Kann es sein das er krank wird?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sophiechen2004 21.04.10 - 18:04 Uhr

Hallo!

Unser Sohnemann macht mir heute einen etwas "erschöpften" Eindruck!

Er hat von heute morgen um 3.30 bis um 11.30 Uhr die Flasche verweigert und erst dann ein wenig was getrunken. Nun schläft er seit 15.30 Uhr tief und fest.
Gestern ist mir schon aufgefallen das er eine kurze Zeit ganz glasige Augen hatte.
Er hat bis jetzt kein Fieber oder so, er trinkt halt nur sehr wenig und schläft sehr viel; meint ihr ich soll morgen mal zum Kinderarzt?

Liebe Grüße

Beitrag von cherry-pie 21.04.10 - 18:18 Uhr

So verhält sich Elias auch, wenn er krank wird. Beobachte ihn weiterhin und wenn er erbricht oder Fieber bekommt, ab zum Arzt. Und schau, dass er ausreichend trinkt.

LG,
cherry

Beitrag von grissemann74 21.04.10 - 18:43 Uhr

Hi Du!

Kann sein, daß er was ausbrütet, muß aber nicht.
Von übermäßigem "die Flasche aufdrängen" halt ich eigentlich nix. Babys und Kinder wissen eigentlich selbst am besten, wann sie was möchten oder nicht.
Und wenn dein Baby einen Tag zwischendurch hat, an dem es nicht die übrliche Menge trinkt, ist das genauso ok.
Wie schon meine Vorschreiberin gemeint hat: beobachten und bei Fieber od. Erbrechen zum KiA.

LG Sabine