Verhaltensfrage...bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anne-catrin 21.04.10 - 20:06 Uhr

Guten Abend ihr Lieben, na die Kleinen im Bettchen?
Also, folgendes:
Sobald Leon (20 Monate) im Bett ist, setzt er sich hin und hämmert mit dem Rücken gegen die Gitter seines Bettes. Das ganze geht dann so ne viertel Stunde lang. Wenn er Nachts oder morgens wach wird, geht das gleiche Spiel von vorne los. Nur das er dann von selbst gar nicht mehr aufhört. Ich kann ihn noch so viel hinlegen wie ich will oder ihn einfach machen lassen. Die Spitze waren mal 3 Stunden Nachts!!! Ich weiß nicht wie ich ihn davon abbringen soll, er weckt manchmal das ganze Haus davon auf und die Nachbarn gucken schon richtig doof.
Habt ihr ne Idee, wie ich ihm das aus dem Kopf schlagen kann?
Lg und noch einen schönen Abend

Beitrag von babe-nr.one 21.04.10 - 20:08 Uhr

vielleicht fühlt er sich alleine, und möchte bei euch schlafen?

Beitrag von maike.171 21.04.10 - 20:20 Uhr

ich würde es ignorieren!
er möchte sicher nur aufmerksamkeit dadurch gewinnen!
aber so wie es sich anhört tust du das ja schon wenn ich höre das er das 3 std lang macht!
bei euch schlafen lassen wie es in einer mail vor mir geschrieben wurde würde ich ihn nicht lassen!das hat es schnell drin und dann kriegt ihr ihn nicht mehr bei euch ausm bett!
sprech doch bei gelegenheit mein dein kinderarzt an!die haben doch immer einen guten tip!
lg

Beitrag von lisasimpson 21.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo!

Sind es rhytmische bewegungen?
Also ein immer wiederkehrendes vor-und zurückschaukeln des körpers?

kinder machen ds um sich selbst zu beruhigen. Im Alter deines Sohnes ist das ein nicht unüblich. 3 stunden jedoch ist schon eher ungewöhnlich.
ich würde das zumindest mal im auge beahlten und beim nächsten termin bei der U7 dem Kia erzählen.

ich hab dir hierzu mal was rausgesucht:

"Stereotype, rhythmische Bewegungen, hauptsächlich vor dem Einschlafen oder beim Alleinsein nennt man in der Fachsprache Jaktationen. Sie sind für das Kind meist lust-betont.

Man unterscheidet verschiedene Formen: die häufigste ist das Kopf-Schaukeln (jactatio capitis) und das Oberkörper-Schaukeln, manchmal auch das Schaukeln des ganzen Körpers (jactatio corporis).

Dieses rhythmische Schaukeln ist möglich in Rücken- oder Bauchlage, im Sitzen, manchmal sogar in Knie-Ellenbogen-Lage. Es kann so heftig werden, dass Kopf oder Oberkörper gegen die Wand schlagen (in Wohnungen oder Mehrfamilien-Häusern gibt es dann Probleme, man kann es sich denken, zumal diese Kinder dies nicht zuletzt beim Alleinsein praktizieren). Das gehäufte Vorkommen beim Einschlafen hängt mit dem so genannten hypnoiden Zustand zusammen (hypnoid = schlafähnlich, leichte Bewusstseinsveränderung beim Einschlafen oder auch als oberflächlicher Hypnose-Grad bei Fremd- oder Selbst-Hypnose). Dieser Zustand begünstigt auch andere stereotype Bewegung."

siehe auch hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jaktation

lisasimpson

Beitrag von christianeundhorst 22.04.10 - 01:10 Uhr

Hallo Du,
ich finde es klingt sehr danach, daß er sich allein/ einsam fühlt. Ich empfehle Dir ihn bei euch im Bett schlafen zu lassen. Und ja, Du wirst ihn dort wieder rauskriegen! Die Leute, die behaupten Kinder würden dann ewig im Elternbett bleiben haben keine Ahnung ( sorry ). Kinder wollen immer selbständig werden und dazu gehört auch alleine schlafen. ABER ein Kind was Deine Nähe braucht und diese erbittet, fordert alleine zu lassen ist sehr traurig und nicht verständlich. Keine Sorge: Er wird wieder alleine schlafen sobald er dazu in der Lage ist.
Wenn Du ihm nachts Deine Nähe gibst wird sich das Problem mit dem rhythmischen wippen vor sein Bettgitter in Luft auflösen.
Ich kann es Dir nur dringend empfehlen.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 21 Monate