

ansonsten denke ich,werdet ihr mit der kg bestimmt flott aufholen.

lg anna

Beitrag von noname83 21.04.10 - 20:07 Uhr

Mein Kleiner konnte mit 5Monaten bewusst greifen. Laut Kia zu spät.

Mien Kia hat usn immer ne schon frist gegeben und mit 7,5Monatne erst zur Kg geschickt, Das war schon fast zu spät.
Er hat ne Koordinationsstörung ,wo die Muskulatur jetzt gezielt aufgebaut werden muss, nach Vojta,weil wir für Bobath zu spät waren. Meine Kg kann beides,wenn wir eher gekommen wären,hätten wir erst Bobath probieren können.

Aber das würde jetzt viel zu lange dauern. Vojta klappt gut und man merkt Woche zu Woche Fortschritte,nur leider weint er bitterlich dabei.

Sie sagt dass das kein Schmerz ist,sondern das er eine Muskelspannung hat,die er lösen muss und das geht am besten mit weinen. So weh mir das auch tut wenn er so weint,die Übungen macht er dann viel effektiver.

Alles Gute und ich hoffe ihr findet schnell den richtigen Weg für euch.

lg noname mit dem Zwerg 9Monate(korrigiert 8Monate)

Beitrag von usajulie 21.04.10 - 23:17 Uhr

Hallo,
Also Cenley hat mit, ich gehe bei der Entwicklung immer vom korrigierten Alter aus, er hat mit 3 Korrigierten Monaten bewusst gegriffen, also ca 6.5 Monaten seit Geburt.
Hat wackelig angefangen, also er war sehr angestrengt und es hat nicht immer geklappt, aber das muss man ja erstmal lernen, diese Hand Augen Kombi is ja nicht ohne :-)

Liebe Grüßchen
Julie


Beitrag von mamantje 22.04.10 - 00:25 Uhr

Dankeschön für eure Antworten #blume

Tja, SPZ keine Ahnung... hat mich nie jemand drauf angesprochen, deswegen hab ich noch nicht mal genau ne Ahnung was das ist.

Mein KIA ist immer total entspannt bei Liliana. Naja, ich hab ja jetzt ne Überweisung zur KG und hab auch heute schon alles ins Rollen gebracht. Hoffe ich kriege schnell nen Termin - dann darf erstmal die Krankengymnastin ihre Meinung dazu abgeben. Aber naja, selbst wenn sie jetzt "zurück" ist... ich denke sie wird es aufholen. Gut, dass ich auf Krankengymnastik bestanden habe.

Liebe Grüße
Antje mit Liliana #herzlich