Womit (Industrie)-Zaun bewachsen lassen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von teddy3 21.04.10 - 20:07 Uhr

Guten Abend.
Wir wohnen in einer Neubausiedlung. Hier haben alle solche mit grün ummantelten Industriezäune. (Mode ?)
Wir hätten einen schönen robusten Holzzaun bevorzugt, aber das wollen die Nachbarn nicht.

Viele lassen den mit Efeu bewachsen. Aber auf unserer geraden Länge von 25 Metern mag ich das nicht leiden. Das wirkt so wuchtig... Ich find ja toll, dass der dann dicht ist (auch im Winter) aber alles voll mit Efeu... lieber nicht. Was kann man sonst machen? Was "rankt und klettert" denn schön diese Zäune hoch und wirkt dann auch noch nett? Wir haben einen sehr gepflegten Garten angelegt mit Hochmauern, Steinebeeten und Holz-Pergola etc.

Fällt euch was ein? Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Schönen Abend euch noch.

Liebe Grüße. Anika

Beitrag von mansojo 21.04.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

wie wäre es wenn ihr im wechsel noch Passionsblume(frostsicher bis -15 Grad) oder Weinlaub wird schön rot im Herbst
und Klematis find ich schön die sind aber nicht das ganze Jahr grün

LG Manja

Beitrag von firewomen73 22.04.10 - 09:16 Uhr

hi!

knöterich

http://www.fassadengruen.de/uw/kletterpflanzen/uw/knoeterich/knoeterich.htm

lg ;-)

Beitrag von liebelain 22.04.10 - 11:03 Uhr

Hallo Annika,

Clematis. Verschiedenste Farben erhältlich. Im Winter wird zurückgeschnitten und im Frühjahr ranken ganz schnell frische Triebe um Euren Zaun. Die Blütenpracht ist traumhaft und hält mehrere Wochen lang an. Pflanzen im Gartenmarkt erhältlich. Mehrjährig.
http://www.bakker-holland.de/images/Catalog/normal/large/12163.jpg

Wenn Du gerne Bohnen isst: Prunkbohnen, die wirklich hübsche rote Blüten haben. Ranken schnell und reichlich. Und Du kannst im Spätsommer ordentlich Bohnen ernten. Samen derzeit im Supermarkt und beim Discounter erhältlich. Einjährig.
http://www.carlpabst.de/images/5165.jpg

Oder rankende Kapuzinerkresse. Die blüht traumhaft in gelb, orange und signalrot, hat schnell reichlich grünes Laub (Sichtschutz) und die Blüten sind auch essbar und zieren jeden frischen Salat. Samen derzeit im Supermarkt und beim Discounter erhältlich. Einjährig.
http://www.rotholl.at/fotos/20761/big/kapuzinerkresse.jpg

LG, liebelain

Beitrag von r.le 22.04.10 - 21:40 Uhr

Hallo Anika,

ich gehe mal davon aus, dass Du mit 'Industriezaun' die sog. Doppelstabmatten meinst. Wir haben die auch und sind sehr zufrieden damit, weil sie gerade bei kleinen Grundstücken recht 'offen' wirken, im Gegensatz zu Holzelementen.

Leider schreibst Du nicht, wie hoch der Zaun ist, denn davon hängt auch die Art der Begrünung ab. Die bisherigen Vorschläge sind m.E. eher für hohe Zäune ab 2 m aufwärts sinnvoll.

Für niedrige Einfriedungen empfehle ich verschiedene Beerensträucher, ggf. in Verbindung mit niedrigen Stauden. Das verdeckt den Zaun, gibt ein abwechslungsreiches Bild und man kann sogar noch was ernten.

Viele Grüße

Ralf