Auch ich erzähle mal was positives...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von jill1979 21.04.10 - 18:17 Uhr

also,meine erste Fg hatte ich Anfang 2009..da stand ich aber noch recht gut drüber..es passiert ja leider sehr oft und gehört in vieler Leben von Frauen als scheiß Erfahrung einfach dazu...Wir versuchten es sofort wieder.Und siehe da.Sofort wieder schwanger.Die Freude war groß,die Angst aber auch..
Dann im August der schock.Blutungen aus unerklärlichen Gründen.Krankenhausaufenthalt mit liegen liegen liegen.bei einem Routineultraschall der Schock.Die kleine Luna war tot.keine Herztöne mehr.Alles was dann in der nacht und am Morgen danach folgte wünsche ich meinem schlimmsten Feind nicht.Aber es gehört nun auch dieses Erlebnis zu meinem Leben dazu.Mit Absprache des Arztes haben wir im zweiten zyklus danch es wieder bewusst versucht.manche haben uns verurteilt.Aber es war das beste,was wir machen konnten.ich setzte mich mit mir und meinem Körper auseinander.maß Temperatur,fand mit Hilfe von Ovus meinen Es heraus..und siehe da..wir sagten der natur den kampf an und sind seit November wieder schwanger.nun im siebten Monat angekommen legt sich die Angst und die Freude auf unseren Sohn ist da.das Kinderzimmer ist fertig..ich stehe so oft darin und schaue mich um und freue mich einfach nur..2009 war ein beschissenes anstrengendes jahr,aber wir sind am Ende doch für unsere Beharrlichkeit belohnt worden.Als wollte er mich bruhigen lässt der Kleine mich auch schon seit 10 Wochen oft täglich spüren,dass er da ist und alles in ordnung ist.das Leben ist manchmal gar nicht so schlecht zu einem.Es gibt schlimme und wunderschöne Tage.ich nehme sie beide an.

Janine mit Isabelle(8) an der Hand
Krümel im Himmel (2009)
Luna bei den Sternen (21.8.2009)
und dem kleinen Louis unter dem Herzen(26.Woche)

Beitrag von nicki1971 21.04.10 - 19:23 Uhr

Es ist immer wieder schön zu hören, dass auch nach FG eine intakte #schwanger folgen kann.

Ich wünsche dir noch eine schöne Restkugelzeit #liebdrueck

Beitrag von boccelli2000 21.04.10 - 20:21 Uhr

Bei Deiner Geschichte kommen mir die Tränen... ganz schön tapfer bist Du! Aber es stimmt, man muss sein "Schicksal" annehmen. Es gibt sehr schwere Zeiten und man denkt, schlimmer kann es doch nicht mehr werden, aber dann folgt wieder ein Schlag ins Gesicht. Doch an Deiner Geschichte sieht man, wie sehr es sich lohnt nicht den Mut zu verlieren! Finde ich klasse! Vielen Dank, ich denke damit gibst Du vielen Frauen auch neuen Mut...

Ich wünsche Dir alles alles Gute für Deine restliche Schwangerschaft! Freue mich, dass Du endlich Glück hattest!

LG
Anna mit Tobi (2) und einem #stern noch im Bauch (bis Freitag)

Beitrag von jill1979 22.04.10 - 07:40 Uhr

Ich wünsche dir für morgen alles gute..sei stark und immer die Nase in den wind halten..es geht nur gerade aus.Du wirst sehen,dass dir morgen auch ein teil deiner Last genommen wird und man danach erst eine Blickrichtung einschlagen kann..

Beitrag von hannah.25 21.04.10 - 21:17 Uhr

liebe janine,

es tut mir sehr leid, dass du auch zwei mal diese schlimme erfahrung machen musstest.
aber umso mehr freue ich mich für euch, dass ihr nun wieder das glück spüren dürft und euer kleiner louis bald bei euch sein darf!

ich find es schön, wenn ihr uns solche positiven postings schickt. die geben einem so viel mut und hoffnung. danke dafür!!

und ich freue mich, dass ihr für euren mut und eure kraft belohnt werdet. ich wünsch euch alles gute und drück fest meine daumen, dass louis gesund und munter zu euch kommen darf!!!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen