Kein Magnesium mehr....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von svenjag87 21.04.10 - 19:04 Uhr

Juhu liebe Mitschwangeren,

die Hebamme bei meinem Geburtsvorbereitungskurs meinte gestern, dass man so ab der 34. /35. SSW kein Magnesium mehr zu sich nehmen sollte. Da Magenisum die Wehen hemmen würde.
Ich bin nun Ende 34. SSW und weiß nicht ob ich Magnesium jetzt noch trinken sollte oder nicht? Habe die Nacht sooo schlimme Wadenkrämpfe gehabt und auch den ganzen Tag schon überall kleine Krämpfe (in den Zehen, in den Fingern und und ).
Heißt es jetzt...einfach durch??? Kann ich gegen die Krämpfe jetzt garnichts machen??

Beitrag von habbeline 21.04.10 - 19:06 Uhr

Wenn du Krämpfe hast, dann nimm das Magnesium trotzdem.
Es bringt ja nix, wenn du nicht mehr schlafen kannst oder immer wieder Krämpfe bekommst. Nimm einfach eine niedrigere Dosis und schau ob es hilft.

Beitrag von bountimaus 21.04.10 - 19:12 Uhr

Hi,

mir geht es ähnlich wie Dir ;-)

Ich habe mit starken Übungswehen zu tun. Von den Krämpfen in der Nacht nicht zu sprechen #schmoll

Ich hab von meiner FÄ auch Magnesium bekommen. Seitdem ging es mir gut :-)

Nun hat mir meine FÄ und auch Hebamme gesagt das ich es strecken soll.. Also nicht mehr tägl. nehmen.

Ab der 36 ssw sollte ich aber gänzlich aufhören damit :-(

Ja da muss ich wohl durch.. Ich werde es überleben...


Meine Hebi meinte letztens noch zu mir, das sie eine Schwangere hatte die ihre Wehen gar nicht gespürt hat. Zum Schluss kam heraus das sie bis zum Ende fein ihr Magnesium genommen hat. Die Geburt war natürlich nicht so toll :-(

Ich denke wir sollten wirklich schauen das wir so langsam aufhören zumindest strecken...

Da müssen wir wohl durch...

Wünsche Dir alles gute... #klee Sabrina #ei 33 ssw

Beitrag von inge79 21.04.10 - 19:57 Uhr

Ich hab auch wegen vorzeitiger Wehen in der 25. SSW Magnesium nehmen sollen.

Meine FÄ hat mir dann gesagt, das ich es 3 Wochen vor dem errechneten Termin absetzen soll. Hab ich auch getan. Ab und an hab ich auch nen Krampf - da muss ich wohl durch.

Ich weiß eben nicht, wielange das Magnesium noch im Körper ist. Ob das jetzt noch wehenhemmend wirkt oder nicht. Hab zwar seit einer Woche immer mal Wehen, aber nix was den Kleinen zum Auszug bewegen könnte :-(

LG
Nadja