Bauchnabelpiercing Frage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von truli 21.04.10 - 17:22 Uhr

Hatte mir damals mit 17ein Piercing (Ring) am Bauchnabel machen lassen.Habe Ihn bei meinem ersten Kind entfernen lassen,danach wieder den selben Ring rein.Das war die ganze Zeit dieser Sterrilring grau.Beim zweiten Kind nahm ich Ihn auch bei der Schwangerschaft raus.Nur leider nach dieser schwangerschaft,entzündete sich danach,als ich Ihn wieder reinstechen lies extrem,so das ich Ihn entfernen muste.Leider ist nun eine Narbe (wie ein Loch)das stört mich sehr,würde diesen Ring gerne wieder reinmachen ,bzw.wieder vom Tatoo Laden reinmachen lassen.Bestimmt mus wieder durchgestochen werden,glaubt Ihr es wird sich wieder so entzünden,oder liegt es daran,das man älter wird?Mit der Haut im Gesicht,habe ich leider schon immer Probleme Akne usw.Danke Lg Sandra#sonne

Beitrag von bibi2709 21.04.10 - 17:38 Uhr

Ichhabe mein Piercing jetzt auch schon seid 2 Jahren draussen und würde es gerne wieder rein machen lassen allein ekomme ich nicht mehr durch! Was hast du bezahlt um es wieder zu tragen? Kostet es so viel wie ein neues???

LG
Bianca die dir leider nichts zu deinen Probs sagen kann :-(