kinderwunschzentrum Heidelberg

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cosy-80 21.04.10 - 17:24 Uhr

Ist jemand dort in Behandlung und kann mir davon berichten, wie es da so ist?

Sind die teuer?

In Mainz hätten wir für die Insemination nicht mehr wie 300€ bezahlt.

Gruß C

Beitrag von connie36 21.04.10 - 18:26 Uhr

ich habe für meine iui in freib. nur 40 euro pro iui gezahlt.
lg conny

Beitrag von cosy-80 21.04.10 - 18:28 Uhr

wow...das ist echt wenig....hab grad geschaut: Freiburg wären 240 km von mir...noch weiter weg wie Mainz....na ich geh wohl nach Heidelberg

Beitrag von connie36 21.04.10 - 19:34 Uhr

ja ist echt günstig. hatten auch nur einen eigenanteil bei der icsi von 1400 euro, ist im verhältnis zu dem was andere schreiben echt billig.
wir hatten vor zwei jahren für zwei iui´s 80 euro gezahlt. wusste nicht ob die preise immer ncoh so sind. aber jetzt kam die rechnung für unsere iui im feb., sind immer noch günstig.
lg conny

Beitrag von kessi30 21.04.10 - 20:19 Uhr

Hi,
also ich bin in Viernheim, was ja nicht wirklich weit von Heidelberg entfernt ist und ich glaube da kostet die IUI auch 40 Euro ist bei mir schon etwas her. Das ganze wird eben nur durch die Medikamente teurer und die hängen ja von dir ab.
Kann Viernheim nur empfehlen da es im Gegensatz zu Heidelberg eine kleine familiere Praxis ist, fühle mich dort super gut.

LG
Kessi

Beitrag von nuckenack 21.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo
in HD gibt es zwei, an der Uni und in der Römerstr.
wir waren in der Römerstr. (arbeiten in der Uni) und wirf haben eine IUI im Spontanzyklus gemacht.
Kosten? Auf keinen Fall mehr wie 150€

aber wie gesagt wir brauchten keine Medis

nuckenack

Beitrag von cosy-80 21.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo an alle,

danke für Eure Antworten, das war sehr hilfreich.

Also Viernheim ist noch weiter weg von mir wie Heidelberg.
Aber 150€ sind in Ordnung. Hab wie gesagt mit dem Doppelten gerechnet und Utrogest habe ich noch jede Menge hier.

Unter den Bedingungen können wir ja auch eine vierte oder fünfte IVI probieren und selbst bezahlen. Haben ja ordentlich gespart für den Fall der Fälle.....

Beitrag von schweschda-eschda 21.04.10 - 21:05 Uhr

Wir sind auch in Viernheim und kann das herzliche Team auch empfehlen.

Hier findest du die Preise:
http://www.vif-kinderwunsch.de/content.php?id=14


Viele Grüße
schweschda

Beitrag von cosy-80 21.04.10 - 22:23 Uhr

das ist echt um einiges billiger....

vor allem wenn es doch dann zur IVF kommen sollte...

Es sind halt nochmal 10km mehr wie Heidelberg....

ach was solls, wenn die wirklich so zuvorkommend sind, dann ruf ich morgen meine Frauenärztin an und lass meine Überweisung auf Viernheim umschreiben.

Danke für eure lieben Antworten, ihr habt mir alle sehr weitergeholfen.

Beitrag von kerstinstefanie79 21.04.10 - 23:23 Uhr

Hallo C!

Wir sind in der Uni HD. Und bezahlen für IUI 40 Euro.

Wir sind zufrienden. US wird leider nur morgens gemacht aber ist ok für uns.

LG Kerstin

Beitrag von ...sandy... 22.04.10 - 07:53 Uhr

Guten Morgen,

also ich war schon in der Praxis in der Römerstr. aber ich habe mich bisher gegen eine IUI entschieden. Die Kosten sind einfach sehr hoch für diese Art von künstlicher Befruchtung. Das hängt aber wahrscheinlich auch damit zusammen das wir keinen Trauschein haben und somit müssten wir für eine IUI im Spontanzyklus (also ohne Medis!) mit ca. 450 euro rechnen. Ist in meinen Augen zu teuer und im Moment bin ich von der Ärztin auch nicht so überzeugt, da ich mich falsch behandelt fühle.

ich drücke dir die daumen das du bessere erfahrungen machst. die öffnungszeiten sind definitiv klasse. habe auch schon die uni klinik angerufen, aber das ist für berufstätige mit wenig urlaub unmöglich.

Lg Sandy

Beitrag von cosy-80 22.04.10 - 09:32 Uhr

450€??? Mir hat jemand privat geschrieben, dass sie als Selbstzahlerin ohne Medis an die 200€ zahlen musste.
Also ich kalkuliere für uns als Teilzahler mal 150€ pro Versuch ein. Wie gesagt, Utrogest hab ich noch in Massen hier. Das Geld ist für mindestens 2 Zyklen gespart.

Ich geh da mal am 19.05 hin und lass mich überraschen und wenn die Ärzte wirklich nicht so in Ordnung sind, dann wechsele ich nach Viernheim.

Aber Öffnungszeiten ist schon ein Argument. nicht wegen meiner, aber wegen meinem Mann...das wäre schon sehr wichtig für uns....

Beitrag von ...sandy... 22.04.10 - 10:40 Uhr

tja, bei uns setzt sich das ganze so angeblich zusammen mit 300 euro für die iui und 150 euro für diesen netten HIV test. das ist für mich im moment das schrecklichste.....

ich bin im moment so weit das ich dann auch wirklich mehrere kliniken und praxen an sprechen werde (wenn es mal so weit ist) und frage was es kostet. manche FA machen ja eine iui so neben bei für umme und da find ich kann man ruhig einwenig suchen gehn und wenn ich lese das es auch welche hier gibt die nur 40 euro verlangen....... also suchen und hoffen das der storch von alleine zuschlägt.

LG Sandy