Keine Periode nach Absetzen d.Pille

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eternaltrust 21.04.10 - 17:10 Uhr

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor einer Weile meine Pile abgesetzt (Nehme seit 8 Jahren die Pille, öfter mal Hersteller gewechselt). Zuletzt nahm ich Valette, die ich 3 Monate ohne Pause nehmen sollte. Inzwischen hätte ich schon 2x meine Tage bekommen müssen, aber leider Fehlanzeige :-( Ich kann mir also nicht einmal die fruchtbaren Tage ausrechnen und das, wo mein Freund & ich uns so sehr ein Kind wünschen.
Hattet ihr mal ähnliche Probleme??? Ich bin echt niedergeschlagen deswegen! In einer Woche lass ich das vom Gyn abklären.

Beitrag von anmalui 21.04.10 - 17:16 Uhr

Hast denn schon mal ein SS test gemacht?
Kann dich gut verstehen.Kopf hoch, gehe lieber zum Arzt was das ist vllt Hormonstörung o.ä???


Viel Glück#klee

Beitrag von eternaltrust 21.04.10 - 17:23 Uhr

Ja den SS hab ich schon gemacht, weil ich anfangs schon dachte, dass es mit dem "basteln" gleich geklappt hat. Leider negativ #schmoll

Beitrag von johannab. 21.04.10 - 17:21 Uhr

Ja, das kenne ich. Bei mir kam Sie nach 3 Monaten.
Vielleicht ist es bei Dir ja genauso.

Ich hatte immer wieder mal ziehen im Unterleib, aber die Mens ließ auf sich warten.

Mach Dir keinen Kopf.

Tempi messen habe ich allerdings auch erst mit dem einsetzten der Mens gemacht, da ich vorher ja wahrscheinlich auch keinen Eisprung hatte.

Kopf hoch und viel Glück#pro

Beitrag von eternaltrust 21.04.10 - 17:26 Uhr

Ja genau, ein Ziehen im Unterleib hab ich auch ständig und jedes Mal hoffe ich, dass ich meine Mens endlich kriege :-( Naja, wie gesagt: den Arzttermin habe ich nächste Woche und dann mal schauen, was der Doc sagt. Denke eigentlich nicht, dass irgendetwas nicht stimmt, weil ich meine Untersuchungen beim Gyn immer sehr genau einhalte und bei jeder "Kleinigkeit" eh immer sofort hinlaufe, aus Angst, es könnte irgendwas sein, was mich am Mamawerden hindert. Es war imer alles gut. Du stimmst mich optimistisch :-)